Strapsstrumpfhose

    Letzten Samstag mußten mein Mann und ich zu einer Familienfeier.


    Anzug und Krawatte bei ihm, Rock und Bluse bei mir war angesagt.


    Ich hab also in meiner Socken- und Strumpfhosenschublade nach einer heilen Feinstrumpfhose gesucht und dabei ist mir eine Strapsstrumpfhose in die Finger gefallen.


    Das Teil hab ich vor ungefähr 15 Jahren mal aus Jux gekauft, aber nie getragen.


    Es war in dem Augenblick aber die einzige, die vom Material her einigermaßen brauchbar aussah und keine Laufmasche hatte.


    Also hab ich sie in Ermangelung einer richtigen Feinstrumpfhose angezogen.


    Ich hab in einem anderen Faden mal geschrieben, daß ich Feinstrumpfhosen nicht mag und daran wird sich auch sicher nichts ändern.


    Wenn es aber dann doch sein muß, ist eine solche Strapsstrumpfhose recht zweckmäßig.


    Wenn man dann mal "für kleine Mädchen" muß, muß man nur den Rock hochraffen, Slip runter und kann dem Geschäft nachgehen. Die Strumpfhose ist ja offen.


    Das anschließende Zurechtzupfen einer normalen Feinstrumpfhose entfällt.


    Tja, auch wenn es seltsam klingt, aber für diese Erfahrung mußte ich erst über 40 Jahre alt werden.


    Ich werde mir wahrscheinlich noch zwei oder drei von diesen Teilen kaufen. Gibt es die auch hautfarben? Werde mal bei eBay suchen.

  • 4 Antworten

    Also Strapse und Strumpfhose stellen für mich irgendwie einen Widerspruch da - entweder eine Strumpfhose oder eben Strümpfe - halterlos oder mit Strapsen.;-)

    so ne Strapsstrumpfhose sieht optisch recht lecker aus und Dein Mann war sicherlich auch recht angetan ... aber ich trage dann doch lieber Halterlose Strümpfe oder welche zum anstrapsen ... den Strumpfhosen hasse ich ...