Zitat

    ich glaub, du stellst dir das alles n bisschen größer vor als es tatsächlich ist

    loool ja auch wieder wahr ;-D so groß ist son loch ja schließlich nicht ;-). da ist grad meine phantasie mit mir durchgegangen :=o

    habe mal einen bericht von einer zähnärztin gesehen, die sehr überzeugend dargestellt hat, dass dadurch massive schäden hervorgerufen werden können... das hält mich davon ab mir ein piercing in oder am mund stechen zu lassen. finds schade. aber möchte auch nicht dass meine zähne kaputt gehen.

    Wenn man auf einem Zungenpiercing nicht ständig an den Zähnen rumspielt macht es logischerweise auch nix kaputt... Aber es gibt ja PTFE-Stecker die kaut man höchstens kaputt und die schaden den Zähnen auch nicht!


    Nix für mich ich mag mein Metall ;-D Allerdings spiele ich nicht übermäßig dran rum, muss mir nur noch abgewöhnen auf meinem Labret rumzubeißen wenn ich nervös bin |-o

    ich hab seit.. öhm.. mehr als 5 jahren n piercing (immer titan) im mundraum & hab alle meine zähne noch. ;-)


    es kann zu schäden führen, aber da kommt es eben, wie so oft, auf verschiedene faktoren an. u.a. die eigene anatomie & das können/ die erfahrung des piercers.

    auch ohne bewusstes übertriebenes dran herumspielen/ kauen ist metall für den zahnschmelz äusserst schädlich... und wenn die zähne erstmal hin sind, zahlt die kasse keinen cent, wenn der schaden durch das piercing entstanden ist... ausserdem soll man auf dauer druckstellen am zahnfleisch bekommen, wodurch sich das zahnfleisch zurückbilden kann.

    Also wenn ich Druckstellen am Zahnfleisch hätte, dann würde ich das merken! Mein Zahnarzt ist zwar auch nicht begeistert von meinen Piercings aber er kann keine Schäden an meinen Zähnen feststellen.


    Wie soll denn das Metall die Zähne schädigen, wenn man nicht drauf rumkaut? Wenns schlecht gestochen ist, kann man beim sprechen drankommen. Das würde mich aber so nerven, dass ichs rausnehmen würde.

    @Hlodyn was hast du fürn piercing und wie lange schon?

    Zitat

    Mein Zahnarzt ist zwar auch nicht begeistert von meinen Piercings aber er kann keine Schäden an meinen Zähnen feststellen.

    ein kleiner hoffnungsschimmer:)z. würde ja auch gerne aber habe irgendwie angst vor schäden

    Zitat

    ausserdem soll man auf dauer druckstellen am zahnfleisch bekommen, wodurch sich das zahnfleisch zurückbilden kann.

    mehr als 5 jahre fällt wohl unter "auf dauer" & ich habe nichts am zahnfleisch. mein piercing berührt meine zähne oder mein zahnfleisch nie. (oh doch, wenn ich es anfasse & dagegendrücke, ist da n kontakt ;-))


    du kannst das nicht so pauschalisieren, das ist dumm & trifft nun mal nicht zu. :-)

    Ich hab seit 2 Jahren ein seitliches Labret und seit ca. einem halben Jahr ein Zungenpiercing. Wobei ich sogar zugeben muss, dass ich auf dem Labret des öfteren rumkaue. Hab trotzdem keine Probleme.


    Für diejenigen die sich um ihre Zähne sorgen machen, gibt's ja ptfe!

    Ich hab mich letzten Monat am 7. 3 mal (KVH) und am 16. noch einmal (Tragus) lochen lassen und hab nur noch einen Monat die Möglichkeit, in diesem Piercingstudio den Schmuck anpassen zu lassen. Alle 4 haben sich vom ersten Moment an nicht mehr bemerkbar gemacht und siffen kein bisschen. Ist es dann ok, sich nach fast genau 4 Wochen die KVHs in Endschmuck wechseln zu lassen? Kann ich davon ausgehen, dass es komplett verheilt ist, wenn nichts rauskommt und ich alles damit machen kann? (Sauna, Schwimmbad etc. hats alles überstanden *schäm*) Und: Ich weiß ja, dass mein Tragus trotz seines Stealth-Verhaltens noch nicht verheilt sein kann, aber es müsste doch möglich sein, jetzt schon den Schmuck zu kaufen, damit ich den in 2 Monaten selbst einsetzen kann? Die erforderliche Größe müsste doch jetzt schon ersichtlich sein?

    schmuck kaufen ist schon möglich.. du wirst ja nochn zweites ohr haben, wo man die normale dicke abschätzen kann. ;-)


    ich würds prinzipiell noch nicht wechseln (was sich aber eher darauf gründet, dass du schon in der sauna/ im schwimmbad warst), mir wär das risiko zu groß, weil n wechsel immer noch n zusätzliches reizen ist.


    das musst du selbst entscheiden. ;-)


    prinzipiell heilungsdauer sind 4-6wochen. bei dir kommen aber unsicherheitsfaktoren hinzu: mehrere piercings auf einmal & schwimmbad/saunabesuch.


    wieso hast du überhaupt nur einen monat zeit? :-/ wenns nicht anders geht, machs.

    Zitat

    bei dir kommen aber unsicherheitsfaktoren hinzu: mehrere piercings auf einmal & schwimmbad/saunabesuch.

    Ja, das stimmt. Wobei es immerhin eine Privatsauna und ein Privatschwimmbad war, das praktisch nie benutzt wird, weshalb wesentlich weniger Keime drin sind als sonst. Ansonsten wäre ich nicht hin..

    Zitat

    wieso hast du überhaupt nur einen monat zeit? wenns nicht anders geht, machs.

    Ich bin im Auslandssemester und muss bald wieder heim... Ich würde die Ringe gerne bald wechseln, weil ich demnächst mit den Klausuren anfange und es dann stressig wird. Allerdings: Safety first! Du hast ja wirklich Ahnung von Piercings und wenn du sagst warten, dann warte ich auch lieber, auch wenn Schwimmbad/Sauna jetzt schon 5 Tage her ist ohne dass ich irgendwelche Auswirkungen merke. Ich tue mir halt sehr schwer damit herauszufinden, wann ein Piercing verheilt ist oder nicht.

    Alles klar, dann mache ich das so! Ich wollte nur gerne mal nachfragen, weil ich gehofft hatte, dass es als abgeheilt gelten kann, da sie ja überraschenderweise ja völlig unproblematisch sind. ??Außerdem habe ich mittlerweile den Endschmuck rausgesucht und bin total scharf drauf zu sehen wie das aussieht?? Ich war ja ganz erstaunt, dass das alles so gut läuft - nachdem ich mit den 4 geschossenen (:(v) Lobes auch heute noch Probleme habe. Aber, wie gesagt: Safety first! Vielen Dank für deine Hilfe!


    Ah, und nochmal ne Frage: Ich hab ja wie gesagt 3 KVHs und recht viel Platz an der Stelle. Glaubst du, dass man da noch ein hohes und recht tief gestochenes KVV dazu kombinieren kann? Oder verhindert das die generelle Anatomie bzw. die Ringe? Ich suche ja schon die ganze Zeit, aber ich finde im Internet niemanden, der sowas hat...

    kein problem, ich helf ja gern :-)


    uff.. das ist schwer zu sagen.. kommt sehr auf deine anatomie an. es kann ja auch nicht jede frau n kvv haben. & sehr tief sollte man das auch nicht stechen ;-) das macht nur probleme.. lass es von nem piercer ansehen.. der kann dir am ehesten was dazu sagen.


    da du aber schreibst, dass da noch platz ist, sag ich einfach mal ja ;-) aber warte n bisschen bis du dir das stechen lässt. nicht kurz nachm schmuck wechseln stechen lassen, das risiko würde ich persönlich nicht eingehen.

    ich hab mal ne Frage, mir ist an meinem Lippenpiercing dauernd die Kugel abgefallen. Jetzt hab ich se sogar verloren. Lag das an dem Schraubverschluss oder daran das das Stäbchen zu kurz war??? Weil eigentlich wars nicht zu kurz konnte ja anziehen & zudrehen...:-/ Nur nach nen Paar Std is se dann immer runtergefallen..


    Habs im moment draußen (hab ja keine Kugel mehr>:( ) aber das macht nix, hatte das vorher bestimmt 8 Monate nicht drin.