• Stiefeletten oder Stiefel?

    Mich nervt es zunehmend, dass viele Frauen hauptsächlich Stiefeletten im Winter tragen. Stiefeletten werden zu Sachen kombiniert, wo man früher gesagt hat, da gehört ein schöner kniehoher Stiefel dazu: Stiefeletten zur Skinny Jeans, zum Strickkleid, zum Wintermantel... Mit meiner Frau hab ich ständig Diskussionen, weil sie aus meiner Sicht ihre schönen…
  • 44 Antworten
    Zitat

    Mich nervt es zunehmend, dass viele Frauen hauptsächlich Stiefeletten im Winter tragen.

    Tut mir leid das mitteilen zu müssen, aber andere Menschen sich nicht dazu da, um dir zu gefallen. Wenn ja: Schön, kann man sich drüber freuen. Aber wie kann man ernsthaft genervt davon sein, dass sich fremde Frauen nicht kleiden, wie es einem genehm ist, und wie kann man ständig mit der eigenen Frau über sch*** Schuhe diskutieren?

    Zitat

    Hatte mal nen Arbeitskollegen, der meinte, dass Frauen nur hohe Schuhe anziehen sollen. :(v

    Na klar, es gibt Kollegen, die meinen, die ganze Welt sei nur für sie und ihre Ansprüche da: Frauen sollten bitte nur als erotische Wesen auftreten, das gibt ihnen die Lebensberechtigung. :-X (Das war nun blanke Ironie!)

    Ich empfinde, daß es einen Unterschied gibt, ob man jemandem - sei es der Partner oder einfach irgendeine beliebige Gruppe von Menschen - lediglich mitteilt, was einem für Schuhe (oder Kleidung) gefällt, oder ob man wirklich verlangt, daß andere diese Kleidung (oder Schuhe) tragen. Ersteres halte ich noch zunächst mal für ein eher normales Gespräch über Vorlieben, zweiteres finde ich für denjenigen, der diesen Wunsch äußert, relativ schwer durchsetzbar. Selbst beim Partner dürfte man mit den normalen Mitteln zwischenmenschlicher Kommunikation dabei nicht sehr weit kommen.


    Ich weiß natürlich nicht, wie nachdrücklich der Fadenersteller nun genau bei seiner Frau darauf besteht, daß sie Stiefel trägt - ob er sie mit Sexentzug bestraft :=o , das Taschengeld kürzt %-| oder ihr eine Szene macht, wenn sie mit Stiefeletten daherkommt, oder welche Folgen der besagte Kollege, der findet, Frauen sollten nur Highheels tragen, denjenigen Damen bereitet, die trotzdem mit flachen Schuhen durch die Fußgängerzone laufen, bereithält, aber es kommt - für mein Empfinden - erst einmal auf den Ton an.


    Ich denke, ich bin durchaus berechtigt zu empfinden, daß mir biespielsweise Frauen in Stiefeln besser gefallen oder daß Frauen in hohen Schuhen für mich erotisch sind. Das kann ich anderen sogar sagen - so wie ich sagen kann, welche Musik mir gefällt und welche ich doof finde. Wenn ich das in einem Ton mache, der darauf Rücksicht nimmt, in welchem Verhältnis ich zu der oder den Personen stehe, denen ich das mitteile, sollte ich auch davon ausgehen können, daß diese Mitteilung so ankommt, wie ich es meine: nicht als allgemeine Handlungsanweisung, die ich veranlassen würde, wenn ich König von Deutschland wäre, sondern als Ausdruck dessen, was mir gefällt.


    Von meiner Partnerin würde ich hingegen erwarten, daß sie mir zumindest mal zuhört, wenn ich etwas äußere, was mir gefällt, insbesondere an ihr. Es bleibt immer noch ihr überlassen, was sie mit dieser Information anfängt, aber ich würde im umgekehrten Falle eine solche Information als WICHTIG! katalogisieren, in meinem Herzen bewahren und wer weiß, vielleicht ergibt sich ja einmal daraus die Gelegenheit, sie nutzbringend einzusetzen.


    Sprich: Wenn es für sie keine übergroße Zumutung sein sollte - und das kann ich mir bei einem derartig harmlosen Wunsch wie dem Tragen von Stiefeln eigentlich nicht so richtig vorstellen - bin ich der Meinung, daß einem kein Zacken aus der Krone fiele, wenn man einem solchen Ansinnen - so es nicht respektlos vorgebracht wird - nicht auch mal gelegentlich nachkommen sollte. Sofort und absolut einen Sexismusvorwurf daraus zu machen, ist in meinen Augen ein wenig überreagiert und nicht hundertprozentig souverän.

    Antelami

    Zitat

    Von meiner Partnerin würde ich hingegen erwarten, daß sie mir zumindest mal zuhört, wenn ich etwas äußere, was mir gefällt, insbesondere an ihr.

    Damit hast du sicher recht. Allerdings haben ziemlich viele Frauen infolge des Selbstverwirklichungswahns diesbezüglich ihre Ohren auf Durchzug gestellt. Müssen wir mit leben.

    Zitat

    Übrigens bin ich davon überzeugt, dass den meisten Männern Stiefel besser gefallen wie Stiefeletten.

    Meinem Kerl überhaupt nicht.


    Der ist immer happy wenn ich die Stiefel im Schrank lasse und Stiefeletten anziehe.


    Egal bei welcher Frau und selbst wenn es zu den Klamotten passt...er mag es nicht.

    Meinem Mann ist das egal. Ihm ist wichtig, dass ich vernünftig mit den Schuhen gehen kann (eine Stadtbesichtigung kann bei uns schon mal zur Wanderung ausarten).


    Ich besitze Stiefel, denke aber meistens wenn ich andere Frauen in Stiefeln sehe, dass sie aussehen als ob sie von der Feldarbeit oder vom Strich kommen. Uggs finde ich vom Aussehen ganz übel.

    Ich mag und trage beides.


    Allerdings finde ich,dass Stiefel längst nicht bei allen Frauen chic aussehen, gerade für die derzeit modernen Overknees sollte man schlanke Beine und keine Stampfer haben.

    Man sollte? Ja ja, nur das Ideal! Was aber, wenn "Stampfer"-Frauen auch die Overknees lieben? Ich finde diese Einteilungen grottig, auch wenn ich keine Stampfer hab.

    Zitat

    Man sollte? Ja ja, nur das Ideal! Was aber, wenn "Stampfer"-Frauen auch die Overknees lieben? Ich finde diese Einteilungen grottig, auch wenn ich keine Stampfer hab.

    Was für Einteilungen? Ich schrieb: "Ich finde..." und gebe damit meine eigene Meinung wieder und das ist wohl mein gutes Recht. Viel interessanter ist aber dass du in diesem Zusammenhang betonst selbst schlank zu sein. :=o

    Zitat

    Viel interessanter ist aber dass du in diesem Zusammenhang betonst selbst schlank zu sein. :=o

    Das hat eine ganz einfach Erklärung: Ich war früher nicht schlank, und in dieser Zeit hatte ich Hemmungen, das zu tragen, das ich gern getragen hätte. Zum Thema passend, fand ich meine Beine nicht gut genug. Mit Einteilungen meinte ich das, z. B. "nur Overknees, wenn die Beine auch gut genug sind!" Ich fand dieses Denken und Fühlen schmerzhaft und weiß, dass viele Frauen sich beeinflussen lassen und meinen, mit ihren Beinen durchs Raster zu fallen, auch wenn die gut geformt sind, es sind einfach immer "Stampfer". Also auch wenn du schriebst, "ich finde" - Deine Wortwahl fand ich unglücklich, denn ein Konsens ist: Beine müssen vor allem dünn sein. :|N

    Zitat

    Übrigens bin ich davon überzeugt, dass den meisten Männern Stiefel besser gefallen wie Stiefeletten. Wie seht ihr das?

    Wie kommst du denn zu dieser Überzeugung?


    Und: Welche Relevanz hat das?


    Wird etwas wichtiger oder richtiger, nur, weil es viele so sehen?


    Ist es nicht viel wichtiger, wie ich etwas sehe? Gerade, wenn es um MEINE Kleidung geht?


    Ich denke mir: Wem es nicht gefällt, der soll halt weggucken.


    Übrigens trage ich gerne Stiefel, aber aus praktischen Gründen (und weil ICH es schön finde). Sie halten meine Beine im Winter zusätzlich warm, gerade, wenn ich mal ein Kleid anziehe, aber auch so. Ich friere ziemlich schnell. Overknees würden mir aber nie ins Haus kommen, die sind unbequem und sehen für mich irgendwie nuttig aus. Stiefeletten trage ich manchmal, wenn ich Lust darauf habe. Ich würde mich da aber niemals nach der Meinung eines anderen Menschen (Mann oder Frau oder etc.) richten.


    Klar kann man seinem Partner mal entgegen kommen, das mache ich auch. Das sind dann aber eher Dinge, die man mir auf der Straße nicht ansieht...

    @ Audrey Tattoo

    Erstmal danke für deine Ausführungen. Ich habe anhand deines Posts vermutet, dass du ,wie du schreibst ,früher nicht schlank warst oder ähnliches.

    Zitat

    Ich fand dieses Denken und Fühlen schmerzhaft und weiß, dass viele Frauen sich beeinflussen lassen und meinen, mit ihren Beinen durchs Raster zu fallen, auch wenn die gut geformt sind, es sind einfach immer "Stampfer".

    Ich gebe zu, dass meine Wortwahl in Bezug auf " Stampfer" unglücklich war. Aber: warum sollten gut geformte Beine immer "Stampfer "sein?

    Zitat

    ...denn ein Konsens ist: Beine müssen vor allemdünn sein. :|N

    Nein. Beine müssen FÜR MICH schlank sein um in Overknees gut zu wirken. Wenn eine übergewichtige Frau Overknees trägt, finde ich es unästhetisch aber wenn sie es mit Selbstbewusstsein trägt, sich darin wohlfühlt, ist das doch erfreulich für sie. Aber gefallen muss es mir ja dennoch nicht.

    Zitat

    Aber gefallen muss es mir ja dennoch nicht.

    Nein, natürlich nicht. Mir gefällt auch kein Nasenring. ;-D Die Geschmäcker sind verschieden, und das ist gut so. Aber an deiner Antwort erkenne ich, dass du mich verstehen konntest, danke. *:)