Ich mag ja auch Tattoos und hatte auch schon mal überlegt, mir eins stechen zu lassen. Aber dann habe ich auch gedacht, was ist, wenn ich mal älter werde? Dann sieht ein Boot ganz schnell wie ein Faltboot aus! (gut, ein Boot würde ich mir auch nicht stechen lassen. Aber es ist nun mal so, dass die Haut schlaffer wird im Alter) Und an dieser Stelle ist die Gefahr ja noch eher gegeben. Das hat noch nicht mal was mit dem Alter zu tun. Sorry, diesen Kommentar konnte ich mir nicht verkneifen.


    Zudem magst du keine Tattoos. Ich finde nicht, dass so was ein Liebesbeweis ist. Wenn man jemanden liebt, sollte man ihn so akzeptieren, wie er ist - mit allen Ecken und Kanten. So ein Tattoo wirst du im Falle einer Trennung auch nicht mehr so schnell los u. wenn, dann nur sehr schmerzhaft.

    @ Lady Black

    Was soll man zu den Beiträgen schon sagen? Ich will/wollte hier nicht die Motivation besprechen. Das ist - sorry folks - meine/unsere Sache. Da kann man unterschiedliche Ansichten haben, aber so what.


    Ein paar gute Hinweise gab es hier schon, so ist es ja nicht.

    Zitat

    Was soll man zu den Beiträgen schon sagen? Ich will/wollte hier nicht die Motivation besprechen. Das ist - sorry folks - meine/unsere Sache. Da kann man unterschiedliche Ansichten haben, aber so what.

    DANN SEI EIN MANN UND KNEIF DIE ARSCHBACKEN ZUSAMMEN!


    Wird dich schon nicht umbringen, der Schmerz.

    Also, ich gehe auch davon aus, dass es bisher jeder (irgendwie) überlebt hat. Klar, das Schmerzempfinden ist bei jedem anders. Aber relative Aussagen (die es hier auch gab) sind durchaus hilfreich.

    Kannst dir ja mal den Schwanzansatz epilieren. Wenn das OK ist, dann ist auch das Tattoo OK.


    Poste mal ein Foto, wenn du es gemacht hast! Also nur das Symbol, meine ich. Nicht dein ganzes Teil (Jugendschutz und so). Und wenn das so ein großer Liebesbeweis sein soll, dann machst du es, weil du es machen willst. Und fragst nicht erst das Med1-Forum, was es davon hält. Wenn das deine Dame herausfindet, sinkst du sicherlich rapide in ihrer Gunst, weil du erst andere Leute fragen musst. Dein erster Satz hier hieß immerhin:

    Zitat

    Von dem Vorhaben lasse ich mich nicht mehr abbringen

    Also eier net rum ;-)

    Ich hatte im Vorfeld gelesen, dass es am meisten dort wehtut, wo die Knochen sind. Und es sollte halt alterstauglich sein. Und ich wollte es nicht ständig sehen, damit ich mich nicht absehe.


    Ich habe mir dann etwas über das Schulterblatt machen lassen, auch länglich, ich dachte, das erfüllt alle Kriterien. Ist schon 20 Jahre her und alles war so, wie ich dachte, bis auf den Schmerz. Man muss sich das vorstellen, als ob jemand mit einem stumpfen Gegenstand langsam Schlitze in die Haut zieht. Mein Kreislauf hat sich verabschiedet und ich musste eine Weile auf dem Boden sitzen mit Cola in der Hand (ich habe mehrer Kinder geboren + Kaiserschnitte + mittlerweile echt viele OPs hinter mir, inkl. Platten in Knochen etc..). Aber es half nichts, es musste ja zu Ende gemacht werden.


    Hatte mir schon öfters überlegt, das Tattoo entfernen oder überstechen zu lassen, weil von den Farben nichts mehr übrig ist, aber der zu erwartende Schmerz hält mich ab. Und ernsthaft glaube ich nicht, dass du willst, dass sie deinen Schwanz dabei hält, denn Du wirst Mühe haben Dich auf Deinem Stuhl zu halten, da kannst Du noch jemanden dazu nicht brauchen. Das Ganze ist doch kein romantisches Vorspiel. ":/ , sondern echte Körper"verletzung" mit Blut und Schmerz. Okay, es sei denn, sie steht auf so etwas.

    Ob sie darauf steht? Ja, definitiv. Sie war auch sehr überrascht, als ich ihr das erste mal davon erzählt habe. Sie kennt meine Einstellung zu dem Thema, und sie findet es "süß", dass ich es machen lassen will. Hat mich aber, je mehr ich mir sicherer wurde, immer wieder auf die Konsequenzen hingewiesen. Ein simpeles Just do it war es nicht.


    Ich möchte sie bei der Prozedur auf jeden Fall dabei haben. Sie soll schon sehen, dass ich auch (aber nicht nur) für sie leide.

    Zitat

    sie findet es "süß", dass ich es machen lassen will.

    Hilfe! Absolutes No-Word im gegengeschlechtlichen Bereich. Schenke ihr lieber ein Stoffhäschen oder einen Diddl als Liebesbeweis zum Süßfinden %:|