• Tages-/Nachtcreme für die Haut ab 30

    Liebe Foris, bisher pflege ich meine Haut mit einem NoName-Reinigungsschaum/-wasser und einem Heilerde-Fluid gegen Hautunreinheiten (ab und zu ist mal ein Pickelchen sichtbar). Inzw hab ich die 30 überschritten und ich stell mir die Frage, ob meine Haut vielleicht mehr Pflege bräuchte. Welche Tages- und Nachtcremes könnt ihr empfehlen? Vielen lieben…
  • 33 Antworten

    Ach, ich bin einfach extrem pingelig. ;-D

    Zitat

    Also nachdem ich ein Serum (z.B. Advanced Retinoid 2%) aufgetragen habe, kann ich diese Feuchtigskeitscreme auftragen? Oder wie?

    Würd ich jetzt auch so verstehen, ja.

    dm hat meine Lieblingscremes aus dem Sortiment genommen. >:( Das hab ich als Anlass gesehen, meine Hautpflege komplett zu überdenken.


    Kriterien: Kein Parfum, kein Alkohol, keine Salicylsäure, keine Parabene, kein Silikon. Hautberuhigend, entzündungshemmend und eine Anti-Aging-Wirkung soll auch dabei sein.


    Ergebnis: Morgens Neutrogena Dry Touch Sonnencreme, abends Waschen mit CD Reinigungschaum und als Nachtcreme den HighDroxy Calm Balm. Das Zeug von HighDroxy ist zwar sündhaft teuer, aber lohnt sich echt.


    Als nächstes nehme ich das Retinol in Angriff.


    Und dann mal gucken. ;-D

    @ Lotus:

    Hast Du das Vitamin-C-Zeug von The Ordinary ausprobiert?