如果你会用的地方很少,中文非常方便。


    Wenn du wenig Platz hast, ist Chinesisch sehr vorteilhaft.


    Was ich damit sagen wollte, du die Mehrdimensionalität der Zeichen lässt sich viel mehr Inhalt auf weniger Fläche unterbringen - wie auch das Beispiel oben zeigt. Die anderen Probleme, die die Nutzung von Chinesisch mit sich bringt, beschreibt der von Aleonor eingefügte Faden sehr schön. ;-D

    @ GlamourLady

    Zitat

    ' Life, Laught, Love' finde ich sehr schön.

    Das ist aber so kein richtiges Englisch... Wenns nur Nomen sein sollen wäre es "Life, Laughter, Love" und wenns Verben sein sollen dann "Live, laugh, love".

    "cogito ergo sum" – :) (ich denke, also bin ich)


    "qui bono" – (wem zum Vorteil)


    Für Techno-Freunde: "bass, beats, and melody"


    Also das sind die, die ich so gesehen hab und ganz cool fand

    Ich habe "Never a failure, always a lesson" ganz klein und versteckt. Stehe nämlich eigentlich nicht so auf Tattos.


    Dann aber hat sich Rihanna NACH mir diesen Spruch auch stechen lassen und seitdem muss ich mir immer anhören, dass ich es nachgemacht hätte. %-| Ich bereue es trotzdem nicht.

    Zitat

    "qui bono"

    Mein Latein ist völlig verrostet, aber heißt es nicht "cui bono"? ":/


    Man sollte sich wirklich auf Sprüche in Sprachen beschränken, die man auch beherrscht. Alles andere wird unglaublich peinlich und doof, sei es wegen der Fehler, sei es, weil man selbst nicht so genau weiß, was da eigentlich steht.

    dann kann er ja gar nicht so klein und ganz versteckt sein.. wie kann man sich überhaupt tattoos stechen, wenn man sie gar nicht mag???


    spruch:


    Raider heisst jetzt Twix, sonst ändert sich nix!


    passend zu weihnachten: Lieber Lebkuchen als nen toten Keks.

    Zitat

    "Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei"

    bei einem mann auf den penis :-D

    Ich würde gar keinen Spruch tätowieren. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.


    Ich habe zwei Tatoos und weiß wovon ich rede. Das einzige was ich in Buchstaben tätowieren lassen würde, ist der name meines Kindes und da denke ich jetzt schon 3 Jahre dran rum, wohin und mit was.


    Mit 14 habe ich mal die Freixenet-Werbung gesehen, wo ein tropfen Sekt eine Tatooblüte erblühen läßt. Daraufhin wollte ich immer eine Rose auf dem Hintern haben. Hab ich mir eine Woche nach meinem 18 Geb. stechen lassen und liebe es nach 15 Jahren immernoch x:)

    Zitat

    Ich würde gar keinen Spruch tätowieren. Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.


    Ich habe zwei Tatoos und weiß wovon ich rede.

    Es gibt aber kein Patentrezept für Tattoos – das ist Geschmackssache. Ich habe ein Bild und werde mir definitiv noch nen Spruch oder Worte stechen lassen, weil mir das unheimlich gut gefällt. Geschmäcker sind eben unterschiedlich.

    Zitat

    Das ist aber so kein richtiges Englisch... Wenns nur Nomen sein sollen wäre es "Life, Laughter, Love" und wenns Verben sein sollen dann "Live, laugh, love".

    :)^


    das ist genau das, was ich an fremdsprachlichen Tatoos, wenn man die Sprache nicht beherrscht, so mords peinlich finde.


    Da dachte sich jemand: "leben, lachen, lieben"--au ja, toll, und machte vermutlich ne google-Übersetzung