ich finde diese trends furchtbar. tattos trägt man ein leben lang mit sich herrum und viele machens aus einer laune herraus. 10 jahre später schämen sie sich dafür. ich sag nur arschgeweih. auch son mitläufertrend.


    und piercings kann man ja zum glück jederzeit wieder abnehmen. ich finde [Piercings]] im gesicht grundsätzlich häßlich, [...] aber das ist meine persönliche meinung.


    aber wems gefällt ...

    Hallo zusammen,


    Nächste Woche Dienstag habe ich meinen lang ersehnten Termin zum septum stechen. Leider habe ich gestern eone schlimme Blasenentzündung bekommen und habe ein antibiotikum bekommen. Die Schmerzen sind heute schon fast weg.


    Ich weiß, dass man nach einer Antibiotikum Gabe ca. 2-4 Wochen mit dem piercen warten soll (habe schon ein paar), allerdings handelte es sich diesmal um monuril. Das ist ein AB in Pulverform, was man auflöst und trinkt, sodass es quasi hauptsächlich lokal in der Blase wirkt. Man nimmt es auch nur ein einziges mal. Ich bin momentan der Meinung, dass ich meinen Termin deshalb nicht absage. Oder weiß jemand von euch mehr und würde mir zu was anderem raten?

    Hat hier jemand Erfahrungen mit dem Inner Conch? Ich finde das schon länger so schön, aber der Knorpel an der Stelle ist ja ziemlich dick und ich weiß noch gut, wie viel Theater ich nur mit meinem Helix hatte ;-D


    Außerdem kann es ja Kopfhörern im Weg sein und ohne die kann ich gar nicht. Kann jemand noch trotz Conch (oder auch Tragus) noch problemlos In-Ear-Kopfhörer tragen?