• Tattoo

    Hallo Leute Wie viele male mus man ein Tatto nachstechen lassen???
  • 31 Antworten

    pointi

    hab da auch gerade mal ne frage...habe mir vor 4 jahren meine erste tätowierung machen lassen und war mit ihr von anfang an unzufrieden da sie scheiße gestochen wurde. vor 2 jahren hab ich meinen mut zusammen genommen und bin zu einem andern tätowierer gegangen in der hoffnung das er mir das versaute einigermaßen gut herrichten kann..gerade da es an einer stelle ist wo man es eigentlich immer sieht..! der tätowierer vor 4 jahren hatte sich mit schattierungen an mir versucht...jetzt im nachhinein kommt es mir vor als ob ich wirklich ein "versuchskaninchen" war. die sind total unregelmäßig geworden und sehen wie ich finde SCHRECKLICH aus.


    nun meine frage, verblassen die irgendwann soweit das man die nicht mehr sieht? wurde schon öfters draun angesprochen und meistens haben sie mich dann immer das gleiche gefragt" ist das tattoo noch nicht ganz fertig?".


    würde die tätowierung gern nochmal verbessern lassen..aber hab das vertrauen in die tätowierer die es hier gibt irgendwie verloren..


    das eine sieht scheiße aus und das am handgelenk sieht an manchen stellen verlaufen aus:°(:(v

    So weit verblasst kein Tattoo, dass man es gar nicht mehr sieht, auch keine Schattierung. Dass es an manchen Stellen verläuft kann passieren, da es fast unmöglich für den Tätowierer ist, immer gleich tief bzw. in die gleiche Hautschicht zu stechen. Das hängt auch von der Stelle ab. Ich habe am Hüftknochen einen Bereich, wo die Konturen leicht verlaufen sind, aber das ist auch schon ein wenig verblasst.


    Ich würde sagen, man sollte halt von Anfang an zu einem Profi gehen, aber es gibt leider immer noch genug Leute, die sich vorher nicht genug informieren und nachher dann jammern.

    Muss ja auch ein sehr seriöser "Künstler" gewesen sein, der dir mit 14 oder 15 ein Tattoo gestochen hat...kein Wunder.

    meine mutter muste mit.


    das studio gibt es heut noch....mich bekommt da keiner mehr hin.


    am hüftknochen hab ich auch eins....das ist eben das was so "ärgert"!!verlaufen ist da nix, aber es ist für mich nicht zufriedenstellend..ich werd mich wohl noch ein letzes mal unter die nadel legen und wenn das wieder in die hose geht dann lass ich es so wie es ist. wollte mir das eigentlich bis auf den rücken ziehen lassen...aber.hmmm...mal schaun ob ich mir da nochmal mut ansammeln kann :-)


    wegen dem alter..mein erstes piercing hatte ich auch mit 15;-)

    schatten werden wenn sie gut gemacht sind etwas heller weil sie verlaufen .ein guter tätowierer weis natürlich wie das tattoo nach einigen monaten perfekt wirkt durch seine schatten . kann mir vorstellen wie deines aussieht ,leider sind solche fehler nur durch ganz schwarze sachen auszubessern . handgelenk ist eine sehr schwer zu tätowierende stelle und muss zu 80 % immer nachgestochen werden . verlaufen darf natürlich nichts. da würde es sicher besser sein nicht auf den euro zu schaun und zu einem guten tätowierer zu gehen. aber lass dich nicht gleich dazu überreden dir ein tattoo machen zu lassen . es gibt tätowierer die sich mit gestochenen motiven von bekannten tätowierern schmücken und diese in ihrer mappe haben. sieh dich mal in ein paar studios um rede mit den tätowierern was mann machen kann und was nicht. vielleicht lassen sie dich sogar bei der arbeit zusehen . weiters ein zeichen für einen guten tät. ist wenn er urkunden oder pokale von conventions vorzuweisen hat. auf solche dinge sollte man achten . ABER SEI VORSICHTIG ; AUCH TEURE TÄTOWIERER KÖNNEN PFUSCHER SEIN; ES KANN SEHR GUT MÖGLICH SEIN DASS EIN TÄTOWIERER DER PERFEKTE PORTRAITS UND REALISTIC MACHT ;ÜBERHAUPT KEINE TRIBALS KANN . so ist es mir nämlich selbst geschehen . am besten sind tät. die alle stile beherrschen. Also viel glück beim suchen und lass dir zeit

    es ist doch egal WANN ich es machen lassen habe..fakt ist das es scheiße aussieht...!


    und da ich aus einer kleinstadt komme gibt es da nur 2 tätowierer..den einen finde ich unseriös(hinterhofgeschäft, die rauchen drinnen etc.) und der andere..naja!!!!

    Ich habe zwei von drei Tattoos nachstechen lassen, habe aber auch zusätzlich noch ein bisschen Weiß reinstechen lassen.


    Du musst es nur nachstechen lassen, wenn die Konturen verlaufen, die Farben verblassen oder du es verbessern lassen möchtest.


    Bei einem frisch gestochenen Tattoo empfiehlt es sich, nach ca. 8 Wochen noch mal deinen Tätowierer draufschauen zu lassen um Korrekturen ggf. gleich vornehmen zu lassen

    bin selbst tätowierer und im normalfall sticht man ein tattoo nach 2 -3 wochen nach. denn wenn ihr 3 monate mit den nachstechen wartet muss ich es euch nichtmehr nacharbeiten

    ein gutes tattoo sieht nach 2 wochen genau so aus wie nach 3 mnaten oder 5 jahren , also glaubt nicht alles was euch erzählt wird. verwackelte linien werden nichtmehr schön und fleckige tattoos werden nichtmehr schön schwarz. fehler an tattoos sieht mann schon beim stechen

    an was liegt es das tattoos verlaufen? an der unwissenheit des tätowierers? beherrscht er sein handwerk nicht richtig?

    Das liegt auch an der Stelle. Am Handgelenk und hinter dem Ohr z.B. sollen (ich selber habe dort keine, habe es nur so gesehen/gehört) Tattoos schneller verlaufen. Warum das so ist, kann Pointi bestimmt erklären ;-)

    wenn tattoos verlaufen kann es sein das durch unwissenheit zu tief gestochen wird . es gibt sehr heikle stellen wie hals,handflächen,fuss,knie,usw. überall wo sehr ellastische oder dicke haut ist. da muss man sehr zart stechen sonst kommt es zu verlaufen oder zu einem blauen schimmer um die konturen. kommt leider oft vor und kann dem besten tätowierer passieren . wenn wirklich viele linien verlaufen oder verronnen sind liegt meistens die schuld am tätowierer.

    pointi

    kann man dieses verlaufene und zum teil wie du schon sagst blau schimmernde (ich dachte immer ich hab ein knick in der optik*g*) wieder wegbekommen? verblasst das irgendwann?..etwas hoffnung habe ich ja noch,... :-)