schwarze fussnägel

    Bin nen m und goth , verheiratet, habe schwarze Haare und Nägel, intimpiercings Tattoos bin komplett rasiert, meine Einstellung schon immer. War auch akzeptiert . Nun sagt meine Frau sagt es reicht jetzt.... kein Metall und goth mehr .... normal werden. ....


    Eure Meinung? ???

  • 11 Antworten

    Naja... du musst als Allererstes mit dir zufrieden sein und deine Frau mit sich selbst. Und wenn ihr dann noch zusammen passt - super! Wenn nicht, müsst ihr halt schauen, ob ihr Kompromisse finden könnt, mit denen ihr beide leben wollt. Wenn das nicht der Fall ist, wird es eine schwierige Aufgabe sein, gemeinsam noch eine glückliche Beziehung zu leben.

    Ganz schlecht.... hatte ich realtiv häufig im Bekanntenkreis, dass die Damen so ab Ende 20 meinten, diese "pubertäre Phase" müsste jetzt doch mal vorbei sein und der Göttergatte endlich "normal". Ganz blöd, weil Subkultur eben nicht für jeden so eine Teenie-Modeerscheinung ist, sondern eine Lebenseinstellung.


    Da habt ihr euch wohl sehr auseinanderentwickelt und deine Holde wird jetzt eben spießig... Da bleibt nur "fügen" oder "gehen", das bleibt sonst eine Quelle permanenten Streits.

    Dass es hauptsächlich die Frauen sind, die nölen, liegt m.E. daran, dass leider viele Frauen sich eben nicht mit der Subkulturkultur identifizieren, sondern diese häufig wechseln, je nachdem wie der jeweilige Lebenspartner grade so drauf ist. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel und in manchen Subkulturen, z.B. der schwarzen Szene, sind auch sehr viele Frauen ernsthaft dabei, bei anderen z.B. den (nicht rechten) Skins habe ich das schon soooo oft beobachtet, dass sofort Schluß war mit dem Skinhead-Girl, wenn die Beziehung in die Brüche ging.

    @ blacksnails66

    Erstmal ...puuhh...bin froh, jetzt nur goth zu lesen, denn als ich den Titel sah, dachte ich schon, Dir seien die Zehen abgestorben oder so...


    Wegen Deiner Frau: Nö, ich würde nicht auf die hören, wenn ich weiterhin goth sein wollen würde.


    Wenn sie Dich so nicht mehr akzeptiert und Du Dich nicht verbiegen lassen willst, wird es wohl auf eine Trennung hinauslaufen.

    Ich bin auch erleichtert, dass Deine Fußnägel schwarz sind weil Du sie lackierst. :-)


    So wie ich Dich verstehe, geht es Dir um die Zugehörigkeit zu einer Sub-Kultur und ihr um Dein Äußeres.


    Wäre Dir möglich, Dein Aussehen etwas zu entschärfen und trotzdem Mitglied der Sub-Kultur zu bleiden? Wäre das OK für Dich. Was möchte sie? Sollst Du Dich von der Sub-Kultur verabschieden oder Dein Äußeres "gesellschaftlskompatibel" machen? War sie nur Mitglied der Sub-Kultur weil es modisch nett ist, steht aber nicht dahinter?


    Kann es sein, dass Sie einen Kinderwunsch hegt und deshalb einen angepassten Mann braucht.


    Nach dem Motto: Was sollen die anderen Mütter im Kindergarten nur denken?