Schwarzbraun gefärbte Haare heller bekommen... wer hat Erfahrung

    Ich hab schwarzbraun gefärbte haare und würde gerne wieder meine Naturfarbe haben, so Richtung dunkelblond.


    Ich weiss das das nicht so leicht ist...


    Mein frisör hat mir jetzt Ne Blondierungswäsche empfohlen und danach in einem schönen Braunton übertönen um den orangen ton wegzubringen.


    Aber davor hab angst, meine Haare sind sehr fein, hab richtig Bammel das die hinterher kaputt gehen.


    Aber was soll ich sonst machen? Der Ansatz ist schon um die 10 cm heller als die Längen weil ich nur noch Mittelbraun nachgefärbt hab. Schön sieht es net aus aber auch net so schlimm das ich net damit raus kann. ;-)


    Wollte eben nur mal wissen ob jemand ne Idee hat....

  • 4 Antworten

    Hi MissMelli,


    "rät" dir dein Friseur direkt zu so ner Blondierwäsche? Also geht er davon aus, dass deine Haare das aushalten werden? Wie dunkel soll der Braunton hinterher werden? Willst du blond oder hellbraun danach werden?


    Grundsätzlich geht das auch bei feinen Haaren.. Musst halt nur danach ordentlich pflegen, also immer schön Kuren oder Masken drauf machen, gute Pflege-Shampoos benutzen.. Wenn du die Haare allerdings blond bekommen willst, dauert das ein wenig, weil der Rotstich schon sichtbar bleibt und nach dem Farbentzug solltest du ja nicht gleich noch mehr blondieren...

    @ :)

    Also blondieren (hab ich gemacht) solltest du nicht, denn dann wirds orange. Wobei, ich wollte orange damals, mir wars nicht orange genug.... ;-D


    Wie es ohne orange geht, weiß ich nicht. Wahrscheinlich wirst dus echt rauswachsen lassen müssen, weil Blondierung immer zu Rotstich führt, außer du blondierst 2 oder 3 mal, dann wirds so richtig hell und ... leider strohig-katastrophal. Ich habe auf das orange dann nach einiger Zeit hellbraun gemacht... es war auch nur oben richtig gelb (auf Naturhaarfarbe), dann orange und unten eigentlich dunkel-orange geworden... und da dann hellbraun drauf sah wieder braun aus, also ohne rot... du könntest aber sicher auch, wenn es schon rausgewachsen ist und das rausgewachsene dunkelblond ist, einfach jetzt so hellbraun draufmachen, wieder ein Stück wachsen lassen und dann eben immer helleres draufmachen...

    Also mein Frisör meint das die Blondierwäsche nicht so schädlich ist wie das direkte Blondieren.. aber wenn ich so im Netz les steht da, das die haarschädigende Wirkung genauso da ist.


    Und ich hab eben so feine haare, das ist meine Angst.Genauso mit dem Rotstich, ich will partout keinen rotstich haben weil mir das nicht steht.


    Ich frag mich auch, wenn er die Blondierwäsche macht, dann tönt er ja nochmal drüber, aber diese Farbe wäscht sich ja auch mal raus und dann hab ich wieder diese orangenen Haare. ":/


    Also ich denk auch das ich mir das dann lieber rauswachsen lasse und dann eben mit hellbraun oder mittelbraun immer wieder nachfärb das es nicht zu krass aussieht am Ansatz....


    Oh mann.... Das ist echt heikel mit schwarz gefärbtem Haar.

    Ja, das stimmt.. Auch so ne Sache, die man schlecht rückgängig machen kann ;-D


    Den Rotstich wirst du auf jeden Fall haben.. Allerdings nicht dunkel, sondern eben orange-stichig, dh mit nem hellen Braunton wird das so ein "Herbstton", steht dir das auch nicht? Wenn deine Haare nur fein, aber gesund sind, muss das nicht schlimm sein.. Ich habe auch feine Haare, mir sind sie nicht ausgefallen oder abgebrochen, ich hab fleißig 1-2 mal wöchentlich eine Kur benutzt und 6 Wochen später wollte mir eine andere Friseurin nicht mal glauben, dass ich einen Farbentzug hatte, weil die Haare völlig gesund aussahen.. Das kann also schon gutgehen.. Und dann kannst du auch wieder versuchen den Rotstich mit Strähnchen zu eliminieren.. Die Tönung wäscht sich übrigens kaum raus, das ist ja meist so eine Friseur-Intensivtönung, das hält schon ein Weilchen.. Wenn man die Haare mit schwarz intensivtönt, wäscht sich das ja auch eigentlich nicht raus...


    Wenn du dich dafür entscheidest, würde ich nur drauf achten, dass du das bei einem guten Friseur machen lässt.. Ich hätte das nie bei einem 10 Euro-Friseur gemacht. Ich hab nicht grade wenig dafür bezahlt, wusste aber auch, dass die Leute das schon mal gemacht haben und entsprechend ausgebildet sind.