Teure Luxus Kosmetik vs. Billigmarken

    Hallo*:)


    ich habe mich von kurzem mit Freundinnen unterhalten, welche Kosmetikprodukte sie verwenden. Ich bin ja immer noch die praktisch veranlagte Nivea Cremerin und Verwenderin von 1,95 Euro Mascara. Ich finde ich sehe trotzdem ganz akzeptabel aus (bin ja auch erst Angang 20, da lassen die Falten noch auf sich warten:=o)


    Mich würde aber trotzdem interessieren, wie ihr das handhabt, bzw:


    Verwendet ihr teure Kosmetik, warum und vielleicht auch welche?


    Wieviel Geld gebt ihr dafür aus?


    Hat jemand sehr schlechte oder auch gute Erfahrungen mit speziellen Produkten gemacht?


    Würde mich über einen regen Austausch freuen!!!


    Lg@:)

  • 24 Antworten

    Der ganze Marken Quatsch ist reines Marketing Gewäsch.


    Es ist über all das selbe drin. Nämlich ganz einfach Dinge die man sogar für 20cent mit Gewinn verkaufen könnte.


    Wer auch nur ein bisschen Ahnung von Chemie und Bio hat wird schnell erkennen dass die angebliche Wunderwirkung der ganzen Cremes auf einfachsten tricks beruht. (Als Beispiel die ganz Haarkuren legen häufig einfach einen Silikon [bzw Silikon ähnliche Stoffe.) Film über die Haare...)


    Anval

    Ich guck was drin ist und nicht welcher Name draufgeklatscht wurde:


    Synthetische Duft- Farb- oder Konservierungsstoffe?


    Rohstoffe auf Mineralölbasis?


    Rohstoffe aus biologischem Anbau?


    Tierversuche?

    stimme anval zu.


    ich hab mir mit dem ganzen gecreme meine haut fast ruiniert. zum glück hat mir das ein hautarzt mal klar gemacht. crèmes mit paraffinen vertrage ich gar nicht (mehr). und schlechte/bedenkliche inhaltsstoffe sind in allen crèmes von bebe über nivea und chanel, la mer etc. pp. enthalten. ich hab wirklich ALLES ausprobiert, einfach, weil es mir freude bereitet hat. war im nachhinein ein großer fehler.


    mittlerweile benutze ich nur noch naturkosmetik und rette damit, was zu retten ist. :)z

    Ich schwör auf Alverde (von dm) aber das ist nicht jedermanns Sache.


    Die Naturkosmetiklinie von Rossmann (alterra) ist aber auch nicht zu verachten.


    Auch in dieser Sparte kann man aber wesentlich mehr Geld ausgeben wenn man möchte, zB bei Weleda oder Dr. Hauschka.

    na, unabhängig von deiner antwort: wenn du eine verlässliche nk-marke verwendet hast, die auf künstliche farb-duft- und konservierungsstoffe sowie mineralöle und andere paraffine etc.pp. verzichtet, dann hattest du vielleicht eine allergische reaktion gegen einen inhaltsstoff. vielleicht hast du auf ein ätherisches öl allergisch reagiert. *achselzuck* kann vorkommen. andere sind gegen nüsse oder gräser allergisch. :-) zumindest hast du dir aber nicht die poren mit mineralölderivaten verklebt und dir chemikalien ins gesicht geschmiert.

    Von jemanden, der sich vermutlich mehr mit dekorativer Kosmetik beschäftigt hat, als die meisten Menschen: Es kommt drauf an. Wahnsinnig hilfreich, nicht? ;-D Es gibt einen Grund, warum man in meinem Schminkkoffer Preisklassen wie Essence, Artdeco und Dior wild gemischt findet. Ich habe vieles ausprobiert und getestet, letztlich gibt es kein klares Muster. Ich habe gute Erfahrungen mit Manhattan gemacht (recht günstig) und ausschließlich miserable Erfahrungen mit Chanel, einzig einen Nagellack habe ich behalten - wegen der Farbe, Haltbarkeit ist grässlich, zum Glück gehöre ich zu den Frauen, die täglich neu lackieren. Ich habe einen nicht besonders guten Kajal von Dior, meine beste wasserfeste Wimperntusche stammt von Essence. Einzig mit den allerbilligsten Schminkartikeln habe ich schlechte Erfahrung gemacht, nutze ich nur noch zum billigen Farbenerproben. Ich würde sagen, man findet etwas öfter gute Sachen bei den teureren Marken, aber es ist dennoch bunt gestreut und kommt auch stark auf die Ausgangsbasis an.


    Bei der Pflege funktioniert das für mich nicht. Hier nutze ich ausschließlich Naturkosmetik, alles andere ist für mich einfach nicht gut. Sei es nun Nivea oder Annayake, man müsste mir schon ziemlich viel Geld zahlen, damit ich so etwas noch nutze. ;-D Wobei ich nicht sage, dass es für jeden der heilige Gral sein muss, aber für mich funktioniert das einfach am besten. Innerhalb dieser Sparte scheint der Preis keine große Rolle zu spielen, einzig mit den günstigen Hausmarken scheint es in manchen Bereichen nicht die gewohnte Wirkung zu erzielen.

    Zitat

    wenn du eine verlässliche nk-marke verwendet hast, die auf künstliche farb-duft- und konservierungsstoffe sowie mineralöle und andere paraffine etc.pp. verzichtet, dann hattest du vielleicht eine allergische reaktion gegen einen inhaltsstoff. vielleicht hast du auf ein ätherisches öl allergisch reagiert

    Ich habe dieses Problem auch: Ich reagiere auf zahlreiche Naturkosmetik-Produkte mit Hautreizungen, gerade Weleda vertrage ich z.B. auch nicht. Nur, weil etwas natürlich ist, ist es nicht automatisch besser verträglich oder gut für die Haut. Gerade ätherische Öle können tatsächlich Allergien oder Hautreizungen verursachen. Außerdem sind mir viele NK-Cremes zu reichhaltig / fett (selbst die für angeblich eher fette Haut bis Mischhaut), sprich: ich bekomme davon Hautunreinheiten.


    Ähnliches gilt aber auch für so gut wie alle "konventionellen" Produkte, egal, in welcher Preisklasse. Und im Allgemeinen bevorzuge ich auch Naturkosmetik (außer bei Make-up und Sonnencreme.....).


    Am besten komme ich eigentlich mit einer Mischung aus Naturkosmetik und hypoallergenen Serien aus der Apotheke klar. Wobei ich insgesamt sehr wenig "Pflegeprodukte" (eigentlich nur Seife zum Duschen, Waschlotion fürs Gesicht, Gesichtscreme, Haarshampoo und im Sommer Sonnencreme) verwende, da ich der Meinung bin, dass die Haut von innen versorgt wird, und ich nicht an die "Wunderwirkung" diverser Cremes etc. glaube...... Und ich bin 39, habe so gut wie keine Falten, und werde allgemein für Jahre jünger geschätzt....

    Teure Kosmetik besitze ich gar nicht. Bisher war ich mit den Produkten im Niedrigpreissegment immer so zufrieden, dass ich für einen Ausflug in zu den teuren Sachen nie eine Notwendigkeit gesehen habe. Bei mir finden sich nur Produkte von Alverde, Balea, Essence, Manhattan oder P2

    würde auch sagen das es die mischung ist...


    ich hab z.b. kajals aus der drogerie dafür mascara von helena rubinstein...


    der nagellack von p2 hält bie mir z.b. viel länger als von sans soucis (max einen tag hält der:(v )


    mit naturkosmetic hab ich noch nicht soviel experimentiert...nur weleda und alverde und ne creme von aldi..und die machten meine haut irgendwie trocken:-(