Ich bin auch recht schnell. ohen mich bewusst zu beeilen. Und seit Jahrzehnten nehme ich nur Haarshampoo. Das billige. Meine Freundin ist Frieseurmeisterin. Sie guckt immer entsetzt. Aber meine Haare sind völlig ok. Das nehme ich dann auch gleich als Seife fü+r den Körper.... Nach 3 min bin ich spätestens fertig.

    Wer spricht denn von sexueller Richtung? o:) Warmes/heißes Wasser entspannt die Muskeln. Aber erst, wenn man es auch ne gewisse Zeit drüberlaufen lässt. Und ist der Körper entspannt, entspannt sich der Geist gleich mit. Duschen ist für die Leute, die das als angenehm empfinden, also nicht nur Schmutz oder Schweiß von der Haut abwaschen. Es ist ein "Wellness-Kurzurlaub". x:) Mal bisschen überhöht ausgedrückt. Falls die Marketing-Abteilung seiner Wasserwerke noch gute Argumente braucht. :_D

    Zitat

    Beauty-Produkt-affinen Damen, die unter der Dusche mindestens vierunddreißig verschiedene Fläschchen und Tübchen an diversen Seifen, Peelings, Shampoos, Conditoners, Ölen, Masken und Lotions über Körper und Haare ergießen

    Da kapier ich als Frau aber trotzdem was nicht: Öle, Masken und Lotions in der Dusche?? Mit Ölen u Lotions schmiere ich mich nach der Dusche ein und Masken trage ich ausserhalb vom Duschbereich auf und auch wieder ab... Da mach ich wohl was falsch? ;-D


    Und rasieren in der Dusche :-o würde ich das dort machen, wäre ich schon längst verblutet, die Dusche ist bei uns die dunkelste Ecke im Badezimmer ;-D ich ziehe das Waschbecken mit Alibertbeleuchtung vor...


    Duschen geht daher bei mir recht "zügig", höchstens 6 Minuten und seit ich kurze Haare habe, sind es im Schnitt gar nur 4.


    Die große Ausnahme ist latürnich, wenn ich nicht allein beim Duschen bin :=o


    (und ich rede nicht von 🕷 ;-D )

    Zitat

    Und, psssst, ich dusche grundsätzlich nackt

    Das ist doch.... :-o So'n Schweinekram in dem, ansonsten doch so netten Faden. :|N

    Pythonist

    Zitat

    Falls die Marketing-Abteilung seiner Wasserwerke noch gute Argumente braucht.

    Lobenswert! :)^ Wenn ich irgendwo zu Besuch bin, drücke ich auch beim Toilettengang immer zweimal auf den Spülknopf.


    [...]

    Alle User, die sich einen Spaß draus machen, eine andere Userin hier lächerlich zu machen, sollten sich mal fragen, wie sich das für sie selber anfühlen würde. Und es bitte unterlassen.

    Zitat

    Da kapier ich als Frau aber trotzdem was nicht: Öle, Masken und Lotions in der Dusche?? Mit Ölen u Lotions schmiere ich mich nach der Dusche ein und Masken trage ich ausserhalb vom Duschbereich auf und auch wieder ab... Da mach ich wohl was falsch? ;-D


    Und rasieren in der Dusche :-o würde ich das dort machen, wäre ich schon längst verblutet, die Dusche ist bei uns die dunkelste Ecke im Badezimmer ;-D ich ziehe das Waschbecken mit Alibertbeleuchtung vor..

    ;-D Hab mir gerade vorgestellt, ich müsste mich am Waschbecken rasieren. Sehr witzige Vorstellung, wenn auch sehr schmerzhaft zum Ende hin, nachdem ich das Gleichgewicht verloren hab, barfuß ausgerutscht bin und das Bein vom Waschbecken dann höher hing als mein Kopf. ;-D Wenn ich das mal versuche werde ich das filmen. Damit werde ich reich bei yt!


    Zu den Masken: Joah, sicher. Ich wasche einmal allen Dreck ab, dann ne Haarkur drauf, Gesichtsmaske, Rasen mähen, dann alles wieder abwaschen. Da kanns auch tropfen und schmieren, Klamotten werden nicht dreckig, der Boden nicht rutschig, und ich bin von Kopf bis Fuß komplett fertig in max 10 Minuten.

    Zitat

    Lobenswert! :)^ Wenn ich irgendwo zu Besuch bin, drücke ich auch beim Toilettengang immer zweimal auf den Spülknopf.

    ;-D Na, Benetton, dann werde doch auch selbst mal ein besseres Vorbild für deine Mitbürger - auch beim Duschen. ;-) Beim Metzgermeister, der Vegetarier ist und dann zur Geburtstagsfeier nur ein paar Maiskolben und Paprikaschnitze auf den Grill haut, entsteht auch zumindest Verwunderung bei den Mitmenschen. ;-)

    Zitat

    Und wie wär's damit, nach dem Duschen die Duschkabine trocken wischen?


    Macht das keiner von euch?

    Chuck Norris macht das auch nicht. ]:D Der schaut einmal die Duschkabine an, dann ist sie trocken.


    Also: nein, ich dusche lieber mal länger. Und mach die Duschscheibe dann beim Badputz mit sauber.

    Zitat

    Da kapier ich als Frau aber trotzdem was nicht

    Ich kapiere das auch nicht, aber kenne mindestens eine Frau, die unter der Dusche tatsächlich jeweils mehrere Produkte für den Körper und mehrere für die Haare benutzt. Keine Ahnung, WAS genau sie benutzt hatte und wofür, aber ich kann mit Sicherheit sagen, dass sie hinterher immer ziemlich gut roch. :)z


    Wobei ich denke, dass es 80-90% von dem ganzen Kram eigentlich nicht bräuchte. Meine Freundin ist für durchschnittlich weibliche Verhältnisse offenbar recht minimalistisch und riecht immer total fantastisch, vor allem ihre Haare. x:)


    Aber das ganze Zeug ist halt ein Riesenmarkt und anscheinend wird den VerbraucherInnen ziemlich erfolgreich suggeriert, dass man Conditioner und Co unbedingt braucht, um sauber zu werde und gut auszusehen.

    Ja genau. Vielleicht könnten uns die Damen hier mal erklären, für was man eigentlich eine Spülung braucht. Ich habe da nämlich so gar keine Ahnung. Spült man damit irgendwas ab oder auf? ":/


    Was mir aufzufallen scheint ist, dass heutzutage wohl weniger Haarspray verwendet wird. Früher war das in manchen öffentlichen Gebäuden ja teilweise kaum zu ertragen. Vielleicht ersetzt der Condtiosowieso das Sprayzeug irgendwie zum Teil. Und nach der Spülung kommt dann noch eine Kur ins Haar? Macht die dann nicht zunichte, was Shampoo und Spülung vorher bewirkt hatten?

    Zitat

    Und nach der Spülung kommt dann noch eine Kur ins Haar? Macht die dann nicht zunichte, was Shampoo und Spülung vorher bewirkt hatten?

    DAS habe ich mich auch schon gefragt. Und: was zur Hölle machen Haarbalsam und Haarmasken mit den Haaren?

    Zitat

    Ja genau. Vielleicht könnten uns die Damen hier mal erklären, für was man eigentlich eine Spülung braucht. Ich habe da nämlich so gar keine Ahnung. Spült man damit irgendwas ab oder auf?

    Man spült weich!


    So gesehen ist auch der Weichspüler in der Waschmaschine ein Conditioner.


    Ich wasche z.B. meine Haare nur mit Conditioner, weil die neben dem Weichmacher genauso reinigende Substanzen hat, wie ein Shampoo auch.


    Ein Shampoo benutze ich nur alle 4-6 Haarwäschen, wenns es darum geht, "Dreck" oder "Fett" raus zu waschen (Was ein Conditioner dann doch wieder nicht schafft), ansonsten würden meine Haare zu trocken werden und meine Locken würde aussehen wie Kraut und Rüben.