• Shampoo: Silikonfrei vs. Silikon

    Ich habe jetzt im Netz einges darüber gelesen das silikonfreie Shampoos und Spülungen besser sind für die Haare. Also hab ich das jetzt mal ausprobiert und mir ein Silikonfreies Naturkosmetikshampoo gekauft. (Farfalla). Und was soll ich sagen, ich sah nach 2 Wäschen aus wie ein Besen. :-o Wenn meine Haare nass sind, sind sie klebrig und einfach eklig zum…
  • 81 Antworten

    Ich kann dir das Alverde Repair-Shampoo von dm empfehlen. Naturkosmetik – natürlich silikonfrei.


    Das ist auf jeden Fall MEIN Shampoo und die Spülung ist sowas von genial x:) x:) . Verwende diese auch öfter mal als Kur. Danach dürften sich deine Haare eigentlich nicht nach "Stroh" oder "Pferdemähne" anfühlen ":/ – obwohl natürlich jedes Haar anders ist ;-).


    Bin zwar auch mit Silikon ganz gut klargekommen, bin aber dann wegen Haarbruch (Dauerwellen, Färben, Strähnchen) zu silikonfreien Produkten gewechselt. Seitdem verzichte ich auch gänzlich auf die Chemie-Keulen, weil ich Angst habe, dass meine Haare das ohne "Sili-Schutzschicht" nicht mehr mitmachen.

    @ Noverbermond *:)

    Das Alverde Repair Shampoo benutze ich auch und kann dir nur zustimmen: Es ist toll und die Spülung ebenfalls!


    Schade das es davon noch keine Kur gibt aber kommt vllt noch, es ist ja recht neu.


    Als ich auf silikonfrei umgestiegen bin, hat es 1-2 Wochen gedauert bis meine Haare sich dran gewöhnt haben, nun wollen sie nix anderes mehr. Manche Silikone brauchen auch mehr als eine Haarwäsche um sich vollständig auszuwaschen.

    Ohne Peelingshampoo auf Naturkosmetik umzustellen, finde ich schon schwierig, weil sich das Silikon ja noch wochenlang im Haar hält und die Pflegestoffe so trotzdem nicht ins Haar eindringen können.


    Das Peelingshampoo kann man auch ganz einfach herstellen, indem man 1 EL Natron, Shampoo (natürlich Silifrei) und Wasser mischt. Die Haare damit gründlich, auch in den Längen, waschen. Diese Prozedur sollte man 3-4 Mal wiederholen, allerdings nicht direkt hintereinander sondern mit einer normalen Haarwäsche dazwischen. Dananch immer eine Haarkur auftragen.


    Ist die Silikonschicht erst einmal runter und die Pflegestoffe können wirken, sieht das Haar auch wieder super aus.

    Also ich habe ohne Peelingshampoo umgestellt.


    Das Zopfende war, trotz aufopferungsvollem gehätschel, nicht mehr zu retten und musste irgendwann runter.


    Aber der Rest sieht inzwischen recht passabel aus.

    Also ich find Alverde Traube/Avocado geht garnicht! Ich konnte das wegen diesem grauseligen Gestank nichtmal ausprobieren *schnüff*...


    Um das Silikon loszuwerden machen einige auch bei der Umstellung eine Natronwäsche (Kaiser Natron, bloß nicht mit Natronlauge verwechseln *g*)...

    Natronwäsche habe ich zwischendurch auch mal gemacht. Da empfielt sich dann, meiner Meinung nach, unbedingt nach dem Waschen noch etwas Öl in die Spitzen reinzukneten.

    Zitat

    Ich habe jetzt im Netz einges darüber gelesen das silikonfreie Shampoos und Spülungen besser sind für die Haare. Also hab ich das jetzt mal ausprobiert und mir ein Silikonfreies Naturkosmetikshampoo gekauft. (Farfalla).

    darüber kann man (wie über vieles im Leben), streiten. Pauschal "besser" kann man nicht sagen, es kommt 1. auf die Haarstruktur an und 2. auf die Dosis, die, wie immer, das Gift macht. Für dicke, störrische Haare können Silikone in Spülungen / Kuren ein Segen sein, feines, dünnes Haar werden sie nur plattmachen (im Shampoo erschliesst sich mir der Sinn aber auch nicht recht). Ich persönlich find meine Haare langfristig ohne Silikon schöner, kenne aber eine Menge Leute, bei denen das umgekehrt ist.


    Haare sind individuell und was bei dem Einen klappt, muß beim Anderen noch lange nicht funktionieren. ;-)

    Ich habe vor 2 Jahren auf silikonfrei umgestellt, und meine Haare haben sich auch nicht wesentlich verschlechtert, sind nur irgendwie lockiger und voluminöser geworden, ausserdem hatten sie mehr Frizz :-/ ich habe dann 2 Jahre auf den tollen Effekt von silikonfreier Haarpflege gewartet, aber vergebens..nun benutz ich seit 1 Monat Balea Professional Repair, die komplette Serie, also Shampoo+Spülung+Kur ohne Silikone und Sprühkur+Spitzenfluid (etwa alle 2 Wochen) mit Silikonen und wenn ich es besonders glatt und seidig haben will noch das Glatt Glanz Spray auch mit Silikonen :)z und meine Haare sind das erste Mal seit 2 Jahren wieder wirklich schön x:)

    Hallo Mädel's,


    interessantes Thema habt ihr da. :)z


    Ich habe auch schon des öfteren gehört/gelesen oder auch von meiner Friseurin gesagt bekommen das silikonfreies Shampoo für die Haare einfach besser sein soll.


    Ich wollte das auch mal ausprobieren und mal Shampoo und Spühlungsmäßig umschwänken und mal testen nur leider weiß ich garnicht was gute silikonfreie Shampoos und Spühlungen sind. ":/


    Könnt ihr mir vll. mal verraten was ihr so an Shampoo und Spühlungen benutzt und welche "gut/die besten" sind?


    Wäre echt lieb Vielen Dank schonmal. @:)

    Also ich hab von Silikonshampoos IMMER Spliss ohne Ende bekommen (besonders bei Elvital Anti-Spliss-Shampoo und Spülung!). Ich bin zum Frisör zum Spitzen schneiden und einen Monat später waren meine Spitzen wieder breitflächig im Eimer...


    Jetzt ohne Silikon und mit so selten wie möglich waschen krieg ich kaum noch neuen Spliss... Und wie schon gesagt, meine Haare sind nicht mehr so trocken.

    @ EAST*SiDE*GiRL:

    Guck hinten auf die INCI, dann siehst du wo Silikone drin sind. Die enden immer mit -cone, -conol, -siloxane (siehe den Link den die TE zur Kupferzopfseite gemacht hat).


    Ansonsten wenn du wenig Geld hast, von Balea (dm) das Aprikosenshampoo und die zugehörige Spülung sind für den Preis sehr gut. Im selben Markt kriegst du auch die Naturkosmetik von Alverde und die Sante Brilliant Care-Spülung (die ich von den Sachen unter 10€ noch am besten finde! Alledings hab ich von Alverde nur Aloe/Hibiskus ausprobiert, da fand ich die Spülung von ziemlich furchtbar aber einige schwören drauf! Nen Versuch ist es wert, ne?).


    Ansonsten findest du (falls du etwas mehr Geld zur Verfügung hast) im Reformhaus oder Bio-Supermarkt eine große Auswahl an Naturkosmetik und da in Naturkosmetik kein Silikon rein darf, sind die da alle Sili-frei!

    Ich habe vor gut einem Jahr auf Silikonfrei umgestellt. Zuerst mit Alverde Zitronenglanz Shampoo und Spülung, das Shampoo schäumt mir aber zu wenig.


    Seit ein paar Monaten bin ich voll und ganz den Lush Produkten verfallen. Meine Haare lieben sie und ich liebe den Duft x:)

    ich nehme nur noch silikonhaltige Shampoos. Habe die letzten 2 Jahre "unabsichtlich" ein silikonfreies Shampoo genommen – ein Kräutershampoo, weil ich fiesen Haarausfall hatte und in die restlichen verbliebenen Haare Volumen wollte. Ja, das hatte ich, aber ich sah nach dem Kräutershampoo immer aus als hätte ich einen Besen auf dem Kopf. Kämmen war weder im nassen noch im trockenen Zustand ohne erheblichen "Haare-ausreiss-Effekt" möglich. Irgendwann waren mir dann glänzende Haare wichtiger als das Volumen und ich hab mir Elvital Nutri Gloss geholt. (und nein, die Umgewöhnungsphase hätte längst vorbei sein müssen, 2 Jahre müssten reichen *g*)


    Nun brauche ich keine Spülung mehr, kann meine Haare jederzeit kämmen und das beste: meine Naturlocken, die durchs Schauma zu Filzknödeln wurden, sind auch wieder zum Vorschein gekommen. Die Haare glänzen wieder und ich brauche nur noch ein einziges Shampoo für die Haare. Keine Spülung mehr, keine Haarkur, kein Glanzspray. Gut, das Volumen ist nun natürlich nicht mehr so da, aber bevor ich nochmal wie Struwwelpeter rumlaufe, drehe ich mir lieber Papilotten ins Haar :)z


    Die Spülung, die ich nun nicht mehr brauche, ist übrigens auch ohne Silikone, die war richtig gut, aber silikonfreie Shampoos kommen mir nicht mehr ins Haus :|N

    Zitat

    Also ich find Alverde Traube/Avocado geht garnicht! Ich konnte das wegen diesem grauseligen Gestank nichtmal ausprobieren *schnüff*...

    :-o Ich find das riecht total lecker :p>, und das würde ich über die wenigsten NK-Shampoos sagen ...schon krass, wie unterschiedlich Menschen Dinge wahrnehmen ;-)...