Zitat

    Bei meiner Mutter hieß es auch Wartezeiten, doch als sie sagte, sie wüsste nicht, ob sie sich da noch traut hatte sie plötzlich sehr schnell einen Termin innerhalb einer Woche

    Finde ich aber auch etwas kurios... Mein Inker hätte dann gesagt dass ich mir das dann lieber nochmal überlegen soll, ob ich mir sicher bin. Als ich zum entwurf anschauen war und meinte uiuiui, jetzt geht mir aber der Arsch auf Grundeis ;-D hat er auch schon so geschaut ^^

    Na da sah man halt mal deutlich, wie die Wartezeiten manchmal fingiert sind ]:D


    Finde übrigens auch, dass er wohl eher hätte sagen müssen, sie solle es sich noch mal überlegen. Ist aber eh ein Saftladen wo ich nie hingehen würde; die haben sich vorher auf den Preis geeinigt, wollte der dann plötzlich 20 % mehr haben. :-o


    Hat sie sich geweigert zu bezahlen. Und der Preis war sowieso schon soooo frech gewesen.

    Naja bei meinem Inker sind die Wartezeiten nicht fingiert ;-D Er hätte ja mehr davon, wenn er mehr Kundschaft durchschleusen würde ^^


    Klingt auf jeden Fall nach nem dubiosen Laden – da würd ich wohl nicht mehr hingehen ^^


    Bin da schon froh dass meiner ein feiner Kerl ist :) Der macht seine Sache auhc echt gut. Preis ist hoch, aber ich finde gerechtfertigt für die sehr gute Arbeit. Musste ich eben etwas länger sparen ^^

    irgendwie hab ich grad ein kleines Problem womit ich nie gerechnet hätte. Vielleicht habt ihr ja ne Idee was da passiert


    Ich hab seit anno 1990 Ohrlöcher. Mehrfach geschossen (damals war das halt noch so) und seit Jahren keine Probleme mehr von wegen zuwachsen der Löcher. Mal ein Jahr keine Ohrringe drin war nie ein Problem.


    Jetzt ist es so das ich seit einiger Zeit wieder regelmäßig Ohrringe trage und die Ohren auch leicht gezickt haben (hatte grad keine Stecker da sondern musste die langen ohrhänger jeden abend raus nehmen)


    Nun zum Problem: letzten Freitag hatte ich ganz normal Ohrringe drin. Samstag Abend wollte ich sie wieder rein tun und hab sie am linken Ohr so gut wie nich durch bekommen. (mit Gewalt ging es dann hat aber leicht geblutet).


    Nun hab ich die Ohrringe erst mal ne Woche draußen gelassen, und hoffe ich bekomme im linken Ohr überhaupt wieder einen rein.


    Habt ihr ne Idee woran es liegen kann das das Loch quasi über Nacht zu ist?

    Hallo Leute :-)


    Es geht um meine gedehnten Ohrlöcher. Bisher habe ich immer Titan-Tunnel getragen, weil diese ja am verträglichsten sein sollen. Jetzt möchte ich aber auf ein anderes Material umsteigen (Acryl oder Silikon), da es in letzter Zeit häufiger vorgekommen ist, dass ich mir mit diesen Titan-Tunneln wehgetan habe (z.B. lag ich nachts ganz ganz blöd auf einem Tunnel und mein Ohrläppchen war dann tagelang total rot, dick und gereizt). Welches Material ist denn verträglicher? Silikon oder Acryl? Ich hoffe, jemand kann mir weiterhelfen.

    Hab ja schon lange nicht mehr hier geschrieben |-o


    in den 2 Jahren, die ich hier jetzt abwesend war, hat sich einiges getan!


    4 "neue" Piercings.. 1x Septum, 2x Tragus und das alte Labret wieder durchgestochen..


    2 neue Tattoos (Bein, weil Rücken immer noch nicht möglich ist :°( )


    Tunnel ist bei 6mm und wird auch da bleiben. Wollte erst am Ende auf 8mm hoch, aber die 6 gefallen mir auch sehr! Ich habe auch einen Silikontunnel drin, merkt man garnicht und sieht super aus! Immer wieder!


    Mein Freund würde auch gerne einen Tunnel haben, den ich ihm verpassen soll. Das Ohrloch ist seit Jahren vorhanden und wurde wieder reaktiviert, allerdings ist er unheimlich schmerzempfindlich.. %-| bekomme schon den ersten Expander nur zur Hälfte bei ihm rein.. hab ihm jetzt erstmal ein 1,2mm Piercings ins Ohrloch gestopft und werde demnächst einen 1,6mm Stab organisieren, vielleicht geht es ja dann irgendwie? %-| :=o