Tönung selbst mischen

    ..ist das alleine machbar? Ich müsste es anmischen.

    Beim Friseur tönen kostet 70€. Finde ichecht viel.

  • 13 Antworten

    Selber mischen ist machbar. Bedarf etwas Übung.

    Es kommt auf die Tönung an.

    Manche sollten sofort verarbeitet werden da ist es schwieriger.


    Um zu sehen ob du den richtigen Ton hast, empfehle ich dir deine Haare aus deiner Haarbürste zu sammeln und diese zuerst einzufärben und nach der Einwirkzeit auszuwaschen. Da kannst du sehen ob du das gewünschte Farbergebniss erreicht hast oder ob du die Färbung noch etwas dunkler oder heller veränderst.


    Friseur ist wirklich teuer, da hast du dafür aber dann auch die Garantie, dass es so wird wie du es dir wünscht.

    Mir persönlich macht es nichts wenn ich mal etwas zu dunkel oder zu hell werde meine Tönung hält nur ca 6-8 Wochen dann versuche ich es beim nächsten mal besser.

    Also ich mische ab und zu die Farben von Loreal. Man muss natürlich Farben der gleichen Linie nehmen, aber das klappt ganz gut.

    Und man kann natürlich die Farben, die beim Friseur verwendet werden auch kaufen. Noch Fixierung dazu und dann geht das prima.

    Und da die Farben und die Fixierung ja extra kommen und auch in den handelsüblichen Packungen einzeln enthalten sind ist das mit dem Aufheben kein Problem.

    Ich mische die Farben meist 50/50 und dazu gibt es erst die Fixierung einer Packung und den Rest der Farben und die Fixierung der anderen Packung gibt es beim nächsten Mal.

    Nur fertig gemischte Farben müssen immer aufgebraucht werden und der Rest anschließend entsorgt.

    Ich würde sagen, tönen und färben ist ein Unterschied, es gibt sogar Tönungsshampoos. Ich habe einmal versucht, zwei Farben zu mischen, platinblond und hellblond, von der gleichen Firma, nie wieder. Meine Haare waren mehr orange, als blond. Der Friseur mußte den Schaden beheben. Seitdem gehe ich zum färben zu einem guten Friseur, da wird die Sache ordentlich gemacht und mit dem Ergebnis war ich immer mehr als zufrieden. Für eine normale Tönung 70 Euro ist viel Geld. Ich zahle für die Färbung mit anschließender Pflege 40 Euro und das sind mir meine Haare wert, man geht ja nicht jede Woche zum färben.

    Ich habe nicht von Tönungsshampoos geredet und blond ist immer heikel.


    Allerdings habe ich auch noch nie gehört, dass der Friseur tönt, bei uns wird immer gefärbt.


    Und von Farbe sprach ich auch, nicht von Tönung. Auch beim Friseur wird Farbe gemischt, um den gewünschten Ton zu erreichen.

    sultanine28 schrieb:

    Ich habe nicht von Tönungsshampoos geredet und blond ist immer heikel.


    Allerdings habe ich auch noch nie gehört, dass der Friseur tönt, bei uns wird immer gefärbt.


    Und von Farbe sprach ich auch, nicht von Tönung. Auch beim Friseur wird Farbe gemischt, um den gewünschten Ton zu erreichen.

    Du warst nicht gemeint, sondern die TE. Sie schrieb, Tönungen selbst mischen? Ich ging davon aus, daß färben gemeint war.

    Oh sorry, Mißverständnis.

    Aber ich meinte Haarfarben, die rauswachsen. Mit Tönungen habe ich dahingehend keine Erfahrungen.

    Langzeittönung. Gehalten hat es 6 Wochen. Und dafür 70€ ist zu viel-

    Färben oder blondieren würde ich auch nicht selbst. Aber 6 Wochen ...was sollst.


    Wobei nun nach der Kur die ich heute genommen habe, die Haare wieder glänzen. Mich hat das Stumpfe so gestört.

    Die Tönung vom Friseur war schön natürlich und die vom Drogeriemarkt sah grausig aus.


    Aber gute Idee ich könnte eine andere Fertigtönung versuchen . Vll kennt wer eine. ?


    Glanz und bisschen graue Haare abdecken wäre gut.

    Wenn die Haare einen orange Stich hatten war die Einwirkzeit zu kurz.

    Und wenn man zwei Komponenten zusammen mischen muss ist es immer eine dauerhafte Fârbung, egal was auf der Verpackung steht.