Anastasia: genau das gleiche Problem hab ich auch, würde es nur nach meinen Geschmack gehen, würd ich wahrscheinlich ausschließlich Kohlenhydrate essen... Nudeln, Reis, Couscous, Bulgur, Kartoffeln, Quinoa -> I love it

    Guten Morgen!! :)


    Ich hab gestern auch wieder angefangen mit shredden. :) Da trag ich mich gleich in die Liste ein.


    Mein Freund war gestern das erste mal anwesend, als ich LV1 durchgezogen habe und er hat schon nicht schlecht geschaut, dass es doch so anstrengend ist. Er hat halt mit ner 08/15-Fitness-DVD gerechnet, die nur Geld machen wollen. Aber ich glaub, die Meinung hat er ein kleines bischen revidieren müssen. Hihi ]:D Das muss ich ne Weile durchziehen, dann hat er auch wieder Hummeln im Hintern und fängt wieder mit Krafttraining an... Da freu ich mich schon drauf! :)


    Und heute Morgen..... Ich glaubs ja selbst noch kaum, da ich völlig der Morgenmuffel bin, bin ich um viertel vor 6 aufgestanden, um kurz nach 6 war ich im Fitti und bin für 20min auf dem Stepper gestanden...... Für den Anfang sehr gut und hinterher duschen gehen, man war das toll!


    Und um 7 war ich schon in der Arbeit. :) Also nur ne halbe Stunde später als gewohnt.


    Ich glaub, das mach ich jetzt öfters so, ist richtig schön im Fitti, wenn nur 4 Mann anwesend sind. :)


    Ja, ich bin froh, die Lust hat mich wieder gepackt und der Einstieg war gut! Heute Abend gleich wieder shredden und morgen mach ich ne Pause, weil Muskelkater am 2. Tag ja bekanntlich der schlimmste ist. Und dann am Sonntag wieder shredden und Montag morgen wieder ins Fitti und dann ne halbe Stunde steppen. Der Plan steht!


    Der Faden wird definitiv nun genutzt!


    Ich bin grad völlig aufgedreht. ;-D

    grummel, hab das eben alles schon am Handy geschrieben und dann irgendwie mysteriöserweise alles gelöscht...also noch einmal:

    @Horrorvibe

    Ich hab dich eingetragen, ging ohne Probleme. Grau hinterlegt ist die Tabelle ja schon die ganze Zeit, also grau eingefärbt. Meinst du was anderes? Ich hab den 24.04 jetzt hinter deine bisherigen zwei Tage geschrieben, wusste nicht wie du das haben wolltest.


    Ach und deine morgendliche Sporteinheit: :)^ Ich bin letztes Jahr im Januar mit ner Freundin morgend um 6 ein paar mal laufen gewesen...war extrem krass sich dazu aufzuraffen, aber danach fühlten wir uns auch immer total super :-)


    Ich werde jetzt gleich mal Tag 2 versuchen, aber ich muss ehrlich sagen: Ich kann mich kaum bewegen vor Muskelkater ;-D Mir tut vor allem die rechte Schulter weh. Aber da ich am Wochenende nicht kann (also ja gut, natürlich würde ich theoretisch Zeit finden, aber bei meinen Eltern zu Hause wird das einfach nix) wollte ich ja unbedingt heute Tag 2 machen. Puh...ich versuche es...grundsätzlich ist es bei mir meistens so, dass der Muskelkater besser wird, wenn ich wieder Sport mache.


    Wenn ich es durchziehe hört ihr bestimmt heute nochmal von mir, muss dann meinen Stolz mitteilen...und wenn nicht...tja, dann könnt ihr euch denken was das heißt ;-)

    :D


    Okay, dann machs heute, dann hast du einen Tag weniger Pause dazwischen, das ist doch auch schon mal was! :)


    Ach die Liste ist grundsätzlich grau hinterlegt, okay. :) Dann guck ich jetzt nochmal rein und schau nochmal ob ich da was ändern kann. Weil gestern war ja Tag1. Da kann man die zwei Tage die schon eingetragen waren wieder löschen. Ich probiers jetzt einfach nochmal aus, anonsten wende ich mich nochmal an dich, Darkangel.

    Zitat

    Ich werde jetzt gleich mal Tag 2 versuchen, aber ich muss ehrlich sagen: Ich kann mich kaum bewegen vor Muskelkater

    sport bei muskelkater ist eher kontraproduktiv für die muskulatur. würde ich lassen

    @wiseman86

    mag sein, ich hab es trotzdem gemacht. solange ich nicht das gefühl habe, ich könnte mich ernsthaft verletzen, mache ich weiter. wenn ich jedesmal warte, bis der weg ist, kann ich maximal 2 mal in der woche was machen. das reicht mir nicht. weißt du, ich will seit jahren mehr sport machen und grübel quasi die ganze zeit rum was denn nun der perfekteste und richtigste ( ;-) ) weg ist...und fange vor lauter überlegen nie an...was sport und ernährung angeht hat doch noch niemand die perfekte lösung gefunden, ich glaube das ist ein wahnsinnig komplexes thema. also mache ich jetzt einfach mal was anstatt nur zu überlegen was der richtige weg ist.

    @horrorvibe

    hm, ne, also nicht dass ich wüsste. die tabelle erstellt hat ja lotte, ich hab mich da einfach so eingetragen. mit welchem browser versuchst du es denn? mit firefox geht es bei mir prima, einfach hinklicken und reinschreiben.


    so, wie ihr seht: ich hab es heute doch durchgezogen. wenn ich auch vermutlich bei manchen übungen eine extreme anfänger-variante gewählt habe, ich konnte teilweise einfach nicht tiefer oder noch schneller. aber hab alle übungen in der dafür vorgesehenen zeit gemacht. so und darauf bin ich stolz.

    Ah, alles klar. Ich glaub es liegt am Explorer und der ist auch nicht auf dem neuesten Stand, glaub ich.... Ich probiers einfach mal daheim nochmal. :)


    Aber Darkangel... *ganz lieb guck* Wenn du magst, kannst du das bei mir ändern? dass gestern der Tag1 ist? Die anderen zwei könnte man wieder rausnehmen, das war ja schon im März, und das zählt nicht mehr. Hihi. :D


    Aber stimmt schon, man will ja im Grunde genommen alles richtig machen...... Aber dazu muss man auch mal anfangen.... :) Geht mir auch so, ich hab jetzt auch keinen Plan für die nächsten 3 Wochen, aber ich hab zumindest einen für die nächsten 4 Tage, das ist für mich im Moment auch so am besten. In kleinen Etappen mich zusammenreißen, irgendwann schleicht sich das dann als Alltag rein.

    Mensch Leute, schreibt doch bitte nicht mehr in meinen Thread ;-D


    Ich bekomme ganz schlechte Laune, weil ihr alle noch/wieder so gut dabei seid und ich verletzungsbedingt eigentlich nicht mehr wollte, ihr mich aber irgendwie wieder pusht mit eurem Geschreibe und euren Erfolgen... ]:D


    Soll ich doch wieder anfangen? *grübel*...


    Mit meinen Beinen ist wieder alles okay. Vielleicht wirklich sehr langsam anfangen, ohne Gewichte, absolute Anfängerposition, jeweils einen Tag Pause? Was meint ihr?

    @horrorvibe

    hab ich doch schon längst eingetragen ;-) kein problem. Ja, natürlich will ich ja auch alles richtig machen, aber ich denke einfach mal anzufangen ist besser als nix (solange man sich nicht verletzt)

    @ Annerl

    oh oh , darauf hab ich nur gewartet |-o Aber ich sehe, du bist nicht wirklich böse ;-D . Tja, also wenn man verletzt ist, sollte man meiner Meinung nach ganz vorsichtig sein. Und danach auch sehr langsam wieder anfangen. Hab das mal beim Laufen gehabt, ich hatte einen Schmerz im Fuß. Aber auch wenn ich lange gewartet habe, kam der doch letztlich wieder. Vllt lag es aber auch an meiner Technik den Schuhen dem Untergrund...ka. Was ich dich gerne mal fragen wollte, hast du bei den Übungen darauf geachtet was sie zu den Knien sagt? Also dass man nicht über die Fußspitze kommen darf, es oft nicht beugen darf (obwohl man es automatisch quasi macht, also ich zumindest)? Weil vllt lagen deine Schmerzen ja einfach daran.


    Hm, oder du machst ein anderes Programm? Vllt liegen dir ja genau diese Übungen einfach nicht so. Ich weiß ja nicht, ob es auf dich zutrifft, aber ich neige dazu am Anfang immer zu viel zu machen. In dem Moment tut ja schließlich nichts weh, sondern erst später. Will halt dieses mal ganz unbedingt dran bleiben und deswegen mache ich dann eben lieber ober-anfänger-varianten, hauptsache ich bleibe dran und mache die übungen sauber.

    Ihr seid ja alle motiviert... morgen um 6 ins Fitnessstudio und solche Sachen. Auf solche Ideen würde ich niemals kommen. :-D Mein Freund ist aber auch so einer, der sich im Sommer morgens um 5:30 den Wecker stellt um dann in aller Herrgottsfrühe ne Stunde joggen zu gehen und mir dann zu erzählen wie toll das doch ist, wenn noch niemand auf den Straßen und die Luft so schön frisch ist. Glaub ich ihm ja auch, aber ich bin morgens einfach noch nicht fit genug für so was. ??Nicht, dass ich's jetzt wirklich ernsthaft probiert hätte ]:D?? Aber der ist auch sowieso ne absolute Sportskanone; mindestens 5x die Woche abwechselnd Klettern, Fitness, schwimmen oder laufen.


    Zum Training bei Muskelkater: Ich merke mein Workout der letzten beiden Tage auch immer noch ganz schön in den Knochen, deswegen werde ich nachher mal ne halbe Stunde locker joggen gehen zum Aufwärmen und dann gucken, wie's aussieht mit Shred. Das Fahrradfahren gestern hat nämlich auch gut geholfen und ich konnte ohne Probleme klettern. Ich hoffe das funktioniert heute auch, obwohl mein Hintern noch ganz schön weh tut. {:(

    Zitat

    Mein Freund ist aber auch so einer, der sich im Sommer morgens um 5:30 den Wecker stellt um dann in aller Herrgottsfrühe ne Stunde joggen zu gehen und mir dann zu erzählen wie toll das doch ist, wenn noch niemand auf den Straßen und die Luft so schön frisch ist. Glaub ich ihm ja auch, aber ich bin morgens einfach noch nicht fit genug für so was.

    Ich finde es ganz schön, morgens um halb 8 mit dem Rad zur FH zu fahren. Frische Luft, Strassen leer. Aber meistens bin ich dann doch zu müde/faul dazu und fahr mit dem Bus. ]:D den Wecker würde ich mir nicht extra dafür stellen. ;-D

    Ne, morgens um halb sechs joggen würde mir im Moment auch nicht einfallen. Habe auch mal den Artikel gelesen...Hm ja, als Anfänger sollte ich vllt nicht zu oft mit Muskelkater trainieren. Aber jetzt mache ich ja zwei Tage Pause :-) Aber bevor man sich da was chronisches einfängt (aller Voraussetzung nach, es ist wirklich eine Entzündung des Muskels) muss sicher deutlich mehr passieren. Solange ich alles gut ausführen kann, wird es schon gehen.

    Lotte0407

    Ist Ripped eigentlich die offizielle Fortsetzung von Shred? Habe mir noch nicht durchgelesen was die Jillian sonst noch so anbietet. Würde mich sehr freuen, wenn Du weiterhin Deine Erfolge posten würdest, so zur Motivation.




    Kennt einer von euch P90X? Habe vorhin auf Youtube ein paar Erfolgsstorys geschaut. Wobei man da auch gucken muss, was da echt ist und was nicht. Allerdings schließt das ja wohl auch einen strikten Ernährungsplan ein und soweit bin ich dann noch nicht. Aber gut sieht das schon aus. Was ich krass finde, man muss sich mal überlegen "wie wenig" Aufwand das im Grunde ist. 3 Monate, ist doch im Grunde gar nix. Ich laber seit naja...fast 10 Jahren rum, das ich endlich mal fitter werden will...Einmal im Leben ne ordentliche Liegestütze, ist ja nicht zu viel verlangt, oder ]:D

    Hallo ihr Lieben,


    ich möchte mich da wiseman anschließen zum Thema Training mit Muskelkater. Es gab letzte Woche von Quarks&Co. eine tolle Sendung zum Thema Bindegewebe/Faszien und da wurde auch das Trainieren mit Muskelkater thematisiert. Nach neusten Erkenntnissen sind Muskelkater wohl kleine Verletzungen der Muskeln und nicht wie früher gedacht eine Übersäuerung... Somit ist es nicht gut, dann direkt das Training fortzusetzen. Aber das muss natürlich jeder für sich entscheiden, was für ihn das richtige ist.


    Es gibt bei youtube ein Video das die Resultate von shred und ripped vergleicht. Fazit war wohl, dass shred schneller zu Ergebnissen führt, weil es mehr auf Kalorienverbrennung abziehlt, ripped setzt wohl stärker auf Muskelaufbau. Als Forsetzung wird es wohl deshalb bezeichnet, weil das 3-2-1 Prinzip im Gegensatz zu anderen DVDs auch bei ripped zu finden ist.

    Das Fazit in dem von mir verklinkten Artikel ist folgendermaßen:

    Zitat

    "Eine Sache ist mir am Ende noch wichtig: Es ist in Ordnung, einen Muskel trotz Muskelkaters zu beanspruchen, so lange Du alle angestrebten Wiederholungen Deiner Übung mit sauberer Form und mit der gesamten Bewegungsamplitude durchführen kannst. Wenn Dir die Kraft fehlt oder Du die Bewegung nicht vollständig ausführen kannst, bist Du noch nicht soweit. Dann lass es bleiben!


    Diese beiden Faktoren – saubere Form und Bewegungsamplitude – solltest Du immer als allererstes berücksichtigen!"

    Ich finde das klingt plausibel und ist sicherlich als Richtlinie nicht schlecht und ich werde mich heute Abend auch daran halten. Auch wenn ich natürlich gerne weitermachen würde und sehr motiviert bin, aber es bringt ja auch nichts, wenn ich meinen Körper zwinge und am Ende noch schade.


    Ich habe bei youtube den BeFit Kanal abonniert, wo man auch die Shred Videos findet. Da gibt's auch einige andere Sachen, die ich ganz interessant finde, zum Beispiel das hier: https://www.youtube.com/watch?v=1nKrxZ3rk6w


    Da geht's um Stretching und Flexibilität und ich würde das gerne an das Shred-Workout anschließen, weil ich die Dehnübungen von Jillian ein wenig zu kurz finde für mich. Vielleicht interessiert das ja noch jemand anderen von euch. :-)

    Danke für den Link, finde die Dehnübungen für mich auch zu kurz, werde mir deinen Link gern mal ansehen!


    Xhit hat wohl auch gute workouts für alle möglichen Körperbereiche, hab gelesen, die seien sehr effektiv, hab das allerdings selbst noch nicht ausprobiert...

    Ich hatte nach den ersten paar mal Shred ziemlichen Muskelkater in den Waden. Hab dann einfach noch das Dehnen der Waden an Jillians Dehnübungen am Ende angehängt, seitdem hab ich keine Probleme mehr ;-)