Sugaring

    Hallo zusammen,


    ich habe heute zufällig den Flyer einer Kosmetikerin gesehen, die Sugaring anbietet – und jetzt frag ich mich natürlich, ob es sich lohnt, dafür so viel Geld auszugeben ;-)


    Wie lang hält das Ganze denn ungefähr an? Alle Haare werden vermutlich eh nicht erwischt, oder?


    Ich hab früher mal Wachs probiert, war aber ziemlich enttäuscht davon – kann aber auch daran liegen, dass ichs eben selber gemacht hab und nicht bei einer Kosmetikerin war.


    Würde mich freuen, falls mir jemand von seinen Erfahrungen berichten kann!

  • 52 Antworten

    Puh... die Preisliste liegt jetzt natürlich unten im Auto. Aber ich bin der Meinung für komplette Beine warens 40 €.


    Ich würde eh erstmal nur die Unterschenkel machen, dafür verlangt sie glaub ich 24 €.


    Gibt aber diesen Monat so ne 20%-Rabatt-Aktion, deshalb kam ich auch erst auf die Idee.


    aber ich finds schonmal seltsam, dass sie so viel teurer zu sein scheint wie deine...


    Bist du denn mit dem Ergebnis zufrieden?

    Also, ich würd doch sagen das "komplette Beine" bedeutet, dass die solange rumreißt bis ALLE Haare weg sind. ":/ Sonst würde sie sich doch nach Stunden bezahlen lassen.


    Und selbst wenn du 'nen Tag später wiederkämst und sagst "Sie haben leider nicht alle erwischt" kann sie ja schlecht sagen "Pah, die haben sie sich über Nacht wachsen lassen!" ;-D

    Hab jetzt nen Termin vereinbart, dauert aber noch knapp 2 Wochen, weil die gute Frau im Urlaub ist. Sehr schlau dann diesen Monat ne 20%-Rabatt-Aktion zu machen ;-D


    Muss mich jetzt nur noch entscheiden ob Hand- oder Vliestechnik... irgendwelche Tipps? Merkt man irgendnen Unterschied ???

    Hey Mädels,


    hatte heute endlich meinen Termin... sie hats jetzt mit der Vliestechnik gemacht, weil sie meinte Hand wär eher was für "schwierigere" Regionen. Bin eig ganz zufrieden mit dem Ergebnis, auch wenn sie natürlich, wie von mir vermutet, nicht alle Härchen erwischt hat. Ist ihrer Meinung aber total normal und gibt sich nach einigen Malen.


    Werds jetzt noch 3-4 mal testen und dann kann ich ja immer noch zum Rasieren zurück, falls es mich nich überzeugt.

    Ich habe auf meinen Beinen Keratosis Pilaris und auch in der Intimzone vertrag ich das Rasieren ÜBERHAUPT nicht :-( :-( Ich hab schon alles probiert: gegen/mit Wuchsrichtung, Babypuder, gar nichts, Öl, Lotion, Wundsalbe, Aloe Vera, Urea, Peeling danach, kein Peeling, Alkohol, kein Alkohol etc. Es ist furchtbar.


    Direkt nach dem Rasieren hab ich eigentlich keine Probleme, aber sobald die Haare nachwachsen bekomme ich überall roten Ausschlag/Pünktchen/eingewachsene Haare. Ich nehme an, dass das mit meiner Verhornungsstörung zu tun hat. Auch unter den Achseln habe ich immer wieder Irritationen.


    Ich hab mal Kaltwachs probiert, auf den Oberschenkeln, das war ganz schlimm, hab nachher wie ein gerupftes Huhn ausgesehen mit lauter roten Hubbeln und die sind auch nicht nach ein paar Tagen weggegangen, sondern geblieben. :-o


    Leider bin ich von Natur aus doch.. äh.. ziemlich behaart. Ziemlich viel. Ich finds furchtbar, habe aber bisher keine Lösung. Waxing hab ich mich bis jetzt nicht getraut, einerseits wegen den Schmerzen (bin da nicht so eine harte, schmerzunempfindliche Amazone :-| ), andererseits, weil ja dann die Haare womöglich noch viel mehr einwachsen. Außerdem hab ich jede Menge Besenreiser auf den Beinen und da soll das ja schlecht sein.


    Glaubt ihr könnte Sugaring etwas für mich sein??? Hat da auch jemand Erfahrung mit Problemhaut? Und wie schlimm ist das mit dem Einwachsen bzw. ist es besser als beim Waxing?


    Sonst gönn ich mir den "Spaß" einmal, ich bin echt schon verzweifelt mit den Haaren. :°( Ich würd sogar mein Konto leerräumen und zum Lasern gehen, nur bin ich ein heller Typ mit mittelhellen Haaren (weiß nicht ob das geht) und habe jetzt schon öfters gehört, dass es alles andere als dauerhaft sein soll. Und für 1/2 Jahr haarfrei kostet es mir dann doch zu viel..