@ a.fish

    Und das ist auch der Grund warum die Shirts von Icebreaker arg teuer sind. Ich hatte welche in Neuseeland als 2. Wahl gekauft, da lag ein T-Shirt bei um die 40 NZD. Allmählich muss Ersatz her, das wird dann teuer. Aber die Shirts habe ich ja schon seit 2010, gerechnet auf die Jahre ist der Preis dann OK.

    Zitat

    Dann ist schon mal die warme Lust aus dem Auto raus.

    in einem in der knalligen sonne geparkten Auto kriegt man wirklich keine Lust ]:D




    ich weiß nicht, warum dem TE jetzt Übergewicht oder ähnliches angehängt werden soll. es war schon immer so, dass ein in der sonne geparktes Auto so heiß wird, dass man das Lenkrad nur mit spitzen fingern anpacken kann und der gurt einem fast Verbrennungen quer über den Oberkörper zufügt. *jeder* ist da nassgeschwitzt binnen minuten ":/ und eine Klimaanlage wirkt ja auch nicht instantan...


    OT: deswegen klingt für mich die behauptung, man könne nicht mit dem rad zur arbeit fahren (auch wenn die strecke kurz ist), weil man ja nicht verschwitzt sein dürfte, oft etwas konstruiert. ich bin bei sommerlicher Autofahrt stärker durchschwitzt als auf dem luftigen rad.

    @ a.fish

    Zitat

    Gut zu wissen, dass die Klamotten von denen auch eine Weile halten.

    Das hat mich auch überrascht, zumal meine Shirts so rund 1,5 Jahre lang in vorsintflutlichen amerikanischen Waschmaschinen gewaschen wurden. ;-D


    Meine sind alle schwarz, ich kann daher über die Haltbarkeit andersfarbiger keine Aussage machen.

    @ a.fish

    Oh, das wusste ich nicht. Danke für die Info. Ich höre den Begriff zum ersten Mal. Meine Wäsche ist von IceBreaker, aber ich habe auch Produkte von anderen Herstellern. In Zukunft werde ich nur noch bei Icebreaker kaufen... :-|

    Danke, dass Pythonist meinen 65 PS Kleinwagen als "Luxuseinstellung" bezeichnet. Aber sowohl die TE als auch ich haben ja eine Klimaanlage...


    Die Sitzlüftung hatte ich nur in einem Firmenwagen wegen der abwechselnden Fahrer.


    Dann habe ich mich über Merino schlau gemacht. Ja, es soll Funktionsshirts gegen Hitze geben. Diese sind aus einem Materialmix von Merinowolle und einer Kunstfaser, wobei die Kunstfaser durch eingearbeitete Kügelchen die Kühlung bringen soll. Ein T-Shirt davon kostet 65,- Das ist für mich Luxus.


    Da wir hier in einem Medizinforum sind, und die TE trotz Klimaanlage schwitzt, sollte sie vielleicht mal ihre Schilddrüsenwerte durch ihren Arzt bestimmen lassen?

    Übrigens bietet ab Montag ein Discounter (auch online) Damen Funktions Shirts (sogenannte running shirts) mit spezieller, kühlender Funktion für 5,- an. http://www.lidl.de/de/crivit-damen-funktionsshirt/p190179


    Ist zumindest ein guter Preis, was anderes als Merino. Ich empfehle da eine Nummer größer zu nehmen. Ob es mit oder ohne Umziehen auf der Arbeit geht, hängt vom Arbeitsplatz ab.


    Was ich noch sagen wollte: Weichspüler besteht überwiegend aus Wachs und macht die positiven Eigenschaften der meisten Fasern zu nichte. Schönes Wochenende!

    Hast du es schonmal mit Funktionsunterwäsche probiert. Mein mann schwitzt auch sehr stark und der Schweiß zeichnet sich schnell am Rücken ab. Als er seinen Hochzeitsanzug gekauft hat, hat ihm der Verkäufer ein "Unterhemd" nahegelegt, das den Schweiß direkt von der Haud auffängt. Ich weiß nicht ob ich die Marke hier nennen darf.


    Das war so gut, dass wir gleich noch welche bestellt haben. Im Sommer trägt er die jetzt immer unter seinen Hemden.


    PS: Meine Shirts wasche ich auch nicht nach jedem tragen, wobei es bei mir schon viel braucht bis ich schwitze. Nur wenn ich ein Shirt im Fitnessstudio getragen haben, dann wasche ich es direkt.

    Klar ist es bei der Wärme v.a. im Auto blöd. Aber es ist warm und Mensch schwitzt, das ist halt so. Wegen Shirt, welches am Rücken nass ist, nur noch nach Hause zu flüchten, finde ich etwas... nun ja. Trocknet ja wieder und es ist nun mal heiß. Würde daher den Aspekt einfach weniger problematisieren. Oder halt einfach Shirt wechseln.