Mal nebenbei


    Trotz doch einige Meinungs-


    -verschiedenheiten muss ich sagen


    das ich das "Unterhalten" hier sehr erfrischend finde


    und möchte alle danken,


    ob sie nun Positiv oder negativ darüber denken


    Es ist wichtig sich auszutauschen


    Also Danke ;-D

    Hallo.


    Ich bin auch sehr zierlich, etwas im Untergewicht und "muss" bei Unterwäsche auch Kindergröße tragen, wenn's halbwegs bequem sein soll. Das wurde mir sogar von Verkäuferinnen geraten, weil anderes sehe wie ein "Zelt" an mir aus. Ich werde sowieso immer für wesentlich jünger (minderjährig) gehalten. ;-) *dasnervt*


    BH's sind bei mir auch das leidige Thema schlecht hin. Alle möglichen "Sorten" im Schrank, so eng eingestellt wie es geht und trotzdem Mist... Meistens trage ich schon nur noch einen, wenn ich selbst der Meinung bin, das geht jetzt zu dem Oberteil nicht ganz ohne was drunter, etc. ... Bin dann aber auch immer heilfroh, wenn ich heim komme und das Ding in die Ecke schmeißen kann. Fühlt sich wie ein störender Fremdkörper an, dauernd rutscht hier der Träger von der Schulter und hier und da ist "Luft", was dann bei engeren Oberteilen auch nur besch...eiden aussieht, wenn da irgendwo so ne "Delle" ist. Im Sommer, wenn es mal "schwitzig" wird juckt und piekst es. Ungepolstere BH's bringen sowieso gar nix, da sieht man bei mir genauso alles wie ohne BH.


    Ich habe selbst auch schon im Verkauf gearbeitet und da nicht immer einen BH getragen. Dumme Sprüche geerntet habe ich deswegen nie.


    Dem Herren hätte ich wohl was gehustet. Vermutlich wäre ich im ersten Moment aber auch irritiert und perplex, sodass mir gar nicht direkt der passende Spruch in den Sinn käme. ;-)


    Ja, es heißt "der Kund ist König"... aber kein "allmächtiger Gott". Grenzen muss es geben. Wo würde das hinführen, wenn man sich alles schluckend gefallen lassen müsste?

    Zitat

    Ich werde sowieso immer für wesentlich jünger (minderjährig) gehalten. ;-) *dasnervt*

    Ja da geht es mir ähnlich

    Zitat

    as wurde mir sogar von Verkäuferinnen geraten

    Mir ist soetwas immer etwas peinlich

    Dieser ältere Herr, hat wohl offensichtlich keine Manieren, und keinen Sex, beides unglaublich große Mängel, im leben eines Mannes, denn ohne Manieren, gibt es auch keinen Sex. Mach dir nichts drauß, tu was du willst, falls es für dich keine negativen Konsequenzen hat. :)^

    Zitat

    Mir ist soetwas immer etwas peinlich

    Mir ist das auch etwas unangenehm, wenn ich mir Sachen anschaue und dann sowas kommt, aber Recht haben sie im Endeffekt.


    Habe sogar eine Jacke und ein Kleid in Kindergröße, in anderen Größen sah ich da wie "geschrumpft" drin aus und dabei bin ich nicht mal so "klein"... Sind dann einfach viel zu weit. :P

    Zitat

    sah ich da wie "geschrumpft" drin aus

    Ja weiß was du meinst,


    Wenn ich z.B. ein Kleid tragen möchte, geht das schon mal gar nicht, jedenfalls nicht so leicht.


    Auch ich bin "dünn" und Kleider sehen meist zu groß aus

    Ja, das ist manchmal ein Krampf beim Klamotten-Kauf. Lasse mir auch ungern sowas schenken, weil das oft einfach zu groß ist.


    Oberbekleidung/Kleider in Kindergröße sind halt dann schon mal etwas kürzer, was mir aber dann lieber ist als draußen rumzuflattern wie ein Gespenst. ;-D :-)

    Zitat

    Ist mir echt ein Rätsel, wie man da 9 (neun!!!) Seiten drüber diskutieren kann. :-/

    Och, das musst du doch verstehen. Wenn die TE zulässt, dass sich auf Arbeit ihre anatomischen Details so deutlich abzeichnen wie im zweiten Bild, dann tut sie das doch ganz gewiss nicht arglos und versehentlich. (Bequemlichkeit, praktische Gründe, ja nee is klar...) Vielleicht bereitet ihr die Vorstellung fremder Blicke auch ein gewisses wohliges mentales Kribbeln, welches ihr den Arbeitsalltag versüßt und damit positiv zu Betriebsklima und Produktivität beiträgt - und welches sich womöglich auch hier, bei der Thematisierung ihrer "Titties" und harten Nippel, fortsetzt? Lass sie doch! Also ich kann da nichts Schlechtes dran finden: wenn es gelingt, die "stressende" Bemerkung eines älteren essenwollenden Herrn derart in Wohlgefallen umzumünzen - Chapeau! Das gelingt nur Leuten, die einiges vom Leben verstanden haben. ]:D

    Zitat

    Och, das musst du doch verstehen. Wenn die TE zulässt, dass sich auf Arbeit ihre anatomischen Details so deutlich abzeichnen wie im zweiten Bild, dann tut sie das doch ganz gewiss nicht arglos und versehentlich. (Bequemlichkeit, praktische Gründe, ja nee is klar...) Vielleicht bereitet ihr die Vorstellung fremder Blicke auch ein gewisses wohliges mentales Kribbeln, welches ihr den Arbeitsalltag versüßt und damit positiv zu Betriebsklima und Produktivität beiträgt - und welches sich womöglich auch hier, bei der Thematisierung ihrer "Titties" und harten Nippel, fortsetzt? Lass sie doch! Also ich kann da nichts Schlechtes dran finden: wenn es gelingt, die "stressende" Bemerkung eines älteren essenwollenden Herrn derart in Wohlgefallen umzumünzen - Chapeau! Das gelingt nur Leuten, die einiges vom Leben verstanden haben. ]:D

    was für ein dämliches Männer-Bild hast du denn vor Augen? Hast du mal einen BH über Stunden getragen? Kannst du abschätzen, wie unbequem sowas ist? Denkst du echt, die TE ist darauf aus, allen Männern die ihr bei der Arbeit über den Weg laufen "geil" machen zu wollen :(v .


    Ich bin seit 40 Jahren ohne BH unterwegs und bin nie, wirklich nie auch nur im weitesten auf die Idee gekommen, fremde Männerblicke könnten mir ein Kribbeln bereiten. Im Gegenteil, es nervt, wenn Frau sich wegen eben dieser Blicke Kleidungsstücke aufzwingen lassen muss.

    Zitat

    Denkst du echt, die TE ist darauf aus, allen Männern die ihr bei der Arbeit über den Weg laufen "geil" machen zu wollen

    Ich verstehe ohnehin nicht, warum eine Frau, die etwas von ihren menschlichen Körpermerkmalen zeigt, einen Mann geil machen kann- entsprechende Kleidung (oder fehlende Kleidung) kann ein Anlass zum geil werden sein- dennoch entscheide ich als Mann höchstselbst, ob ich will, dass mich das geil macht oder nicht.


    Wenn ich nicht geil sein will, dann kann eine Frau sonstwie rumturnen, sich kleiden oder nicht kleiden. Ich bin immer noch Herr meiner Sinne. Wenn ich genießen oder mich treiben lassen will, dann muss ich das wollen. Mein Wille ist jedenfalls nicht fremdbestimmt (zumindestens versuche ich das zu vermeiden).


    Ein Mann oder eine Frau, der/die sich über entblößte Körper echauffiert, sagt viel über ihr eigenes Denken aber relativ wenig über die beobachtete Person.


    Ich verstehe nach wie vor nicht, worin das Drama besteht, wenn man von Menschen Körperteile so sieht, wie sie sind.

    Zitat

    Im Gegenteil, es nervt, wenn Frau sich wegen eben dieser Blicke Kleidungsstücke aufzwingen lassen muss.

    Sehe ich ganz genauso.


    Ist das selbe "Spielchen" wie mit den Exemplaren, die meinen Frau soll bitte selbst im Hochsommer nicht knapp bekleidet rumlaufen, weil die armen Männer... Sry, aber wenn da einer ne L*tte von bekommt ist mir ebenso L*tte, solange er mich damit in Ruhe lässt und ob es jemanden anwidert interessiert mich auch nicht, solange er das im Stillen Kämmerlein vor sich hindenkt.


    Ich würde mir nie direkt oder indirekt vorschreiben lassen wie ich rumzulaufen habe und nehme da auch auf die lieben Männer keine Rücksicht, Wozu auch? Muss keiner. Wir Frauen müssen ja auch manch Bild von Mann ertragen, wo es einen innerlich schüttelt.


    Wenn mir der Kleidungsstil von jemanden nicht passt, ist das mein Problem, nicht das des "Trägers". ;-D -Dann glotze ich da halt nicht noch hin und denke mir nur meinen Teil. Ein bisschen Zurückhaltung ist einfach manchmal angebracht.

    Zitat

    Es ist ja auch nicht so das ich Nuttig rumlaufe, nur wenn man mal etwas dünneres oder trägerloses trägt

    Es ist ja auch müßig sich darüber Gedanken zu machen.


    Für den einen ist ein fehlendes Kopftuch Nuttig und für den anderen kann der Rock nicht knapp genug sein.


    Soll man überhaupt versuchen mit so unklar definierten und unterschiedlich ausgelegten Normen konform zu gehen?


    Du solltest Dich einfach so kleiden, dass Du Dich wohlfühlst. Ich hätte bei sich abzeichnenden Brustwarzen nicht rumgemoppert, sondern mich über eine kleine Auflockerung meines Alltags gefreut.

    @ sorgenuebersorgen

    Du kannst ganz genau so herumlaufen, wie auch immer Du es möchtest. Nur solltest Du dann wenigstens auch innerlich so gut aufgestellt sein, dass Du locker drüber stehen kannst, wenn mal ein Spruch kommt, und dazu nicht direkt einen Faden in einem Forum eröffnen musst.