Tattoo und Sonne: Tattoo im Sommer eincremen?

    Hallo!

    Es geht hier ausdrücklich nicht um ein frisch gestochenes Tattoo! Aber generell eine Frage an die Tätowierten: wie handhabt ihr das mit Sonne im Sommer und euren Tattoos? Richtig dick mit Sonnencreme einschmieren? Oder beachtet ihr da generell nichts besonders?!


    Man sieht ja immer mal wieder Leute mit sehr sehr stark verwaschenen Tattoos. Ist das schlechte Pflege (kein eincremen im Sommer) oder einfach das Resultat eines Unprofessionell gestochenen tattoos?

  • 6 Antworten
  • Noomyia

    Hat den Titel des Themas von „Tattoo und Sonne“ zu „Tattoo und Sonne: Tattoo im Sommer eincremen?“ geändert.

    Und eine weitere Frage hinterher (wollte nicht noch ein eigenen Thread zu einem ähnlichen Thema aufmachen - vielleicht sollte dieser Thread eher „Tattoopflege im Sommer“ heißen...!?):


    Dieses Mal geht es um ein frisch gestochenes tattoo. Sollte 5 Wochen nach dem Stechen eines kleines Motives Kite Surfen wieder drin sein? Salzwasser, lange im Wasser, Neoprenanzug, der dort evtl reibt. Ist das ein Problem nach 5 Wochen?

    Weichspüler82 schrieb:

    Ist das schlechte Pflege (kein eincremen im Sommer) oder einfach das Resultat eines Unprofessionell gestochenen tattoos?

    Pauschal schwer zu sagen, könnte beides sein.


    Ich creme bei längeren Aufenthalten draußen im Sommer die tätowierten Flächen mit Sonnenmilch (hoher LSF, 30 oder 50) ein.


    Weichspüler82 schrieb:

    Sollte 5 Wochen nach dem Stechen eines kleines Motives Kite Surfen wieder drin sein? Salzwasser, lange im Wasser, Neoprenanzug, der dort evtl reibt. Ist das ein Problem nach 5 Wochen?

    Finde ich persönlich noch grenzwertig. Man sagt grob 4-6 Wochen nicht Schwimmen, und das ist ja noch mal eine ganz andere Nummer.

    Das Tattoo beim sonnenbaden schön eincremen, ganz normal, nicht zu dick. Einfach, damit es nicht frühzeitig verblasst.


    Es gibt viele Tattoos die nach einiger Zeit nicht mehr schön aussehen, kommt dann auch darauf an, wie alt das Tattoo ist. Entscheidet man sich für solch einen Körperschmuck, muss man es halt alle 8-10 Jahre nachstechen lassen, damit es immer schön aussieht :-).


    Bei einem frisch gestochenen Tattoo würde ich die 6 Wochen abwarten. Am Ende ist es ja eine Schürfwunde, die abheilen muss. Wäre ja schade, wenn man Geld für ein Tattoo ausgibt und es dann unschön aussieht, nur, weil man die Zeit nicht abwarten wollte.

    Ich meide grundsätzlich wenn möglich die Sonne und meine Tattoos creme ich immer mit 50 ein. Da ich grossflächig tätowiert bin werden diese in der Sonne halt auch sehr warm. Unabhängig von der Qualität eines Tattoos schadet die Sonne so oder so und lässt die Farbe schneller verblassen. Das passiert sowieso weil die Haut ja kein Papier ist und altert, aber du hast halt länger was davon wenn du sie immer schön schützt und eincremst.

    Ich persönlich würde mit einem frischen Tattoo niemals nach 5 Wochen exzessiv ins Wasser und Reibung würde ich da auch noch einige Wochen länger vermeiden.

    • Neu

    Hallo zusammen


    Adam trägt seit ü20 Jahren ein Intimtattoo und wir machen FKK. Er schützt das Tattoo aber nicht speziell und es ist auch nicht verblasst.


    Wichtig ist der Sonnenschutz generell, da ist es klug den Schatten zu nutzen und aus unserer Sicht besonders wichtig: NIE in der Sonne schlafen!


    Einen schönen Sommer für alle die den Sommer lieben.


    Evi