gold würde dich n bisschen kränklich wirken lassen, ausserdem ist das nicht hinzubekommen ;-)


    & männer stellen sich beim tätowieren immer sehr an.


    aber mein tätowierer würd das bestimmt mit freuden übernehmen. ;-D;-D


    lass dir dochn selbstgezeichnetes piece aufn rücken machen..

    hab ich auch schon überlegt... aber ich trainiere noch vorher nen Jahr... dann habe ich ein ordentliches Kreuz... meine Ex meinte das reicht jetzt schon, aber ich finde ein paar Kilo kann ich noch an Muskelmasse zunehmen und das dauert...:-/


    Irgendwann bestimmt aber dann was intelligentes dezentes...o:)

    weil schmetterlinge abartig sind. ich mag diese standardsachen nicht. aber bei männern hat das durchaus was komisches. ("harter"/ durchtrainierter mann & dann so n insekt.. herrlich. ;-D)


    ne blume? rose, kirschblüten, lotusblüte? ;-D ich tippe auf ne rose.. oben der halbgeöffnete blütenkopf & dann länglich der stiel mit blättern.

    iiehhh ja.... nur ohne Stiel... die verläuft so... zu mir meinte sie, sie findet es perfekt... ich kann ja selbst so ne Bilder malen... ich fand sie zu einfach... zu Detail arm... und zu ihrer Freundin meinte sie, es ist viel zu groß...


    Frauen...%-| sie war so wieso nicht ganz richtig im Kopf...:=o


    Ich würde mir schon ein dicken Wildstyle Schriftzug oder in der 3D Optik... so Loomit mäßig... mal sehen hat ja noch Zeit... oder nen Monster... unter die Hoden...;-D

    zu groß gibts nichts ;-D aber das scheint ne frauenkrankheit zu sein.. möglichst kleine & niedliche tattoos (schmtterlinge, sterne, elfen, blumen, schnörkelige schriftzüge), die überdeutlich die weiblichkeit & zerbrechlichkeit betonen.


    ich fall da n bisschen aus der reihe.


    wieso warst denn mit der zusammen, wenn sie nicht ganz richitg im kopp war? ;-)


    oh ja, so 3d-sachen/ wildstyle-krams sind sehr cool. ich guck mir hier ja immer gerne die sachen an, wär aber, momentan, nix für mich. aber da brauchste den richtigen tätowierer für.

    da sehen schon ein paar Bilder richtig gut aus... aber ich darf mir das nicht zu lange ansehen... sonst möchte ich Sex...


    Sie hat sich am Anfang verstellt... ich bekomme immer diese Verstellungs Mädchen... erst sind sie ganz ordentlich zuverlässig und reden kein Mist... und nach ner Zeit zeigen sie wahres ich... und dann hab ich schon zu viele Gefühle investiert und möchte die "Beziehung" retten... und na ja...


    Ich kann danach meist nicht mehr mit denen befreundet sein...


    Also definitv nen Wildstyle...

    was sind denn deine bedenken?


    es kommt im endeffekt auf den tätowierer (zu 10%) & dich (zu 90%) an.


    wenn du keine schwankungen hast & deine werte in einem stabilen rahmen sind & deine ärztin keine bedenken hat, dann kanns doch losgehen ;-)


    probleme mit der wundheilung kann man auch ohne diabetes haben.. das ist einfach individuell (so wie das schmerzempfinden ;-))

    Meine Bedenken sind, dass ich nicht so besonders gut eingestellt bin und habe Angst, dass es nicht richtig verheilt, etc. Meine Ärztin meinte, es ist okay, wenn der Tättowierer alles steril macht und so, aber ich hab da schon richtige Horrorgeschichten im Internet gelesen, was bei Diabetikern passieren kann. Mit entzünden und so..

    deine ärztin wird doch beurteilen können, wie gut (oder schlecht) du eingestellt bist. :-/ oder sind deine werte gut, aber du zweifelst trotzdem?

    Zitat

    Horrorgeschichten

    horrorgeschichten sind nur eins.. geschichten. ;-) es gibt auch die geschichte, dass man bei nem zungenpiercing (oder war es augenbraue?) ne dauerhafte gesichtslähmung bekommt. & das hat derjenige, der es erzählt dann immer von dem arbeitskollegen des bruders, der aus ner reportage hat etc. ;-) aber einen dokumentierten fall gibt es nicht.


    bei tattoos/ piercings gibt es risiken, ja. man kann die risiken minimieren.


    ich will dich nicht überreden, das zu machen, aber gibt es bei dir realistische (& nicht nur hätte, könnte, kann sein) bedenken? ne schlechte wundheilung kann man auch ohne diabetes haben. hast du denn probleme mit der wundheilung?

    Zitat

    es gibt auch die geschichte, dass man bei nem zungenpiercing (oder war es augenbraue?) ne dauerhafte gesichtslähmung bekommt. & das hat derjenige, der es erzählt dann immer von dem arbeitskollegen des bruders, der aus ner reportage hat etc. ;-) aber einen dokumentierten fall gibt es nicht.

    Klar gibt es Risiken,wofür man auch unterschreiben muss,aber es wird immer alles überzogen%-|


    WEnn man so denkt dürft man nichmal vor die Türe gehen oder morgens aufstehen,es kann immer was passieren%-|


    Ich habe selber ein ZP und hatte keinerlei Probleme damit;-) Meine anderen sind auch super verheilt:-D


    Am besten im Bekannten/Freundeskreis nach Emfpehlungen fragen oder verschiedenen Studien anschauen. Ich habe auch 1x mal das Studio gewechselt und das hätte ich ich lieber nich machen sollen,der Piercer hatte keine Ahnung vom Stechen%-| und es hat sau wehgetan..bin danach wieder in mein Stammstudio und dann wurde erstmal der Stecker ausgewechselt und gereinigt etc. Danach ist es gleich innerhalb einer Woche angeklungen!Seitdem wechsel ich nie wieder wenn ich ein gutes Studio habe:)^

    nabend*:)


    habe mir vor ca 6-7 wochen ein nasenpiercing stechen lassen. nach 4 wochen habe ich nen ring rein gemacht. war aber anscheinend zu früh...:-/, das wieder angefangen zu "saften". also ist aussen immer wieder verkrustet . es hat sich auch ein "pickel" aussen gebildet. und ich innen hatte ich glaube ich wildfleisch. habe dann wieder den stecker rein gemacht. ist alles wieder verheilt. das wildfleisch von innen habe ich mit einer pinzette abgemacht (wird wohl wildfleisch gewesen sein, da es "tot" war. also hat nicht weh getan). so jetzt nach insgesamt ca 6 wochen, habe ich es am montag nochmal probiert und nen ring rein gemacht. und heute war ichs wieder leid. das ganze ging wieder von vorne los %-|. echt nervig... wieso ist das so. war es nicht richtig verheilt, oder ist das anfangs normal wenn man nen ring rein macht..???

    Zitat

    habe ich es am montag nochmal probiert und nen ring rein gemacht. und heute war ichs wieder leid

    arsch zusammenkneifen & das eben aushalten ;-)


    das erste wechseln war zu früh. warte jetzt nochmal so 2-3 wochen & dann versuch nochmal nen wechsel & pfleg es eben gründlich.


    ist der ring aus titan?


    es ist nun mal reizend für ein frisches piercing, wenn der schmuck gewechselt wird, da muss man dann durch ;-)

    Zitat

    arsch zusammenkneifen & das eben aushalten ;-)

    ist nicht so als könnt ichs nicht aushalten... ich hab nur angst dass ichs mir "kaputt" mach. dass sich das entzündet und ich es ganz raus machen muss.

    Zitat

    ist der ring aus titan?

    jap :)z

    Zitat

    ich hab nur angst dass ichs mir "kaputt" mach. dass sich das entzündet und ich es ganz raus machen muss.

    wenn du mit dem stecker zufrieden bist, dann lass ihn drin. ;-)


    warte einfach noch ne zeitlang. wenn du sichergehen willst, dann warte noch 6-10 wochen.


    es kann sein, dass es dann trotzdem ziept, weil es einfach ne umstellung ist. wenn du es dann pflegst, sollte da nichts passieren.


    (& auf die richtige ringgröße achten.. wenn der ring dicker als der stecker ist, liegt es daran)

    Zitat

    (& auf die richtige ringgröße achten.. wenn der ring dicker als der stecker ist, liegt es daran)

    ist genau der gleiche durchmesser.

    Zitat

    s kann sein, dass es dann trotzdem ziept, weil es einfach ne umstellung ist. wenn du es dann pflegst, sollte da nichts passieren.

    es geht nicht darum das es ziept!! das tut es noch nicht mal. es hat dich nur von innen und aussen ein knubbel gebildet... und es nässt...


    naja ich warte nochmal. vielleicht wars ja nicht richtig verheilt..:-/