Privat trage ich ausschließlich schuhe von sportherstellern wie Lowa, Hanwag oder Mammut o.ä. da stellt sich die frage nach günstig oder nicht, gar nicht erst weil die meistens so bei 80-90 € erst anfangen.


    Aber auch bei schuhen zur businesskleidung habe ich festgestellt es lohnt sich bessere schuhe zu tragen, frau kann einfach besser laufen, sie halten etwas länger und sind einfach bequemer, da drückt oder scheuert nichts und es lohnt sich auch mal absätze zu erneuern o.ä.

    Zitat

    Ich hab im Schrank einige, die 2 Jahre und älter sind und noch top aussehen.

    Na super! Die ältesten guten in meinem Schrank sind ca. 15 Jahre alt, waren leider nicht billig, trotz Sommerschlussverkauf damals.

    @ mauseprinz:

    Schöne Stiefelchen, nur bissel zu hohe Absätze für mich!


    Meine Erfahrung: Schön, bequem UND gut verarbeitet gibts nun mal nicht ganz billig!

    Zitat

    Ich habe jetzt jahrelang meine Schuhe bei der Firma mit dem grünem D gekauft. Aber mittlerweile bin ich nur noch unzufrieden. Sie gehen wahnsinnig schnell kaputt und die Passform hat meiner Meinung in den letzten Jahren auch stark nachgelassen. Teilweise mußte ich 5 Paar Schuhe durchprobieren bis ich eins gefunden habe mit denen ich auf Anhieb laufen konnte. :-/ Wenn ich sie dann kaufte dauerte es nochmal etwa 6 Monate und viele Blasen bis sie endlich eingelatscht waren. Kurze Zeit später waren sie dann kaputt. Sohle löst sich, Gummierung vom Absatz fällt ab, Wasser dringt ein usw..

    tja so gehts mir mit meinen stiefelletten im moment. vor 4 wochen ein paar gekauft und jetzt ist hinten an der ferse schon dass leder abgelaufen..... und ich hab auch oberprobleme reinzukommen.... vor allem lässt auch der service dort auch stark nach.


    ich hab bei diesen schuhen kein kassenbon bekommen, kann also nichtmal reklamieren gehen. tja.... typisch für das grüne D %-|

    Ich kann auf Billigschuhen nicht wirklich lange laufen - gerade bei der Arbeit ein großes Problem!!! Dazu habe ich an beiden Füßen Überbeine und brauche echt etwas bequemes, damit ich sie nicht drücken usw....


    Meist greife ich etwas tiefer in die Tasche und kaufe mir dann z.b S.Oliver, Tamaris, Adidas oder Rieker-Schuhe.


    Man kann aber auch mit Billigschuhen Glück haben....wenn sie vervünftig geschnitten sind und nicht drücken!

    Alter Thread, aber ich muss etwas dazu schreiben, denn leider stellt man immer wieder, insbesondere bei Männern, fest, wie wenig Zuneigung sie ihren Füßen schenken. Und das obwohl viele gerne mal über 14 Stunden auf den Beinen sind. :(v

    Zitat

    Was meint ihr? Sind teuere Schuhe auch ihren Preis wert?

    Auf jeden Fall. :)^ Allerdings muss man hier definieren was "teuere Schuhe" sind. Ich könnte mich jedes mal totlachen, wenn ich höre/lese wie jemand zukünftig mehr Geld für Schuhe ausgeben möchte und dann mit 50€ - Tretern daher kommt. Soviel kann man vielleicht mal für eine Jogginghose investieren, aber beim besten Willen nicht für einen Schuh. Gute Schuhe sind sehr aufwändige Handarbeit, die mehrere Arbeitsschritte erfordern. Außerdem arbeiten an dem Schuh auch Menschen und die wollen gerecht bezahlt werden. Bei einem geklebten Billigschuh aus Fernost kann man das ja wohl kaum erwarten. :|N


    Wie auch immer, bei Frauenschuhen kenne ich mich nicht aus, aber bei Herrenschuhen, insbesondere die rahmengenähten Lederschuhe, sind ihren Preis durchaus wert. Für solche sollte man sich allerdings 250-300€ einplanen. Dafür hat man dann treue Begleiter für die nächsten Jahre. Die Ledersohle dämpft besser als jeder Sportschuh, der eingearbeitete Kork in der Sohle nimmt die Fußform auf, das Kalbsleder ist sehr fein und atmungsaktiv. Somit hat man immer ein gutes Fußklima. Man schwitzt in den Schuhen so gut wie gar nicht, die Schuhe riechen nicht unangenehm und im Gegensatz zu billigen Lederschuhen scheuern sie auch nicht die Ferse wund.


    Wenn man die Schuhe nicht 7 Tage die Woche trägt und immer einen Schuhspanner benutzt, dann halten diese Schuhe locker 10-15 Jahre, wenn nicht sogar länger. Ein klassischer Oxford oder Derby (mit oder ohne Lyralochung, Zehenkappe usw.) ist absolut zeitlos und wird niemals aus der Mode kommen. Was sind also 300€ wenn ich die für locker 10 Jahre tragen kann? Wer geizig ist und spart der zahlt am Ende meistens mehr. Wenn ich immer nur Schrott kaufe weil der andere kaputt gegangen ist oder einfach nicht mehr richtig sitzt und dann am Ende doch in etwas Ordentliches investiere, habe ich meist schon doppelt bezahlt. Dann also lieber gleich etwas Gescheites.


    Ich habe mir mit 23 das erste Paar Maßschuhe machen lassen. Rahmengenähte Oxford-Schuhe. x:) Finanziell möchte ich gar nicht weiter darauf eingehen, da musste ich lange darauf sparen. Allerdings war es jeden Cent wert. Die Passform ist perfekt und der Schuh ist extrem bequem, aber das war auch zu erwarten. Für meine Fußgesundheit wars mir das definitiv wert. Und man muss auch keine Kompromisse eingehen. Ich konnte mir den Schuh komplett nach meinen Vorstellungen zusammenstellen. Das macht richtig Spaß.


    Werde mir auch keinen Schuh mehr vom Regal kaufen, außer Sportschuhe fürs Fitnessstudio. Spare schon für den nächsten. :)=

    Kommt drauf an was man unter "billig & teuer" versteht.


    Meine Schuhe Kosten pro Paar zwischen 60-150€.


    Ich persönlich empfinde das weder als preiswert noch als teuer.


    Ne Freundin von mir kauft generell nur bei deichmann für 10-15€, dafür dann auch 4-5 paar im Jahr.


    Ne andere Freundin von mir hat sauteure Schuhe, teilweise um die 400-500€ oder gar noch mehr (die mit der roten Sohle ;-) ) - das würde ich persönlich für Schuhe nie ausgeben.

    Zitat

    das würde ich persönlich für Schuhe nie ausgeben.

    Ich auch nicht. Aber ich glaube, das liegt daran, dass ich einen blauen Nick habe. Hätte ich einen roten, wäre ich mir ganz und gar nicht sicher, ob ich der roten Sohle widerstehen könnte. ;-)

    Schuhe sind wirklich die einzige Sache, an der ich nie spare. Schuhe vom "Grünen D" kämen mir niemals ins Haus. Versuche nach Möglichkeit bei unter 100 € zu bleiben aber es kann auch schonmal mehr kosten. Selbst für meine FlipFlops hab ich 30 € gezahlt... Dafür kann ich damit aber auch 12 h durch die Gegen laufen.


    Ich trage meine Schuhe aber auch über viele Jahre, einige meiner Schuhe sind schon rund 10 Jahre alt und werden auch noch weitre 10 Jahre überstehen.

    Zitat

    Mir ist egal, ob Schuhe teuer oder billig sind, Hauptsache sie passen

    Das sollte aber nicht egal sein, der Gesundheit zuliebe und den ArbeiterInnen, die dafür kaum Lohn bekommen.

    Zitat

    Ne andere Freundin von mir hat sauteure Schuhe, teilweise um die 400-500€ oder gar noch mehr (die mit der roten Sohle ;-) ) - das würde ich persönlich für Schuhe nie ausgeben.

    DIE mit der roten Sohle............ach das sind die Damen, denen das Prestige sehr wichtig ist. Sehr her....................... :-p


    Meine Schuhe habe ich jahrelang, lege Wert auf Qualität, Passform, Weite u.s.w.


    Zuletzt €125,-- alle anderen €99,-- der Firma Va***!


    Nichts ist schlimmer als schlecht passende oder drückende Schuhe!


    Nach dem Motto: Wer billig kauft, kauft teuer!

    Zitat

    wo kann man sich Schuhe fertigen lassen? hast du eine Empfehlung?


    Ich würde mir gerne auch passende Schuhe gönnen.

    Beim Schuhmacher natürlich. ;-) Glaube so viele gibt es davon nicht mehr die Maßschuhe anbieten. Aber in größeren Städten findet man sicher noch einen.


    Ich kann es auch nur empfehlen. Von der Passform her gibt es nichts besseres und der Schuh wird halt genauso hergestellt wie man ihn sich wünscht. Sobald man einmal einen Maßschuh anhatte will man auch nichts anderes mehr. So Nike Air Max fürs Fitnessstudio oder wenn man nur kurz zum Kiosk was einkaufen möchte sind ja noch ok, aber Lederschuhe finde ich im Laden definitiv keine mehr, da bin ich viel zu verwöhnt.

    Ich kaufe sowohl als auch. Meine neuen Laufschuhe (die ich aber nicht zum joggen, sondern einfach so trage) haben 130€ gekostet, ich kaufe aber auch mal billige Flipflops oder Ballerinas bei H&M oder so. Hab eh viel zu viele Schuhe ]:D

    Ich kaufe eher teure Schuhe (70-170) Euro, aber da ich sehr breite Füße habe, passen eben auch viele gar nicht und ich brauche umbedingt ein wirklich gutes Fußbett. Ich habe lieber weniger Schuhe und dafür gute...

    Ich habe viele Schuhe von Deichmann und auch einige von Tamaris. Die billigen Schuhe gehen natürlich schneller kaputt. Aber da sich mein Geschmack ständig ändert, hätte ich eh keine Lust Schuhe länger als 2 Jahre zu tragen. Und so kann ich mir viele Schuhe kaufen.


    Ich habe so etwa 50 Paar Schuhe. Wenn ich immer nur welche für 100 Euro kaufen würde, wäre ich schnell pleite.

    Zitat

    Ich habe so etwa 50 Paar Schuhe.

    :-o


    Dann kannst Du ja fast einen Monat lang jeden Tag ein anderes Paar Schuhe anziehen. Hast Du dann auch so einen riesigen Wandschrank wo Du die alle unterbringst?