Also ich lese regelmäßig das Tätowier Magazin und ich kann nicht sagen das Horror Tatoos überwiegen und auf der Straße auch nicht. Ich frag mich eher wo du wohnst wenn es da angeblich so schlimm ist. ":/

    hab mir zwar schon einigemale früher in der Schule die Finger mit Säure verätzt (unabsichtlich), aber war nix dauerhaftes (zum Glück ;-) ), mit Salpetersäure beispielsweise werden die Finger gelb, aber die verätzte Haut geht runter und die Neubildung der Haut ist wie vorher, eine Art Peelingeffekt war/ist das.

    Zitat

    Bei Tattoos frage ich mich, warum es immer Horrormotive sind. Warum wird eigentlich nichts Schönes tätowiert?

    weil die eh alle früher oder später nach Horror aussehen selbst wenn die Motive frisch gestochen mal schön waren


    ein Arschgeweih fand ich ernsthaft vor 15 Jahren richtig schön, das selbe wird heute leider nicht mehr schön aussehen selbst wenn das Motiv regelmäßig perfekt nachgestochen wurde


    Ich hab früher mal EBM und Gruftmukke mal toll gefunden, ich fand aber diese Uniformierung der Kleidung nach dem faforisierten Musikstil ziemlich albern. Und sowas banales wie die Lieblingsband dauerhaft auf der Haut verewigen kommt mir völlig grotesk vor.


    Aber jedem Tierchen sein Pläsierchen ...