Sprödes und brüchiges Haar.

    Huhu *:) ,


    meine Haare müssen echt viel aushalten, spätestens jeden zweiten bis dritten Monat werden sie beim Friseur getönt.


    Letztes Jahr im Sommer hatte ich sie mir zu meiner Hochzeit "heller" gefärbt. Ein dunkler Blondton mit helleren Strähnchen in mehreren Farbnuancen. Sah echt gut aus, fand nur das ich damit "zu lieb" aussah & habe sie mir kurze Zeit später wieder in einen Schokobraunton färben lassen.


    Jetzt hätte ich sie wieder gerne einen ticken heller. Bin also zum Friseur, diese meinte jedoch das dass natürlich nicht von heute auf morgen geht, im Sommer letzten Jahr hatte ich meine Naturhaarfarbe (ein sehr helles Braun) aber jetzt sind diese dunklen Brauntöne nunmal drin.


    Es würde dann eine Blondierwäsche gemacht und dann einen helleren Braunton drüber gezogen. Die Farbe sieht gut aus, aber jetzt zu meinem Hauptproblem:


    Seit dieser Blondierwäsche wirken meine Haare massiv ausgetrocknet, nachdem waschen bekomme ich sie kaum durchgekämmt weil sie so "struppig" sind. Und wenn ich meine Haare kämme, sehe ich im Waschbecken so braune Frisseln... So als ob das entweder schuppen wären oder als die Farbe sich abpellen würde von den Haaren

    .


    Habe mir jetzt von Alverde eine Haarmaske mit Avocado und Sheabutter gekauft, bin gespannt ob das hilft.


    Hat jemand damit Erfahrungen und kann mir vielleicht Produkte empfehlen?

  • 7 Antworten

    Deine Haare sind übelst ausgetrocknet. Blondierte Haare brauchen Proteine. Da gibts sicher im Netz Rezepte zum selberrühren mit Quark und Honig wenn ich das richtig im Kopf habe. Musste mal nach googeln.


    Die Produkte von Alverde sind schon ok. Es gibt bessere, die aber nicht in der Drogerie zu bekommen sind.


    Ich würde Dir empfehlen in die Haarmaske von Alverde ein bisschen Öl (Olivenöl, Kokosöl....) einzurühren. Damit hab ich anfangs meine Kuren auch gepimpt. Die Haare richtig großzügig einmanschen, Duschhaube (oder Plastiktüte) drauf und Mütze drüber. Das kannst Du dann eine Stunde drinlassen. Ich hab anfangs die Duschhaube mit dem Fön ein bisschen angepustet, damit es unter der Mütze schon warm ist.


    Du kannst Kokosöl auch über Nacht sozusagen als Pre-Wash-Kur (Kur vor dem Haarewaschen) nutzen. Öl bekommt man übrigens mit Spülung besser als mit Shampoo aus den Haaren raus. ;-)


    Was hast Du denn für eine Haarstruktur (glatt, lockig, wellig


    Fettet Deine Kopfhaut arg Wenn nicht, könntest Du in den nächsten Tagen einfach nur mit einer Alverde/Alterra - Spülung die Haare waschen. Ich mache das nur, da meine Haare sehr trocken sind. Shampoos trocknen die Haare aus.


    Falls Du auf Shampoo nicht verzichten kannst, würde ich dir das Babyshampoo von DM empfehlen. (Babylove glaub ich.) Das hat super Inhaltsstoffe und ist nicht so aggressiv wie die vielen anderen aus der Drogerie.


    Und bitte, lass in den nächsten 8 Wochen die Finger von Haarfarben. Deine Haare müssen sich erstmal erholen und sie brauchen Pflege, Pflege und nochmals Pflege.

    Olaplex benutzt man nur beim Färben. Also theoretisch kann man es nur als Kur auch benutzen, aber es ist nur ausschließlich bei Friseuren erhältlich - das hat verschiedene Phasen und 2 von drei muss man beim Friseur machen (das sind Olaplex Bestimmungen -.-) - Phase 3 macht man zuhause.


    Was deinen Haaren bestimmt sehr gut tun würde, wäre eine Keratinbehandlung. Dabei gibt es jene, die die Haare nur auffüllt und die, die die Haare dabei auch glättet. Erstes kannst du bei Amazon bestellen (auch bei einigen Friseuren machen) und zweites würde ich nur beim Friseur machen - ist nämlich sehr beanspruchend fürs Haar, wenn mans falsch macht.


    Was auch sehr gut helfen soll, ist flüssiges Protein. Eine Freundin von mir benutzt das und sie meint, das wirkt bei ihr Wunder. Ich persönlich habe es aber noch nicht probiert - Olaplex und beide Keratinbehandlungen jedoch schon ;-)

    Dass man sich Olaplex als Probe bei ebay kaufen kann, ist mir neu. Ich dachte immer, dass man das nur kaufen kann, wenn man einen Friseur-Gewerbeschein hat. Aber es könnte sein, dass es geht, eben weil es ein Probeset ist. Eine Friseurin hat mir aber auch mal gesagt, dass Olaplex ganz ganz strickte Verträge hat, die man als Friseur unterschreiben muss, wenn man Olaplex benutzen möchte. Eben auch, dass man es AUSSCHLIESSLICH nur im Geschäft verwendet.


    Aber ja, theoretisch kann man Olaplex auch ohne färben anwenden. Da benutzt man statt dem Färbemittel einfach Wasser zum verdünnen. Das habe ich schon öfters auf Youtube gesehen. Wichtig ist aber, dass man alle 3 Phasen von Olaplex benutzt, weil es sonst einfach nicht dieselbe Wirkung hat.

    Liebe TE


    Das gleiche Problem hatte ich auch, nachdem ich meine Haare jahrelang mit blonden Strähnchen gequält habe. Dazu habe ich ein Koffeinshampoo verwendet, das die Haare nur zusätzlich austrocknet.


    Als erstes habe ich meine Haare in meinen Naturon (mittelbraun) färben lassen, um sie gesund und ohne störenden Ansatz rauswachsen zu lassen. Dann habe ich Kuren mit Kokosöl über Nacht gemacht. Statt Koffeinschampoo habe ich ein oil-care Schampoo verwendet. In das trockene Haar habe ich Haaröl von Dove gegeben. Natürlich nur in die unteren Längen und Spitzen.


    Nach der Hochzeit habe ich dann ein ganzs Stück abgeschnitten. Von Brustwirbelsäule nach long Bob. Die Haare waren einfach zu kaputt.


    Heute nehme ich noch alle zwei bis drei Wochen eine Kur. Spülung brauche ich noch nicht, weil sie sich bei der aktuellen Länge noch problemlos kämmen lassen. Nasse haare kämme ich nur mit einem grobzahnigen Kamm.


    Haare aufhellen und färben strapaziert immer sehr, weil die Inhaltstoffe die Haarstruktur zerstören um in das Haar eindringen zu können. Tönungen können pflegend sein, weil sie sich um das Haar legen und das Haar so glatt und geschmeidig machen. Die waschen sich halt aber aus.