@ LuLu222

    Nö, soll angeblich gar nicht so lange dauern, da die Fruchtsäure in der Lotion schnell "wirken" soll. Allerdings soll man sie in den ersten zwei Wochen an nur drei Tagen auftragen (am besten über Nacht) und wenn man sie gut verträgt, dann auch täglich.


    Ach und wenn man in die Sonne geht, muss/soll man zusätzlich noch Sonnencreme auftragen.


    Man braucht davon anscheinend nur ganz wenig nehmen, einen Klecks pro Bein, da zu viel wegen der Fruchtsäure gar nicht gut wäre, also nicht dick auftragen, wie bei einer normalen Bodylotion.


    Ich hab sie in der Versandapotheke für 32,- bestellt, sonst soll sie um 36,- kosten.

    Ich habe das Problem ebenfalls! Ich beneide immer die anderen Frauen um ihre glatten Beine. Ich kann mich auf den Kopf stellen dafür, es wird nichts. Es sieht immer irgendwie "unrasiert" aus. Und seit einem halben Jahr vertrage ich selbst das epilieren nicht mehr. Eingewachsene Haare drücken das noch optimistisch aus. Meine Beine gleichen Wochen danach einem Schlachtfeld mit ca. 20 stark entzündeten Stellen. Trage im Sommer deswegen nie Kleider... bin also gespannt hier mitzulesen!

    Sandra2006

    Zitat

    Und schließlich am Wichtigsten: Immer mit Gänsehaut gegen den Strich rasieren. D.h. ich bringe mich dazu, beim Rasieren der Beine zu frieren (geht gut mit kaltem Wasser in der Dusche, das man sich auf Schultern/Rücken träufelt. In diesem Moment die Haare wegrasieren, und es bleibt viel weniger Haar übrig, man stoppelt nicht so schnell wieder und es sieht dann, wenn die Haut wieder warm ist, viel sauberer aus.

    Das ist ja der Knaller! Ich dachte, ich bin die Einzige, die das haargenau so praktiziert ;-D |-o

    @ schnubbili

    Das war die "Bebe Young Care Smooth Touch Body Lotion", muss so 2004 gewesen sein, dass ich die das erste Mal gekauft habe, mehr zum Spaß, weil ich nicht glaubte, dass das Versprechen eingehalten werden würde, war damals ganz neu auf dem Markt. Aber es hat den Haarwachstum verlangsamt! Ich musste bei regelmäßiger Anwendung nur noch 2x die Woche rasieren, Stoppel sah man gar keine :)^ , die Härchen wuchsen auch irgendwie feiner nach und vor allem hat die Lotion auch noch so toll geduftet.


    Dann bekam ich die aber irgendwann nicht mehr und rief bei bebe an. Irgendwer dort sagte mir dann, dass sie die Produktion wegen zu geringer Nachfrage eingestellt hätten :-(. Wahrscheinlich hat die kaum jemand gekauft, weil die alle, wie ich anfangs auch, dachten, dass es sowieso nicht stimmen wird mit den langsamer wachsenden Härchen. :-/


    Ich trauere der heute noch hinterher.

    Mensch, bin ich tatsächlich nicht allein mit diesem Problem auf der Welt ;-) Ganz exakt wie ihr es beschreibt, dunkle Haare auf hellster-vampir-(nicht)farbiger Haut ( ]:D ) und keine Möglichkeit sowas per "ganzer" Haarentfernung zubehandeln: Ich hab alles durch, Wachs, Zucker, Epilierer. Und @Orange Canyon: Es geht nicht um das Entfernen. Mit Wachs (gegen Wuchsrichtung) und Zucker (mit Wuchsrichtung) gehen die Haare erst einmal super weg, inklusive der kleinen Haarwurzel, also dieser Verdickung am Ende (das kann man im Wachs oder Zucker ja sehen). Ich breche sie bei dieser Methode nicht ab. Aber, jetzt kommt ja erst das Problem: Das nachwachsende Haar ist so klein und fein (eigentlich ja das, was man erreichen will), dass es trotz allem gepeele und gecreme nicht durch die Haut kommt, sondern entweder unter dieser entlang wächst oder so eine kleine dicke vermeintliche Haarwurzel wird, die man dann wie einen Pickel öffnen kann und da gerne mal 1 cm Haar drin versteckt sind. Das ist das eigentliche Problem, weshalb ich auch nur noch rasiere, da geht es, gerade weil ja das Haar so oberflächlich abrasiert wird, dass die Haut darüber nicht zuwachsen kann und das Haar außerdem nicht so fein ist.

    @ Sandra und Hasimuff

    Echt?! Ich versuche das immer zu vermeiden, weil ich denke, ich schlitze mir alle Gänsehauthügelchen auf. Das muss ich mal probieren!

    @ mori

    Äh ja, ich hab das immer in der Werbung gesehen und gedacht, was fürn Schwachsinn. Hast Du vllt noch ne Packung oder kommt man an die Inhaltsstoffe dran? Vielleicht gibt es ja ähnliche Cremes auf dem Markt. Wenn du von deinem Fruchtsäureversuch berichten würdest, wäre das wirklich super nett! Obwohl das ein Preis ist...schluck. Für 200 mL 32 Euro...gut, vllt ist das ja relativ ergiebig.




    Übrigens, was ich mittlerweile mache und für mich bisher die besten Resultate brachte: Nach dem Nassrasieren benutze ich nur "leichte" Cremes, nicht zu fettig. Zb geht sehr gut After-Sun Creme, das versorgt die Haut gut mit Feuchtigkeit, ich finde sie sieht dann besser aus als bei fettigen Cremes. Und dann habe ich das Problem, dass ich keinesfalls jeden Tag nassrasieren kann, dann wäre alles rot. Aber natürlich habe ich spätestens am Tag nach dem Rasieren (wenn man es genau nimmt eigentlich schon abends) stoppeln. Also habe ich mir so einen Männer-Elektrorasierer gekauft. Der ist weniger gründlich als ein Nassrasierer und führt logischerweise dann nicht zu Rötungen. Damit rasiere ich mich dann am Tag nach dem Nassrasieren und je nachdem wie lange ich es schaffe auch die weiteren Tage. Sind die Haare nämlich erst einmal etwas zu lang, ist das Elektrorasieren zu langwierig, da nehme ich dann wieder nen Nassrasierer. Und nur so nebenbei: Es ist ein Männer-Elektro-Rasierer, weil die Damenabteilung da viel zu wenig Auswahl hat, die Geräte zu wenig Power, die Ersatzteile schwer zu beschaffen sind (wegen weniger Nachfrage) und außerdem teurer sind. Genauso bei Nassrasierer, da nehme ich nur Männerrasierer und auch Männerschaum. Für so nen dämlichen Kokos-Ekel-Duft zahle ich doch nicht mehr (achtet mal drauf, Frauenprodukte sind IMMER teurer (gilt auch für Klamotten, aber das nur am Rande))


    Entschuldigt bitte die Länge, aber wenn mich ein Thema so interessiert, ufert das schnell aus ;-D

    Zitat

    Hast Du vllt noch ne Packung

    ;-D Nach fast 10 Jahren? Nee ;-D, schön wär's. Irgendwann 2005/2006 gab's die dann nicht mehr und ich hab's ja erst gemerkt, nachdem meine nachgekaufte Flasche wieder leer (und im Müll) war.


    Also von der Fruchtsäurecreme wirklich nur einen Klecks, meine Freundin meinte, höchstens haselnussgroß (eher noch weniger), also da sollten 200ml nicht so schnell aufgebraucht sein, hoffe ich mal.

    Hab gerade Google bemüht, das waren die Incis der Bebe-Lotion:


    Aqua, Glycerin, Ethylhexyl Isononanoate, Cetearyl Alcohol, Glycine Soja, Propylene Glycol Isoceteth 3 Acetate, Dimethicone, Cyclopentasiloxane, Polyacrylamide, Panthenol, Tocopheryl Acetate, Polysorbate60, Stearic Acid, Palmitic Acid, C13-14 Isoparaffin, Laureth 7, Dimethicone Coplyol, Glyceryl Laurate, Benzyl Alcohol, Panthenyl Ethyl Ether, Butylene Glycol, Iodopropynyl Butylcarbamate, DMDM Hydantoin, BHT, Phenoxyethanoll, Methylparaben, Ethylparaben, Propylparaben, Butylparaben, Tetrasodium EDTA, Parfum.




    Aber da etwas Vergleichbares finden ":/ ? Öhm, viel Spaß beim Suchen! ;-D ;-)

    Das mit der Gänsehaut habe ich ja noch nie gehört und nie probiert! Klingt so, als könnte das gut funktionieren. Allerdings stelle ich es mir ziemlich gruselig vor kalt zu duschen ]:D


    Ich bräune zum Glück recht schnell, hab das Problem mit den schwarzen Punkten also nur im Frühling. Da dafür ziemlich stark. Würde ich mich nie rasieren, ich würde mich wohl in einen Yeti verwandeln %-|


    Bis auf Lasern habe ich wohl schon sämtlich verfügbaren Haarentfernungskram versucht. Cremes, verschiedene Rasierklingen, Rasierapparate, Warmwachs, Kaltwachs, so Zeugs das man Einschmelzen und dann aufspachteln und abrupfen muss, Epilieren, Zuckerpaste..


    Ein langfristig zufriedenstellendes Ergebnis hatte ich nie.


    Enthaarungscremes funktionieren bei meinen Borsten nicht. Beim Nassrasieren stoppelt es nach einem halben Tag nach, beim Rasieren mit einem Rasierapparat wird es überhaupt nicht gescheit glatt.


    Sämtlich Haarausrupfmethoden funktionieren zwar, aber man erwischt ja aufgrund der verschiedenen Haarwuchszyklen nie alle Haare. Das heisst nach dreivier Tagen habe ich auch da wieder Stoppeln. Und nach dreivier Wochen massenweise eingewachsene Haare.


    Ich habe aufgegeben. Ich rasiere mir dann und wann meinen Körper. Mindestens alle 1-3 Wochen und im Sommer halt häufiger. Bei schönem Wetter alle 2-3 Tage. Wobei ich inzwischen auch keinen Stress mehr habe mich mit haarigen Beinen in die Sonne zu legen. Sieht nicht so umwerfend makellos schön aus, aber was solls..


    Jeden Tag oder 2x täglich Krieg gegen meine Körperhaare zu führen, das ist mir einfach zu anstrengend.


    Wenn nun aber irgendjemand eines Tages ein Enthaarungsbad oder sowas erfinden sollte, in das ich mich einlegen kann und alle Haare unterhalb meiner Nasenspitze dann einfach und für immer verschwinden, das würde ich machen. ;-D

    @ mori

    Ach ja, die kenne ich auch noch, aber ich war damals noch recht jung und mit regelmäßigen eincremen hatte ich es nicht so ;-D

    @ hermelin

    Das hört sich interessant an, aber leider finds ich keine preisangabe etc. :-(

    Hihi, finde ich ja gut, dass ich euch mit der Gänsehaut belustigen/inspirieren konnte. Bzw. Hasimuff ist ja schon selbst auf die Idee gekommen :)^


    Ich schneide meine Gänsehaut-Hubbel nie auf, weil ich eine gute, scharfe Klinge benutze und guten Schaum. Auch dusche ich nicht kalt, sondern träufle mir nur ab und zu ein bisschen kaltes Wasser über die Haut. Das reicht schon aus. Zu viel kaltes Wasser hat dann nämlich sogar den Effekt, dass man sich gewöhnt und die Gänsehaut verschwindet. Die muss aber richtig akut und kribbelnd hervorgerufen werden ;-D Das ist ja eine Wissenschaft für sich... :-p

    Zitat

    Das hört sich interessant an, aber leider finds ich keine preisangabe etc. :-(

    Wenn du mal googlest und auf "shopping" gehst, kommen da verschiedene Anbieter. Je nachdem welches Produkt du genau suchst kommen da so Kosten von 10 – 20 Euro pro Packung auf einen zu.