@ Seet Berry

    ich habe


    zungenpiercing


    nasenpiercing


    brustwarze


    tattoo am rücken ca. 30 cm lang und 15-20 cm breit (Drache + Tribal, selbst entworfen)


    tattoo am knöchel (ein Ohm, indisches Zeichen für Omm)

    is ja cool. ich hab bis jetzt nur ein bauchnabelpiercing aber im herbst lass ich mir ein tattoo machen und wenn ich dann endlich darf oder halt mit 18 lass ich mir einen zungenpiercing machen. wie war das bei dir mit dem zungenpiercing? musstest du deine mum lange überreden? wie lange hast du ihn schon? wie wurde er gestochen?

    mein zp hab ich mit 14 bekommen, was ich jetz viel zu früh finde. hab meine mam eweig belabert und genervt bis sie kapituliert hat, war ein hartes stück arbeit.


    also ich hab mein zungenpiercing knappe 10 jahre. habs aber zwishcenzeitlich raustun müssen weil ich 2 x allergie hatte gegen den chirugenstahl und titan. habs mir dann vor 4 jahren zum 3. mal stechen lassen mit PTFE (Kunststoffstab) und silber kugeln, und seitdem keine probleme mehr .meins is tleich schief gestochen an der kleinen ader vorbei aber nur minimal.

    ahja ok. wie hast du deine mutter denn überredet? meine mutter will nicht das ich mir nen ZP machen lasse. sie sagt ich soll warten bis ich 18 bin aber ich will nicht mehr warten. hab mir schon überlegt ob ich mir zu weihnachten nix anderes wünsche als die einverständniserklärung. mal gucken was dann kommt weil irgendwas muss sie mir ja schenken. *g* aber bis weihnachten is es auch noch soooo lange.

    gut überlegen..

    hello, misch ich auch mal mit bei diesem schönen thema.


    also ich habe auch schon einige stellen meines körpers verschönern lassen und ich habe immer sehr sehr lange überlegt, was ich machen lassen soll. es sind dann sachen geworden, die mich persönlich total ansprechen. also, die was mit MIR zu tun haben und nicht einfach so ein dingsel, dass mich gar nicht beschreibt.


    Überlegt euch, was euch im alltag ausmacht, was ihr liebt und vergöttert..was euch am herzen liegt.. dann tuts auch gar nicht mehr sooo weh, weil man sich ja was einritzen läßt, was man über alles liebt. und da finde ich gehören schmerzen dazu.


    zb. wenn ihr an sternzeichen glaubt, und an das dazugehörige element - sagen wir mal das das feuer ist - und ihr könnt euch damit total gut identifizieren, dann wäre so eine kleine flamme, oder ein schriftzug, mit feuer in einer anderen sprache, sehr schön...


    auf latein heißt feuer zb. ignis


    oder das wort Vampir ist: lamia usw..


    oder schaut euch die bedeutung verschiedener länder, tiere usw. an - mit was könnt ihr euch identifizieren?


    zb.: schlangen stehen für: Leben, Tod und Hinterlist usw...


    hier noch einige links zu schönen tattoos und symbolen:


    http://www.roy-flash.com/motiv/adressen.html


    lg und lasst es bluten


    Novallee

    also ich hab nen drachen + tribal am rücken und ein ohm am knöchel. was bin ich jetz für ein mensch?


    den drachen will ich schon seit ich 14 bin, das ohm hab ich mir stehcne lassen weils mir 1. gefallen hat und 2. dave gahan von depeche mode ein geiles auf seiner brust hat, das gleiche hab ich jetz am knöchel.


    ich möchte noch was ägyptisches entlang meiner wirbelsäule.

    nö, ich meine halt man soll es sich echt gut überlegen..


    natürlich habe ich auch sachen die mir einfach nur gefallen, wie zb. meine 3 sterne mit meinen lieblingfarben.


    aber einfach nur so´n ding weil man halt tätowiert sein will, das is nicht..


    ich sprech da aus eigener erfahrung..


    außerdem, wenn du dir schon seit ahren darüber im klaren bist, dass du einen drachen willst, ist das völlig ok..


    nur gibt es leider sooo viele die sich da drüber keine gedanken machen und das finde ich schade

    ja da hast du recht, man sollte sich scho nsehr gut überlegen wo das tattoo hinsoll und v.a. was. am rücken sieht man es nich tdeshalb langweilts mich auch nicht.


    wenn ich ein tattoo an einer stelle hätte an der ich es immer sehen könnte, hätte ich mich nach sehr kurzer zeit sattgesehen. ich kenne mich deshalb die tattoos an den stellen wo ich nicht immer hinsehen kann.


    :-)


    das ohm war mehr oder weniger ein spontantattoo weils mir so gut gefallen hat und ich am knöchel schon immer eins wollte, hab ich mir das 3 wochen nach meinem 1. tattoo stechen lassen.

    Also, aufgrund meiner Lebenslage in den letzten Monaten, habe ich mich dazu entschlossen mir im Nacken 3 chinesische Schriftzeichen zu machen. Mut, Stärke und Glück.


    Ich denke das passt am besten zu mir und damit kann ich mich auch gut identifizieren.


    Tja, nun fehlt nur noch ein Besuch beim Tätowierer und dann hoffe ich mal das es nicht weh tut....