Zitat

    Oder vielmehr: Was denkst du, was die "gaffenden" Männer tatsächlich denken, wenn sie eine Frau sehen? Oder besser: was weißt du tatsächlich, was diese Männer denken?

    ich denke manchmal, dass Männer in dem Moment gar nichts denken, außer geil ;-D


    Ich kann nicht wissen, was sie wirklich denken, weil ich keine Gedanken lesen kann und das ist auch gut so. ;-)

    Das Problem scheint ja aber auch eher die wenig selbstbewussten Frauen zu betreffen, oder welche, die sich nicht so über ihr Aussehen definieren. Nicht alle Frauen wollen sexy sein oder auffallen oder überhaupt von einem Mann als Frau wahrgenommen werden. Und nicht alle haben so ein super tolles Körperverhältniss. Ich denke sogar, dass die Mehrzahl aller Frauen ein Problem mit ihrem Körper hat. Ich hoffe ich lehne mich damit nicht zu weit aus dem Fenster.

    Und ein weiterer Punkt ist, das es verschiedene Arten von Nippeln gibt. Mei, ich hab schon Mädels gesehen, deren Nippel kaum hervorstehen und man dann eher so nen kleinen runden Hügel unter dem Shirt sieht. Aber es gibt auch so Fingerhutartige Nippel und noppige Warzenvorhöfe, die dann 5cm Durchmesser haben und sich selbst bei blickdichtem BH Konturmässig abzeichnen... Da helfen wirklich nur noch diese SchalenBHs.

    Jenau, Freiheit für die Nippel und Cameltoes.


    Wie man um so ein kleines, rosanes Fleischlein so eine Welle machen kann, geht mir gar nicht rein.


    Im Übrigen werde ich auch angeschaut, da ich optisch etwas aus der Rolle tanze. Ja, mich stört das auch, aber meine Fresse... eine Minute später habe ich es vergessen. Das Bedürfnis, ganze Foren mit dem Thema zu füllen finde ich... befremdlich. ":/

    Zitat

    Ich finde es im Übrigen beleidigend, wenn Männern so ein Gaffen unterstellt wird.

    Nicht nur Du! Ich als Frau finde Aussagen, dass Männer (und vor allem ALTE) nur "sabbern" völlig unangemessen. Über vereinzelte unangepasste Exemplare in der Öffentlichkeit sollte Frau doch hinwegsehen können?

    Zitat

    …als ein älterer Herr (ca. 55-60 Jahre alt ) auf dem Fahrrad offensichtlich und recht penetrant glotzte.

    Manche Frauen täten gut daran, zu begreifen, dass sie nicht der Nippel – eh Nabel- der Welt sind.


    Mein "alter Kerl" ist übrigens sozialisiert. Er erfreut sich durchaus an einem netten Anblick, ohne dass ihm die Augen aus dem Kopf fallen. Der Anblick eines Busens -mit oder ohne- ist für "uns Alte" was völlig normales.

    @ Taps

    ich sagte bereits, dass zwischen sich einen Moment lang an einem netten Anblick erfreuen oder penetrantes Glotzen gefühlte Welten liegen.


    Warum sprecht Ihr den Damen hier und damit auch mir unsere Gefühle ab?


    Ich für meine Teil schaffe es meist darüber hinweg zu sehen. Ein Exfreund von mir hat sich über solche Herren viel mehr als ich selbst aufgeregt übrigens. ;-)

    Zitat
    Zitat

    Ich finde es im Übrigen beleidigend, wenn Männern so ein Gaffen unterstellt wird.

    Nicht nur Du! Ich als Frau finde Aussagen, dass Männer (und vor allem ALTE) nur "sabbern" völlig unangemessen.

    :)^

    @ zwergelf

    d'accord :)^


    Vielleicht sollte man auch nicht aus den Augen verlieren, dass eben nicht alle Frauen gleich häufig auf diese nervige Art beglotzt werden, weil naturgemäß nicht alle Frauen den gleichen Attraktivitäts-Level haben.


    Von daher ist die Diskussion darüber, wie oft wer wen beglotzt und ob es sich um realistische Einschätzungen oder um "Übertreibungen" oder subjektive Empfindlichkeiten handeln muss (plus zusätzlich gelieferter psychologischer "Erklärungsansätze" aus dem Jackenärmel) doch irgendwie sehr, sehr müßig ....

    Ich habe hier mitgelesen; alles in allem kommt hier der Tenor durch, alle Männer starren immer nur auf die Nippel der Frauen. Echt mal, das ist sowas von übertrieben. Ich trage seit 30 Jahren keinen BH (achte aber darauf nicht wirklich durchsichtige Blusen zu tragen) und hatte nie, aber wirklich nie das Gefühl jemand schaut mir auf die Nippel. Und wenn doch, wäre es mir egal. Gibt es keine anderen Probleme, als darauf zu achten, wer wohin scheint und sich daraus dann alle Männer als Gaffer in ein Fass zu stecken....

    Zitat

    Vielleicht sollte man auch nicht aus den Augen verlieren, dass eben nicht alle Frauen gleich häufig auf diese nervige Art beglotzt werden, weil naturgemäß nicht alle Frauen den gleichen Attraktivitäts-Level haben.

    Man sollte auch nicht aus dem Auge verlieren, dass manche Frau auch nur glaubt, sie würde beglotzt werden und nimmt die Realität verzerrt war.

    Zitat

    Vielleicht sollte man auch nicht aus den Augen verlieren, dass eben nicht alle Frauen gleich häufig auf diese nervige Art beglotzt werden, weil naturgemäß nicht alle Frauen den gleichen Attraktivitäts-Level haben.

    nichts ist umsonst auf dieser welt. aber ich denke, nur wenige frauen auf hohem attraktivitätslevel würde diesen gerne abgeben, nur um eventuell vor gelegentlichen sabbernden alten geiferern verschont zu bleiben ;-)

    Zitat

    nichts ist umsonst auf dieser welt. aber ich denke, nur wenige frauen auf hohem attraktivitätslevel würde diesen gerne abgeben, nur um eventuell vor gelegentlichen sabbernden alten geiferern verschont zu bleiben ;-)

    :-x Küsschen für dieses Statement ;-D Zudem haben die meisten Frauen auf hohem Attraktivitätslevel in der Regel genug Selbstbewußtsein um über sowas hinwegzusehen und es tangiert sie wenig bis gar nicht. Außer es nimmt Stalkerausmaße an. Aber das ist ja wieder ganz was anderes. Die, die sich darüber ereifern, haben wohl auch sonst ein recht dünnes Nervenkostüm.

    Zitat

    Von daher ist die Diskussion darüber, wie oft wer wen beglotzt und ob es sich um realistische Einschätzungen oder um "Übertreibungen" oder subjektive Empfindlichkeiten handeln muss (plus zusätzlich gelieferter psychologischer "Erklärungsansätze" aus dem Jackenärmel)

    Schreibt gerade die, die selbst Amateurpsychologin spielt.

    Zitat

    In die Rolle fügen tun sich dagegen meiner Meinung nach andere, die auf halsbrecherischen High Heels durch die Gegend kroxen, mit ultraengem Mini und Ausschnitt bis zum Bauchnabel, um mit jedem gaffenden Blick ihr Ego um 3 cm wachsen lassen zu können. DA sehe ich eher ein niedriges Selbstbewusstsein.

    Zitat

    Vielleicht sollte man auch nicht aus den Augen verlieren, dass eben nicht alle Frauen gleich häufig auf diese nervige Art beglotzt werden, weil naturgemäß nicht alle Frauen den gleichen Attraktivitäts-Level haben.

    Haha! – Das hat mir gefehlt ;-D Wer beglotzt wird ist einfach attraktiver, wer da kein Riesenproblem mit hat wird einfach nicht so dermaßen attraktiv sein ]:D Träum mal weiter. Ich kenne auch außerhalb irgendwelcher Foren genug Damen, die sich echauffieren ständig angemacht und begafft zu werden. Das ist aber oft reine Fehldeutung und Selbstüberschätzung und hat nichts damit zu tun, dass sie so heiße Feger wären.... :-X

    Das heißt, wenn es mir unangenehm ist, im öffentlichen Raum auf sexuelle Art begutachtet zu werden, muss ich es halt als Kompliment nehmen und darf mich nicht beschweren, denn wenn ich das tue, ist es ein Indiz dafür, dass ich mir eigentlich nur wünsche, ein heißer Feger zu sein, der neidisch ist, dass er nie belästigt wird?


    Ich wüsste wirklich nicht, was daran ein Kompliment sein soll, dass mir jemand genießerisch auf die Nippel guckt?! Erstens sehen Nippel durch Kleidung alle ziemlich gleich aus, zweitens werden definitiv auch unterdurchschnittlich aussehende Frauen angegafft, und drittens: Wenn mir ein Mann auf der Straße mitteilt (verbal, durch Blicke, durch Gesten), dass er mich sexy findet, dann teilt er mir damit in erster Linie mit, dass er das Recht hat, meinen Körper daraufhin zu beurteilen, ob er ihm gefällt, und mir sein Urteil ungefragt mitzuteilen. Das ist mir extrem unangenehm, und ob das Urteil dann positiv oder negativ ausfällt, spielt eigentlich nur eine sehr untergeordnete Rolle.


    Empfindet außer mir keine der Frauen das so? Ich habe in meinem Leben noch kein Kompliment von einem mir unbekannten Mann bekommen, auf das ich nicht lieber zugunsten von gar keiner Aussage verzichtet hätte. Disclaimer: Nein, ich bin nicht enorm attraktiv, aber eine normalgewichtige, langhaarige junge Frau, das reicht den meisten Männern schon.

    Zitat

    Erstens sehen Nippel durch Kleidung alle ziemlich gleich aus, zweitens werden definitiv auch unterdurchschnittlich aussehende Frauen angegafft, und drittens: Wenn mir ein Mann auf der Straße mitteilt (verbal, durch Blicke, durch Gesten), dass er mich sexy findet, dann teilt er mir damit in erster Linie mit, dass er das Recht hat, meinen Körper daraufhin zu beurteilen, ob er ihm gefällt, und mir sein Urteil ungefragt mitzuteilen. Das ist mir extrem unangenehm, und ob das Urteil dann positiv oder negativ ausfällt, spielt eigentlich nur eine sehr untergeordnete Rolle.

    Also ich bin durchaus dafür bekannt feministische Positionen zu vertreten, aber diese Einstellung ist mir wirklich um einiges zu krass. Denn die ist darauf ausgelegt in jeder Geste, in jedem Blick eines Mannes eine frauenfeindliche Attitüde herauszulesen. So kann man sich in seinem Körper gar nie wohlfühlen. Klar, dass man da auf Schritt und Tritt in jedem männlichen Gegenüber einen Perversen vermutet. Lasst Euch doch nicht so verunsichern um Himmels Willen.