Tattoo - ideale Stelle für Schriftzug

    Ich will mir 3 Buchstaben tattoowieren lassen, die Initialen meiner Eltern und mir.


    Nun ist es so dass ich in der Pflege arbeite, somit fallen Hände und Unterarm weg da ich kein Urlaub hab und auf das frische tattoo kein Desinfektionsmittel darf :P


    Iwie Hals fällt auch weg, da ich danach auf ne katholische FH geh und ich weiß nicht wie die da so drüber denken... Beine gefällt mir selbst nicht so gut, ich dachte an brustbereich... Direkt unter dem Schlüsselbein... Wenn ich was anhab mit bisl größerem Ausschnitt dann sieht man es, in die Schule oder Arbeit deckt es die Kleidung Ideal ab... Was sagt ihr zu der stelle ? ;-D

  • 20 Antworten

    Ich finde, Schrift und menschliche Körperform passt selten (mir fällt gerade kein Beispiel ein) zusammen. Es sieht überall draufgeklatscht aus, weil man Schriftzüge kaum an die Körperkontur anpassen kann. In ein größeres Motiv eingebettet sieht es meist schon im Welten besser aus.


    Unter dem Schlüsselbein ist nun eine weitgefasste Angabe, unterm Schlüsselbein befindet sich der größte Teil des Körpers – so wie ich es mir gerade vorstelle, würde mich die Asymmetrie und die Zusammenhangslosigkeit vermutlich stören. Also zusammenhangslos in Bezug auf die Körperstelle und da Du nichts über andere Tattoos schriebst, in die es sich einfügen könnte.

    Ich an deiner stelle würde es auf den oberarm(aber die unterseite) machen lassen. Erstens siehts nicht jeder, 2 ist es gut zu verdecken und 3 finde ich das frauen durch tattoos in brust/ bauchbereich ihhre "figur"verunstalten, weil das erste auf das man guckt eben das tattoo ist und dann sieht es wie a.fish schon gesagt hat so aus, als wäre es draufgeklatscht ;-)

    Zitat

    Wenn Schriftzug dann wo deiner Meinung nach ?

    Puh, also, wie gesagt, ich finde Schrift immer schwierig – wenn es Teil eines Motivs ist, dann kann es überall gut aussehen. Wenn es nur Schrift ist, dann gefällt er mir eigentlich wirklich nirgendwo. Ausnahmen sind eher exotische Stellen wie hinterm Ohr, angepasst an die Rundung der Ohrmuschel und sowas.


    Aber das ist nur meine Meinung, was die Optik angeht. Du kannst Dir das Motiv da ja mal versuchsweise aufzeichnen (lassen) und schauen, ob es Dir gefällt. Wenn ja, ist die Sache ja klar. :-)

    Die frage ist doch, ob du eine stelle suchst, an der dein tattoo am besten zur geltung kommt, oder ob du eine für dich geeignete (auf grund der arbeit etc)


    Stelle suchst? Ich hab meines zb bewusst auf die linke seite des körpers gemacht, aufgrund dessen, da dort das herz liegt (genauere beschreibung kann ich dir per pn gerne mitteilen .;) Könnte man dein motiv sehen, wäre einfacher so tipps zu geben ;-) kannst ja eine pn schicken von deiner ungefähren vorstellung ;-)

    Na also, dadurch das es ein (sehr) kleines tattoo ist, hast du sehr viele möglichkeiten es zur geltung zu bringen ;-) bist du denn eher schlank gebaut oder fester? (Da wie du bereits gesagt hast bei festeren leuten ein tattoo beispielsweise beim oberarm eher unvorteilhaft wäre ;-)


    Ich an deiner stelle würde die initialien sogar mit etwas anderem kombinieren ;-) (schön wäre zb eine Kette um den fuss mit einem anhänger (dieser enthält dann die initialien abc ;-)

    A.fish, aufmalen wird der tattowierer es sowieso (müssen) ,aber wieso vereinbarst du kein termin und dann besprecht ihr das motiv gemeinsam ;-) dann kannst du ihm deine wünsche mitteilen und spätestens jetzt wird sich raustellen, ob er taugt oder nicht ;-)


    Aber nur die "abc" ich finde das etwas "plump" ;-) zeichne doch spasseshalber mit filzstift mal an einer für dich geeigneten stelle abc ;-) so hast du auch eine ungefähre vorstellung, wie es aussieht ;-)

    Hab ich alles gemacht das Motiv bearbeiten wir heute neu... Was mir sehr gut gefällt ist am Unterarm seitlich... Aber wegen der Scheiß Arbeit geht das wieder nicht :P bzw die Arbeit meinte sie hat nichts gegen tattoowieren und ich der Schule könnt ich's abdecken ... Das ist ne Idee... Ja der soll da noch irgendwelche Blumen oder sonst was dazu malen das berede ich heute ja mit ihm