Schöne Beine, aber: Rasurschatten? Sichtbare Haarwurzeln?

    Da es so langsam wieder etwas wärmer wird beschäftigt mich – jedes Jahr aufs Neue – die Frage, wie ich meine Beine endlich mal etwas vorzeigbarer machen kann. Üblicherweise rasiere ich mir meine Beine unter der Dusche mit einem Rasierer

    und Rasiergel oder Duschgel. Das Ergebnis ist – wie auch unter den Armen – eher nicht so zufriedenstellend. Ständig scheint durch die Haut die Haarwurzel (?) durch, so dass es nie glatt und haarlos aussieht. >:(


    Habe es die letzten 2 Sommer auch schon mit epilieren versucht

    Dort bekomme ich ständig eingewachsene Haare, was leider auch schon zu der ein oder anderen Narbe geführt hat. Egal wieviel ich creme, peele und pflege. Irgendwie wachsen die Haare trotzdem ständig ein und die Beine sehen noch unschöner aus.


    Waxing und sämtliche Methoden, die auf dem selben Prinzip basieren kommen zumindest für die nächsten Monate nicht in Frage, da ich ein Medikament nehme in dessen Packungsbeilage ausdrücklich davon abgeraten wird, da man sich in Kombination mit diesem Medikament höchst wahrscheinlich die Haut beim Waxen mit abreißt. Da steh ich ehrlich gesagt auch nicht so drauf. :-X


    Gibt es hier Damen oder auch Herren, die das selbe Problem haben und eine Lösung gefunden haben? Ich mag mich nicht einfach damit abfinden. Bin ja echt offen für alles …Hab sogar schon versucht es einfach zu "überdecken" mit einer bräunenden Bodylotion. Aber das hat auch nichts gebracht. Bin schon fast soweit es mal mit Make up auszuprobieren. ;-D Aber lieber wäre mir, wenn ich das Problem an sich lösen könnte anstatt es zu überdecken. Habt ihr irgendwelche Tipps, wie man diesen "Rasurschatten" (?) verhindern kann? @:)

  • 57 Antworten
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Hach je, bin ich wirklich die einzige mit diesem Problem? |-o Hab es nun mal wieder mit Epilieren versucht. Hab jetzt überall rote Punkte :-| Und die Haare wachsen mal wieder ein – trotz eincremen und peelen. Hat da jemand noch einen heißen Tipp, wie man das verhindern kann oder allgemein einen Hinweis zu meinem oben genannten Problem?

    Es geht auch anderen Frauen so :-o ? Mich belastet dieses Problem ganz massiv und zwar schon seit Jaaaahren. Ich habe auch keine Ahnung wie ich das hinbekommen soll.


    Auch der Tipp mit "dann geh mehr in die Sonne, dann sieht man es nicht mehr" bringt herzlich wenig. Man sieht es trotzdem ganz deutlich!


    Ich habe auch schon alles probiert und denke das meine Hautpflege in Ordnung ist. Rasieren geht bei mir überhaupt nicht. Die Haare sind so dick, dass ich die Haut auch mit dem besten Rasierer nicht glatt bekomme. Außerdem sind nach wenigen Stunden die ersten Haare wieder draußen. Auch wenn ich rasiere wachsen die Haare ein.


    Inzwischen habe ich das kleinere Übel für mich gewählt: 1x wöchentlich epilieren und die Reste rasieren. Da wachsen zwar auch viele Haare ein, aber durch das regelmäßige epilieren wachsen die Haare langsamer nach und nicht mehr ganz dicht mit der Zeit. Das erleichtert es etwas.


    Problematisch ist allerdings der Intimbereich... Da wachsen die Haare so schlimm ein, dass ich richtig dicke und tiefe Entzündungen bekomme. Da habe ich noch keine erträgliche Option gefunden.

    ja, wenn ich genau hinguck ist das im Winter auch so. Da ich bin aber wohl die einzige bin, die meine Beine so aus der Nähe sieht und ich am dem Frühjahr dann auch ein bisschen braun werde ist mir das piep egal. Ich rasier meine Beine alle 3-4 Tage (wenn ich denn täglich kurze Hose/Bikini anhab, sonst natürlich nicht) und bin zufrieden damit, auch wenns irgendwann auch der Rest der Welt mitbekommt, dass ich mich morgens nicht rasiert habe.


    Übrigens bin ich von Epilieren auf Rasieren umgestiegen, weil bei mir die Beine nach dem Epilieren auch nie glatt waren (viele Härchen reißen einfach ab) und habs anfangs wie LuLu gemacht, zwischendurch nochmal rasiert. Aber das ist mir jetzt einfach zu blöd.

    Ich habe genau das gleiche Problem. Blasse Haut, schnell wachsende Haare und zu allem überfluss auch noch dicke, dunkle Stoppeln. Danke, Gene! >:(


    Vom Epilieren lasse ich die Finger. Jeden Sommer juckt es mich wieder in den Fingern, die blöden Haare wieder rauszuzupfen. Aber ich weiß ja, wie es endet. Massig rote Pickelchen, eingewachsene Haare ohne Ende. Genauso wäre Waxing, auch da muss ja erst wieder das Haar durch die Haut stoßen.


    Mir hilft nur: Möglichst guten Nassrasierer, nichts Billiges! Mindestens 3 Klingen. Guter Schaum (nicht das parfümierte Frauenzeugs, sondern einen recht neutral riechenden für Männergesichter). Und schließlich am Wichtigsten: Immer mit Gänsehaut gegen den Strich rasieren. D.h. ich bringe mich dazu, beim Rasieren der Beine zu frieren (geht gut mit kaltem Wasser in der Dusche, das man sich auf Schultern/Rücken träufelt. In diesem Moment die Haare wegrasieren, und es bleibt viel weniger Haar übrig, man stoppelt nicht so schnell wieder und es sieht dann, wenn die Haut wieder warm ist, viel sauberer aus.


    Im Intimbereich epilieren könnte ich schon allein von den Schmerzen her vergessen. Und unter den Achseln funktioniert der Rasierer sowieso einwandfrei.

    Zuckerpaste aus dem türkischen Supermarkt.


    Haut vorher ordentlich einpudern, dann bleibt sie auch nicht kleben und die Haarwurzeln werden in Wuchsrichtung ausgerissen, somit wächst auch nichts ein.


    Hält ewig bei mir und die nachwachsenden Haare sind viel feiner und weicher....ich hab nämlich normalerweise auch Borsten :)

    Ich hab das Problem auch! Epilieren kann ich gar nicht leiden – tut schweineweh und die Haare wachsen ständig ein. Hatte dadurch jetzt schon drei oder vier richtig miese Entzündungen, deren Narben auch Monate später noch sichtbar sind. %:|


    In der letzten Zeit wachsen sie leider bei mir auch vermehrt nach der normalen Rasur so bösartig ein, sodass ich eigentlich momentan fast nur ganz selten rasiere oder im Optimalfall mit Kaltwachs drüber gehe. Bei letzterem hab ich eigentlich die besten Ergebnisse, dauert nur ewig und verbraucht Unmengen an Kaltwachsstreifen.


    Würde die Haare auch weglasern lassen, aber dafür fehlt das Geld.


    Ich hoffe allmählich schon auf diese IPL-Geräte mit Licht, aber ob der Kram wirklich was taugt...? Und unnötig teuer ists auch.

    Hab das Problem leider auch, bin auch extrem blass und werde auch nicht braun und es sieht einfach nicht schön aus. :|N


    Einmal hatte ich das Problem für ganze drei Jahre vom Hals. Da hab ich eine spezielle Lotion verwendet, mit der die Haare langsamer nachwachsen sollten. Erstens hat das wirklich gestimmt und zweitens hatte ich super glatte, schöne gepflegte Beine. Und dann nach eben ca. drei Jahren nehmen die diese Creme doch einfach vom Markt, wegen geringer Nachfrage. >:( :(v


    Seitdem ist nun alles wie vorher ... :(v


    Jetzt will ich allerdings noch was ausprobieren, den Tipp hab ich von einer Freundin. Eine Körperlotion mit Fruchtsäure (von NeoStrata), die soll laut Freundin das Einwachsen der Härchen verhindern und auch diese Unebenheiten/Pickelchen verschwinden lassen. Man muss allerdings täglich damit eincremen, damit es was bringt. Befürchte, dass ich da schludern werde. :=o


    Ich bin gespannt ... starte nächste Woche damit, musste das Zeug erst bestellen.