Stilberatung

    Hallo ihr lieben,


    hat von euch schon mal jemand eine (online-) Stilberatung gemacht? Bei Zalando gibt es da ja seit einiger Zeit die Möglichkeit sich beraten zu lassen und es werden einem dann fertige Outfits zugeschickt, die man dann in ruhe probieren kann und bei nicht-gefallen wieder zurück schicken kann. Für mich finde ich es mal ganz spannend, weil ich doch eher weniger experimentierfreudig bin und dann doch immer zu den selben Sachen greife. Und von Accesoires will ich gar nicht anfangen. :-X Die sind in meinem Kleiderschrank ganz schön in der Unterzahl und kurz vorm Aussterben bedroht. ;-D Am Samstag ruft mich "meine" Stylistin an und bespricht mit mir dann ... ja keine Ahnung was. ;-D


    Habt ihr da auch schon Erfahrungen mit sammeln können? Wie ist das bei euch so abgelaufen? Ward ihr zufrieden mit euren Outfits? Oder lag der Stylist komplett daneben?

  • 171 Antworten

    Bin ich mal neugierig. Ich hab aktuell den Stil "gut übergewichtig, fühlt sich wohl in Jeans (bootcut), Sneaker und T-Shirt" und müsste mich langsam verändern in Richtung "könnte als Kauffrau durchgehen". Ich tu mich damit aber echt schwer. Habe morgens weder Kraft noch Zeit eine halbe Stunde zu frisieren, der Pferdeschwanz steht mir zwar nicht, aber ist viel praktischer. Will mich nicht in unbequeme Blusen quetschen müssen oder in straight-Jeans, die dann schier platzen, wenn ich mich setzen will oder noch schlimmer: Stoffhosen ohne elastic-Anteil, ODER sogar Röcke! *schüttel*


    Aber wo bekommt man eine Stilberatung her, die die ganzen Abneigungen berücksichtigt, die korrekten Maße berücksichtigen kann und trotzdem etwas findet, in dem man sich einigermaßen wohl fühlen kann? Ob Zalando da der richtige Ansprechpartner ist? :-/

    Wir haben das schon gemacht. Für meinen Mann. Allerdings nicht bei zalando.


    Das war super! Wir haben nicht alles behalten weil wir ein solches Sakko schon hatten. Aber ohne diese stilberatung hätten wir nie das Sakko mit so einer Hose kombiniert. Sah aber am Mann echt toll aus.

    Zitat

    Ist es kostenlos?

    Ja, das ist absolut kostenlos. Ist im Grunde einfach nur Zalando, nur dass du deine Outfits von jemandem zusammengestellt bekommst. Ansonsten gilt wie bei Zalando auch sonst: Behalten, was gefällt, der Rest geht (kostenlos) zurück.

    Zitat

    müsste mich langsam verändern in Richtung "könnte als Kauffrau durchgehen".

    Ja, ähnlich geht es mir auch. Ich möchte mich auch so langsam mal vom Studenten-dasein/Aussehen verabschieden bzw. einfach mal ein paar neue Optionen gezeigt bekommen, was ich mit mir anstellen könnte. Und da ich da nicht den Mut zu habe mal Dinge auszuprobieren, lass ich mir mal fertige Outfits zukommen. Auf manche Kombinationsmöglichkeiten käme ich wohl von selbst nie.

    Zitat

    Aber wo bekommt man eine Stilberatung her, die die ganzen Abneigungen berücksichtigt, die korrekten Maße berücksichtigen kann und trotzdem etwas findet, in dem man sich einigermaßen wohl fühlen kann? Ob Zalando da der richtige Ansprechpartner ist? :-/

    Das kann ich jetzt noch nicht sagen. Man kann zumindest einen haufen Angaben machen, was man toll findet und was nicht. Welche Schnitte man mag, welche Schnitte man nicht mag. Da wird dann unterteilt in Shirts, Jacken, Pulover, Röcke, Kleider, Schuhe, ... Ob man Prints mag, Auswahl an Materialien, ... und natürlich auch in welcher Preiskategorie man sich befindet. Zudem kann man zu jeder Kategorie an Kleidungsstücken noch selbst Kommentare hinzufügen, was man dem Stylisten mitteilen möchte. Und dann wird man ja zusätzlich noch von seinem Stylisten angerufen. Was da dann genau passiert, kann ich erst am Samstag berichten. ;-D

    Zitat

    Wir haben das schon gemacht. Für meinen Mann. Allerdings nicht bei zalando.

    War das bei Outfittery? Da durfte ich gestern Jury sein. ;-D Hat sehr viel Spass gemacht und da waren auch tatsächlich einige gute Sachen dabei. :)^ Vor allem wurden Dinge kombiniert, wo ich vorher dran gezweifelt hätte, dass das auch passt. Aber sah dann angezogen wirklich sehr toll aus. Dadurch bin ich erst darauf gekommen das auch mal zu machen.

    Natürlich machen diese Firmen damit gut Geld - schon wenn im Schnitt nur 50 % der zugesandten Sachen behalten werden - und "kostenlos" ist in dem Zusammenhang so eine Sache... ähnlich dem "Sparen" bei Sonderangeboten, das ja auch eine Art Win-Win-Trick ist, denn noch mehr kann der Kunde sparen wenn er gar nichts kauft. ;-)


    Ich denke, wer diesen Service annimmt, wird in der Regel auch kaufen. Damit ist das eine super Verkaufsstrategie. Wenn man sich darüber als Kunde klar ist - nichts dagegen einzuwenden.

    Ich hab auch schon mal überlegt, mich bei Zalando beraten zu lassen. Ich weiß nicht, ob sie das mittlerweile geändert haben oder ob der Ablauf noch derselbe ist, aber mir haben bei der Vorauswahl kaum Outfits gefallen :-D.. denk das wär dann recht schwierig geworden für die Beraterin ?!


    Erzähl dann bitte mal, wie es dir ergangen ist. :)

    Geh bitte in die Stadt zum einkaufen, stütze den Einzelhandel, gib den Boutiquen eine Beschäftigung und lasse nicht ständig dir die Post liefern.


    Frag da doch lieber eine gute Freundin mit Geschmack oder gleich die Verkäufer in den Läden. Dann bekommst du auch eine viel individuellere Abstimmung :)

    Zitat

    "kostenlos" ist in dem Zusammenhang so eine Sache...

    Das ich die Klamotten, die ich behalten möchte, bezahlen muss, ist doch eine Selbstverständlichkeit. Ich sprach im Zusammenhang mit dem Begriff "kostenlos" davon, dass die Beratung und das Zusammenstellen, der Service, kostenlos ist bzw. mich das nicht mehr kostet, als wenn ich mir die Teile selbst aussuchen würde.

    Zitat

    denn noch mehr kann der Kunde sparen wenn er gar nichts kauft. ;-)

    Jo, so ist es doch überall. Nur wenn sich jemand entscheidet, dass neue Klamotten her müssen, muss man halt Geld in die Hand nehmen und was kaufen. Ich besitze momentan nur 2 Hosen. Da wäre das ein oder andere Teil mehr schon ganz nett. Und die Klamotten fallen leider Gottes nicht vom Himmel und wachsen auch nicht bei mir im Garten. ;-D

    Zitat

    aber mir haben bei der Vorauswahl kaum Outfits gefallen

    Es gab eine Vorauswahl an Outfits? Also ich konnte bestimmte Kleiderstile auswählen, die ich gerne mag (Klassisch-elegant, sportlich, verspielt, etc.). Da wurde dann jeweils natürlich ein Beispiel gegeben. Aber genau so wird das ja dann nicht aussehen. ;-D Man macht ja danach noch einen Haufen anderer eingaben, was man an Schnitten, Mustern, Materialien, etc. mag bzw. nicht mag.


    Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt, was mir da zugeschickt wird. :-D


    Kennt jemand vielleicht noch andere Versandhäuser, die so einen Service anbieten?

    Ich finde halt, dass man sich auch von einem Onlineshop Ideen liefern lassen kann. Ich war schon oft in Geschäfte, in denen die Verkäuferinnen einfach keine Ahnung hatten und mir jeden Schund eingeredet haben. Gute Verkäuferinnen sind wirklich rar - meine Meinung.


    Arya - du hast schon Recht. Ich denk einfach, dass ich zu dieser Zeit mit mir selbst nicht zufrieden war und da hat mir dann wirklich kaum ein Stil gefallen.


    Ich bin gespannt was bei dir rauskommt ;-)

    Zitat

    Geh bitte in die Stadt zum einkaufen, stütze den Einzelhandel, gib den Boutiquen eine Beschäftigung und lasse nicht ständig dir die Post liefern.

    Ich finde ehrlich gesagt die Beratung von einem Großteil von Verkäuferinnen katastrophal. Aber normal einkaufen gehen kommt für mich leider auch nicht wirklich in Frage, weil ich unter chronischen Schmerzen leide. Wenn ich länger als 10 Minuten irgendwo rumstehen/laufen muss, verschlimmern sich meine Schmerzen enorm, was das einkaufen für mich unerträglich macht. Und in solch einem Zustand lässt es sich nicht in ruhe einkaufen, an- und rumprobieren. Deswegen ist für mich online einkaufen die perfekte Möglichkeit schmerzfreier an neue Klamotten zu kommen.