plötzlich unangenehmer Eigengeruch auf der Haut

    Hallo ihr Lieben,


    ich (weiblich, 28 Jahre) habe seit ein paar Monaten das Problem, dass ich mich nicht riechen kann.


    Ich nehme an mir (auf meiner Haut) einen ganz unangenehmen Geruch war.


    Wenn ich diesen beschreiben möchte, dann mit folgenden Worten: herb, penerrant, alt (als wäre ich über 70), muffig, herzhaft, hähnchenhaft(dabei bin ich Vegetariar).


    Ich dusche täglich morgens , manchmal auch zusätzlich abends. Ich rieche aber selbst beim Duschen so ekelhaft.


    Mein Freund sagt, ich würde gut riechen und mein Geruch hätte sich nicht verändert. Aber ich rieche mich selbst so stark, dass ich fast durchdrehe und auch nicht mehr so gerne unter Leute gehe.


    Was kann das sein?


    Ich habe auch Shampoo und Duschbad gewechselt. Meine Ernährung ist unverändert. Mein Gewicht von 52kg auf 164cm ist halbwegs normal.


    Ich traue mich nicht zum Arzt deswegen - denke eher zuweilen, ich werde verrückt und fühle mich, als wäre eine 70-jährige Frau.... :-(


    LG,


    Sadrina

  • 5 Antworten
    Zitat

    Irgendetwas stimmt mit meiner Nase nicht, oder mein Umfeld ist nicht ehrlich zu mir... :-/

    Könnte an den Nebenhölen liegen, wenn es da ein Problem gibt, z.B. chronische Sinusitis, dann nimmt man Gerüche oftmals stärker/anders wahr, als andere. Ist bei mir auch so, ich rieche oft Dinge, die andere nicht riechen.