Wer Docs für Nazi-Schuhe hält, denkt auch Franzosen würde immer ein Bagguette unterm Arm tragen, alle Sizilianer wäre Mafiosi und Ossifrauen hätten immer ne Dauerwelle...


    Ich selbst bin in den 90ern mit Docs zu Uni gegangen - und meine Kommilitonen waren immerhin nicht hinterweltlerisch genug, mich für ne Nazibraut zu halten!

    Bin selber Doc. Trägerin. Sind typisch englische! Stiefeln. Haben absolut gar nichts mit Nazis zu tun. Trage sie seit 25 Jahren. Angefangen mit 13 als Cure und Nirvana Fan 😀


    Übrigens: sie sind in die linke Szene eher als in die rechte beliebt. Rechte tragen eher Armeestiefel. Docs sind keine Armeestiefeln.


    Docs wurden nämlich ursprünglich von industrielle Arbeiter getragen. Daher sind die Sohlen Lösungsmittel resistent. Sie waren auch früher viel billiger.

    Zitat

    zur Schnürsenkelfarbe: ...weiß=white power=Nazi; rot=redskin=Kommunist, ist aber regional und temporal begrenzt. In den USA zB. wird rot gerne auch von Nazis benutzt (red=Blood & Honour).


    lerchenzunge

    Das ist mir völlig neu dass es zu Schnürsenkeln eine Assoziation zur politischen Gesinnung gibt.


    Also bei meinen Winterschuhen habe ich zur Schuhfarbe passend "braune" Schnürsenkel.


    Zu anderen Schuhen schwarz/gelbe


    zu Sportschuhen weisse.


    Mit etwas Phantasie kann man glaube ich zu allen Farben eine Nazi-Nähe assoziieren, wie man eben gerade will, oder auch glatt das Gegenteil. ":/

    Zitat

    Docs sind halt Szeneschuhe.

    Längst nicht mehr. Vielleicht wenn man auf dem Dorf wohnt, aber ansonsten haben die doch längst den Sprung in den "Mainstream" der Modewelt geschafft. Ich finde die sehr stylisch und für Matsch und Festivals und dergleichen einfach unglaublich praktisch!


    Ich hab selbst solche 14-Loch-Stiefel und liebe sie über alles. Naja, über manche anderen Schuhe. ;-) Und ob du damit aussiehst, als würdest du irgendeiner Szene angehören, hängt ja auch von deinem restlichen Auftreten ab.

    Zitat

    Das ist mir völlig neu dass es zu Schnürsenkeln eine Assoziation zur politischen Gesinnung gibt.

    wie gesagt, gibt es, aber sowohl temporal wie regional begrenzt und unterschiedlich. Nehmen wir nur mal die Gegenüberstellung weiße und rote Schnürsenkel.


    Da gibt es einerseits die Interpretation weiß=white power=Nazi und rot=Kommunist als auch die Interpretation weiß(in schwarzen Schuhen)=black and white unite=Antirassist und rot=blood&honour=Nazi.


    Eine wirklich längerfristig und überregional gültige Bedeutung der Schnürsenkelfarben von Stiefel gibt es nur in der englischen Fussballfanszene, wo die Schnürsenkel in Vereinsfarben gewählt werden. Das hat aber dann keine politische Aussagekraft.


    Ganz abseits davon sollte man sich noch bewusst sein, dass die wirklich gefährlichen Nazis sowieso weder an Glatze, Springerstiefeln, Schnürsenkelfarben, nicht einmal an Baseballschläger oder Hakenkreuztätowierung zu erkennen sind, sondern vielmehr ganz bieder und gutbürgerlich daherkommen!

    Hier dann mal also ein Nazi


    https://www.pinterest.com/pin/62698619789816845/


    mhmm... Man lernt nie aus...


    Es sind einfach Punkschuhe.


    Die Neonazis haben sich ihren Style von den Punks abgeguckt. Selbst ihre Musik ist davon abgekupfert. Wer so flach ist in der Birne, der ist halt nicht fähig sich selber was auszudenken...


    Traurig um den, der denkt, die Neonaziszene wäre geistig in der Lage gewesen irgendeinen Stil selber zu kreieren.


    Dazu benötigt es Verständnis für Abstraktionen und Farben. Sowas kann ein Neonazi nicht. Da braucht man eine gewisse Anzahl an IQ Punkten, die so Gedankengut garnicht zulassen würde.


    Sag deinen Freunden, sie sollen aufhören Neonazis schön zu reden und zeig ihnen mal paar AfroPunk bilder.


    Traurigerweise haben die sich die Nazis dann auch noch Punk ausgesucht, der ja sogar eigentlich von 'Schwarzen' erfunden wurde. schön blöd... :=o


    Trag ruhig deine Schuhe.

    Zitat

    Eine Verbindung Doc Martens - Neonazis dürfte höchstens bei denen exisitieren, die auch glauben, dass Skinhead und Neonazi Synonyme seien. Also bei Tante Gerda, die sich ihr Weltbild vom ÖR-Fernsehen und aus der Bunten diktieren lässt... Oder bei Onkel Walter, der jede Jugendkultur nach 1968 grundsätzlich für verkehrt hält...

    ":/


    Achso, ich wusste nicht, dass es zur unbedingt benötigten Allgemeinbildung gehört sich mit dem Schuhwerk irgendwelcher Szenen auszukennen um nicht als Hinterweltler zu gelten^^ %-|

    Zitat

    Wenn ich mir [...] Schuhe kaufe dann weil ich sie schön finde und gerne tragen möchte.

    Möchte ich auch mal meinen...

    Zitat

    Da gibt es einerseits die Interpretation weiß=white power=Nazi und rot=Kommunist als auch die Interpretation weiß(in schwarzen Schuhen)=black and white unite=Antirassist und rot=blood&honour=Nazi.

    Gelb nicht zu vergessen, für das Gay Skin Movement! 8-)

    Zitat

    Achso, ich wusste nicht, dass es zur unbedingt benötigten Allgemeinbildung gehört sich mit dem Schuhwerk irgendwelcher Szenen auszukennen um nicht als Hinterweltler zu gelten^^ %-|

    Ein Hinterwäldler zeichnet sich nicht dadurch aus, dass er sich nicht mit Schuhwerk oder anderen Stilen irgendwelcher Szenen auskennt.


    Aber ein Hinterwäldler zeichnet sich dadurch aus, dass er sich damit nicht auskennt, aber aus irgendwelchen Pseudo-Quellen wie TV oder Bunte irgendwelche Halbwahrheiten oder auch totalen Blödsinn aufschnappt und darauf dann sein Weltbild aufbaut.


    Konkret auf die Ausgangsfrage bezogen: man muss sich nicht mit dem Schuhwerk irgendwelcher Szenen auskennen, aber wer keine Ahnung hat, sollte halt besser schweigen und nicht die steile These aufstellen, dass Doc Marten "Nazischuhe" seien, denn damit beweist derjenige nur, dass er Hinterwäldler ist...

    Zitat

    Gelb nicht zu vergessen, für das Gay Skin Movement! 8-)

    stimmt, die Interpretation gibt es auch noch, ist aber noch weniger aussagekräftig als alles andere zuvor, da Doc Marten sehr oft mit gelben Schnürsenkeln ausgeliefert werden, wer also einfach nur die Originalschnürsenkel drin lässt, der zeigt damit ja nicht gleich seine sexuelle Orientierung...

    Zitat

    Ich habe mir schwarze Doc Martens gekauft (gebrauchte, die fast neu aussehen), allerdings meinten zwei Bekannte, das seien so Nazischuhe... Die sind doch in diversen "Szenen" vertreten... Oder sehe ich das komplett falsch? ":/

    Ich habe die in weiss mit kleinen Rosen...kein Nazi denkt ich wäre seiner Gesinnung. Ich finde bei schwarzen kommt es doch noch darauf an was man zusätzlich trägt...ich nehme nicht an das du eine Bomberjacke dazu trägst...oder schwarze schuhe mit weissen Schuhriemen..?!


    Alles andere ist doch wurscht.

    Ja klar !


    und alle die einen Bart haben sind salafisten.


    So ein schwachsinn .


    Wenn sie dir gefallen zieh sie an.


    Ich hatte die auch und mir war egal was dumme Menschen denken . :)^


    Finde die Schuhe klasse.

    Also in den 90ern haben bei uns die Punks "Docs" getragen, die waren eher links orientiert.


    Aber mir wäre sowas heut doch komplett egal. "Nazischuhe" sowas gibts doch gar nicht oder haben Schuhe eigene Ansichten?


    Wenn dir die Schuhe gefallen dann trag sie doch bitte!