Zitat

    Nein, das hat dann mein Doc wohl versäum

    Würde ich klären - und dir die Unterschiede zeigen lassen. Wenn man sehr schmal ist, wirkt HP manchmal künstlich, bei einem breiteren Oberkörper kann es jedoch sehr gut passen. Auch ist die Implantsbreite sehr wichtig. Das sind Themen, die würde ich an deiner Stelle abklappern.


    Welche Firma nimmst du für die Implis?

    Zitat

    Weiß nicht, inwieweit man da von einer "eigenen Entscheidung" sprechen kann.

    Ich meinte mein "Du hast zwischen zweien ausgewählt" rein im Hinblick auf die möglichen rechtlichen Folgen. Da ist ein "Ich will xyz" - "Nehmen Sie das" eine andere Situation.


    Ich würde als Erstes


    # ein Gedächtnisprotokoll machen (dazu kannst Du evt auch diesen Thread und evt Emails an Freunde als Hilfe nehmen)


    # genau informieren, was Du möchtest, mit den Aspekten, die hatschepsut angesprochen hat


    # bei dem Arzt erneut vorstellig werden, mit klarer Ansage, dass die Beratung unzureichend war und was Du gewollt hättest (nämlich: .... aufzählen) und schauen, ob er aus Kulanz nachoperiert


    # Dann in jedem Fall bei der Krankenkasse dem Sachbearbeiter Bescheid geben; falls der Arzt nicht aus Kulanz anchoperiert, den Sachbearbeiter fragen, was Du tun kannst


    # Parallel dazu (traue nie nur einer Meinung) bei der Patientenberatung oder so melden, das wurde weiter oben im Thread schon als Ansprechpartner genannt


    # Möglicherweise ein Beratungsgespräch bei einem entsprechenden Anwalt in Anspruch nehmen


    # Und daraufhin für eine Vorgehensweise entscheiden.

    Das sind meine: http://www.justbreastimplants.com/breast_implants/allergan410FM.htm?url=implants/allergan410FM&furl=implants/allergan410FM.htm


    Na wäre es denn für einen breiten Brustkorb nicht sinnvoll ein breites Low Profile zu nehmen, um eben den Spalt zwischen den Brüsten zu verkleinern?

    :)z


    Ich würde noch weiter gehen: Ich würde ein weiteres Beratungsgespräch bei einem anderen Arzt machen. Diverse Foren können Ärzte nennen.

    Zitat

    Das sind meine: http://www.justbreastimplants.…mplants/allergan410FM.htm


    Na wäre es denn für einen breiten Brustkorb nicht sinnvoll ein breites Low Profile zu nehmen, um eben den Spalt zwischen den Brüsten zu verkleinern?

    Low Profile wirkt halt flach, also eigentlich nicht das, was du möchtest. Ferner ist die Frage, ob anatomische Implis für dich geeignet sind, wenn du scheinbar das Profil deutlicher haben möchtest:


    http://www.citadellkliniken.com/images/brostforstoring-projektion-info.jpg


    http://www.drhayleybrown.com/files/2014/03/profiles_img.jpg


    Fass auch ruhig einmal die verschiedenen Firmen an, wobei leider die Firmen meistens nicht alle Größen/Formen bedienen.

    Danke, supi :)^


    Habe mich etwas umgeschaut und würde gern bei Allergan bleiben. Da gibt es alle Typen. Es gibt ja auch moderate profiles mit full projection. Die sind im Schnitt 1-1,5cm breiter und würden damit den Spalt etwas mehr füllen. Das muss ich dann aber tatsächlich mit einem Arzt besprechen. Ich finds das so Pi-mal-Daumen für einen Laien auch nach Infos aus dem Netz extrem schwierig.


    Man müsste es wirklich während der OP probieren. Man müsste quasi im Kopf simulieren, wie ein solches Implantat unter dem Muskel ausschaut. Das ist unmöglich. Das ist wie Klamotten im Katalog kaufen - sieht auch immer anders bei einem aus.

    Zitat

    Man müsste es wirklich während der OP probieren. Man müsste quasi im Kopf simulieren, wie ein solches Implantat unter dem Muskel ausschaut. Das ist unmöglich. Das ist wie Klamotten im Katalog kaufen - sieht auch immer anders bei einem aus.

    Dein Arzt sollte auch Probeimplantate im OP dabei haben. Ich war recht festgelegt, dennoch hatte er ein ein weiteres Implantats-p+Paar dabei, um dies zu testen. Am Ende wurden es die kleineren Implis, die sehr gut zu mir passen (und bis dato ist keinem die OP mit Klamotten aufgefallen, im Gegenteil, mir wurde mal gesagt, ich hätte ja auch eher weniger ]:D )

    Die Form finde ich ja super. Sie müssten nur mehr zusammen, damit man wenigstens etwas im Ausschnitt hat oder halt alternativ mehr Brustzeichnung, dass das es weniger ineinander übergeht wie ein Brustmuskel und man nichts sieht.

    Hmpf. Jetzt lese ich schon den ganzen Tag interessiert mit, aber jetzt hab ich echt Komplexe. Eurer Cup-Rechnung zu urteilen hab ich nicht mal A, trotzdem passts in meine Hände. Und ich hab seit dem Abi sogar noch ein wenig zugelegt und war fast schon stolz... :-|

    Ist das Ziel ein mono bosom?


    http://brawiki.eu/de/site/bhlogie/form-einbrust


    Oder diese Lösung für den breiteren Oberkörper?


    http://freshinfos.com/2014/09/23/total-recall-woman-with-three-breasts/


    Sorry, I couldn't help it ;-)

    Zitat

    aber jetzt hab ich echt Komplexe. Eurer Cup-Rechnung zu urteilen hab ich nicht mal A, trotzdem passts in meine Hände. Und ich hab seit dem Abi sogar noch ein wenig zugelegt und war fast schon stolz... :-|

    Vergiss doch solche Scheiß-Buchstaben. Du zeigst den Leuten weder Dein BH-Etikett noch diese Wikipedia-Tabelle mit eingekreistem Buchstaben, sondern Deinen Körper.

    Ein Segen sind doch echt die Push Up BH's. Diese gab es vor 20 jahren noch gar nicht und die Leute mit wenig Brust sind auch nicht alle unatraktiv und ohne Selbstbewusstsein gewesen.


    Also bei allem Verständnis... das ganze sollte man aber nicht überbewerten. Sich noch einmal operieren zu lassen nur um die Wunschgröße zu erreichen halte ich für den falschen Weg.


    Im Leben ist es nun mal leider so, dass nicht alles optimal läuft, man mal hinfällt so zusagen.. aufstehen und weiter gehen, das sollte das Ziel sein und nicht ewig hadern.