Zitat

    Super toller Beitrag !!!

    Weil ... er in einem Faden über hormonell bedingten weiblichen Haarwuchs völlig unpassend Allgemeinplätze über Intimrasur schreibt? Oder was hab ich da nicht mitgeschnitten?

    In erster Linie ging es mir darum, die TE darin zu bestärken, das es nur Haare sind.


    Es ging mir erstmal grundsätzlich um die Haare, da diese mittlerweile ja schon automatisch für Panik sorgen.


    Egal ob im Intimbereich, unter den Achseln,


    oder an den Beinen. Mit meinem Vergleich aus der Vergangenheit, wollte ich nur verdeutlichen, das die Menschen früher alles sehr viel lockerer genommen haben.


    Ich hätte auch von meiner damaligen griechischen Schulkammeradin schreiben können, die genau das gleiche Problem hatte....ne, eigentlich hatte sie nach außen hin damit gar kein Problem, sie stand da drüber. Und wir mochten Sie, so wie sie war. Sie hatte auch schwarze Haare an den Armen und Beinen, na und?


    Die kamen sogar erotisch rüber, und störten mich NULL.


    Es sind und bleiben Haare, und wenn jemand starken Haarwuchs hat, und bemüht ist diesen in Grenzen zu halten, dann ist es doch okay, und Fakt das diese Person nichts dafür kann.


    Es gibt Menschen, die haben wesentlich größere Handicaps, und genießen jeden Tag.

    Hallo.


    Erstmal danke für die vielen Reaktionen. @:) @:)


    Ich bin zur Zeit nicht so oft online, weil ich auf Wohnungssuche bin. Daher antworte ich auch erst jetzt.

    @ Verschw-praktiker

    Es ist nicht so dass Menschen auf Abstand zu MIR gehen. Wenn ich ausgehe , krieg ich sogar Komplimente. Aber da bin ich auch stark geschminkt und man sieht das Grauen in meinem Gesicht nicht. Das ist es ja was mein Horror ist. Wenn ich Abends ausgehe, geschminkt bin, Komplimente kriege, mich dann auf etwas oder jemanden einlassen würde und dann der Tag (oder Abend/Nacht) kommt, an dem ich ungeschminkt bin. Ich glaube wenn dann ein angeekelter Blick kommen würde , und er einfach gehen würde, wäre ich komplett zerstört. Daher bin ICH diejenige die niemand näher an sich heran lassen kann. Ich hab zu viel Angst abgelehnt zu werden, vor allem wenn sich bei mir Gefühle entwickelt haben.

    @ herzensgute69

    Es ist schön zu lesen, dass du jemand gefunden hast, der dich liebt und begehrt wie du bist. :)z Das wäre auch mein größter Traum, nur kommt es mir so vor als würde ich in einer sehr oberflächlichen Gegend leben. Nicht rasieren käme für mich auch nicht in Frage, weil ich diese Stoppeln nicht ertrage.

    @ TOFU @:)

    @ Amenta9

    Dein Beitrag macht mir etwas Hoffnung. Ich dachte, eine Elektroepilation bringt bei hormonellen Störungen Null komma Null. Und alle 4 Wochen neu über 100 Euro zahlen ist nicht drin. Ich würde dafür schon bei der Krankenkasse kämpfen, in meinem Fall ist es krankheitsbedingt und entstellend, auf der Homepage meiner Krankenkasse steht auch dass es im Krankheitsfall übernommen werden kann. Allerdings würden die es wohl nicht jahrelang bezahlen, daher wäre es schon wichtig dass ich nicht alle 4 Wochen erneut hin muss, ich glaub da würden sie sich quer stellen. So gut verdiene ich leider nicht dass ich jeden Monat mal über 100 Euro locker machen kann. Alle 3-6 Monate hingegen wäre annehmbar , das könnte ich mir ja zusammen sparen.


    Sieht man bei dir denn keine Schatten mehr ? Und wie ist es mit Narbenbildung ? Ich hab schon oft so Horrorstorys gelesen dass Leute nach so einer Behandlung das Gesicht voller Narben hatten, weil dabei was schief gegangen ist.

    @ BenitaB.

    Müssen Haare dafür nicht eine bestimmte Länge haben ? Denn im Gesicht lasse ich mir sicher nicht einen sichtbaren Bart wachsen , das wäre für mich demütgend dann raus zu gehen. Und ich wüsste auch gar nicht wer das macht. Türkische Kosmetiksalons oder Friseure gibt es bei uns nicht.

    @ steppo25

    Das von einem Mann zu hören, tut gut. Ich muss gestehen dass auch ich mich leider viel zu viel von dem, was einem in der Werbung etc vorgegaukelt wird beeinflussen lasse bzw mich davon verunsichern lasse. Irgendwann meint man, wenn man andere Frauen haben bei Männern gar keine Chancen mehr. Dankeschön, das gibt mir etwas Hoffnung @:)

    @ Ruby23

    Diese Creme hatte ich natürlich auch schon, ich hab beinahe alles versucht. Nur bei mir hatte sie leider nur den Effekt dass ich furchtbaren Ausschlag davon bekommen habe und meine Oberlippe tagelang gebrannt hat und Pusteln darauf waren. :-(

    @ Nutellabrot 77

    Super toller Beitrag. Danke @:) @:) Ich verstehe, was du damit sagen willst.


    Es wird einem überall vorgegaukelt eine Frau hat gefälligst makellos zu sein. Das setzt einen enorm unter Druck. Eigentlich bin ich jemand, der ihre Freundinnen ausschimpft, wenn sie frustriert sind weil sie nicht mit den Gesichtern aus den Schaufenstern, Werbespots , Magazinen etc mithalten können. ;-D Nur dann verfalle ich selbst in dieses Muster.


    Natürlich weiß ich dass diese Frauen ohne Photoshop nicht annähernd so sind wie sie präsentiert werden, aber die Reaktion der Menschen auf diese Frauen spricht Bände. Wogegen bei weniger attraktiven (oder nicht per Photoshop bearbeiteten ) Frauen gern gelästert wird. Neulich las ich einen Beitrag über einer Frau, die ebenfalls strark behaart war, diese war aber vom Gesicht her wunderschön, und hatte aber genug Selbstbewusstsein um alles wachsen zu lassen. Sie wollte damit ein Zeichen setzen. Die Kommentare unter dem Beitrag waren vernichtend. Und das nicht nur von Männern, sondern auch von Frauen. In einem waren sich beide Geschlechter einig. Es ist eklig, ungepflegt, abtörnend. Haare gehören bei Frauen nur auf den Kopf bla bla bla.


    Und da soll man keine Komplexe kriegen :-(

    @ _Polarfuchs_

    PCO ist unheilbar. Also vollständig geheilt werden kann man nicht. Man kann es behandeln durch Hormone, aber das erreicht maximal dass das Haarwachstum etwas verlangsamt wird . Das ist mir aber keine Hilfe, denn mein großes Problem ist ja der dunkle Schatten im Gesicht der entsteht weil eben die Haarwurzel unter der Haut vorhanden ist. Das würde nur dann verschwinden, wenn die Haarwurzeln weg wären, und das schaffen keine Hormone. Genauso wenig wie sie es schaffen dass sie Haare für immer komplett verschwinden.


    Damit wäre auch die Frage von @djermo beantwortet.

    Zitat

    Und da soll man keine Komplexe kriegen :-(

    Hast du dir mal die Leute angesehen die so abfällig kommentieren? Sehen meist selbst aus wie Mülleimer, und halten ihr Ego nur hoch in dem sie andere niedermachen.

    Amonya

    du wirst den richtigen auch noch finden ... ich war 36 als der richtige mich fand. rasieren ist doch ok, der dunkle schatten im gesicht gehört eben zu dir und du bist ganz sicher ein mensch mit gutem herzen und super charakter. da sind haare u schatten nebensächlich.


    alle die dich wegen solchen dingen auslachen oder sinnfreies zeug reden haben mit sich selbst ein viel größeres problem u wollen mit sowas von ihren eigenen makeln u fehlern von sich ablenken. also können die einem eigentlich nur leid tun.


    es gibt sicher viele menschen, die dich genau so mögen wie du bist und das sind die richtigen. den mann fürs leben lernt man oft erst dann kennen, wenn man es gerade nicht erwartet.


    die besten wünsche für dich @:) @:)

    Zitat

    So gut verdiene ich leider nicht dass ich jeden Monat mal über 100 Euro locker machen kann.

    So viel wirst du nicht zahlen müssen. ;-) Es geht dir nur um die Haare im Gesicht, richtig? Ich war bisher bei 2 verschiedenen Elektrologistinnen, die beide 80€ pro Stunde berechnet haben, 100€ pro Stunde ist also schon über dem Durchschnitt. Aber das ist ja auch der Stundenpreis und sagt nichts über den tatsächlichen Preis. Erfahrene Elektrologisten sind sehr flott, da bist du beim Gesicht geschätzt mit 30-40€ dabei. Ist ja eine kleine Fläche. :)z (Und je öfter du hingehst, desto schneller geht's ja auch, da nicht mehr alle Haare nachkommen.)


    Ich kann dir dazu auch nur raten, die Ergebnisse sind super, und auch, wenn die Haare bei dir dann vielleicht nicht für immer weg sind: Die Haarwurzeln werden ja verödet, es dauert also zumindest seine Zeit, bis da wieder was nachkommt. Such dir eine/n Fachfrau/mann (also nicht unbedingt ne Friseurin die das so nebenbei macht...) und probier es aus. Der DVEE wurde ja bereits verlinkt.


    Aber vorsicht, leg dir den Termin lieber in den Urlaub, denn die Haare brauchen eine gewisse Länge (1-2 mm) um entfernt werden zu können und die Tage danach sieht man schon noch rote Pünktchen und kleine Pusteln. Das ist im Gesicht dann sicher nicht so angenehm...

    Zitat

    denn mein großes Problem ist ja der dunkle Schatten im Gesicht der entsteht weil eben die Haarwurzel unter der Haut vorhanden ist.

    Dann würde ich auch zu einer Entfernung per Laser raten. Wenn du sehr hellhäutig bist und die Haare dunkel, wird das evtl. von der Krankenkasse übernommen. Die wollen meines Wissens nach aber auf jeden Fall vorher-nachher Fotos. Wie das aussieht, wenn man außerdem eine Hormonstörung hat, die das verursacht, weiß ich aber nicht. Ich würde diesbzgl. zu einem Hautarzt gehen und die Haare dort weglasern lassen. Und die Termine so legen, dass du an dem Lasertag nicht unter Bekannte musst, wenn dir das unangenehm ist, weil man im Gesicht dadurch so kleine rote Punkte hat, wo die Haarwurzeln getroffen wurden, die aber schnell binnen eines Tages ca. abheilen. Man bekommt auch Creme dafür. Die Termine werden daher auch je nach Arzt extra an einem Freitag oder Samstag angeboten.

    Ich habe das gleiche Problem... Und durch das ständige jahrelange Rasieren total kaputte Gesichtshaut und Rasierpickel...


    Ich geh nur mit Halstuch raus, auch im Sommer. Habe aber ständig das Gefühl angestarrt zu werden. Als Transe wurde ich auch schon mehrfach betitelt.


    Mein Freund liebt mich so wie ich bin und ich bin für ihn (laut seiner Aussage) die hübscheste Frau.


    Manchmal kann ich es kaum fassen, dass mich Männer hübsch finden. :-D:-|


    Was nutzt du zum Rasieren Amonya?


    Und welches Make-Up fandest du bisher am besten? :)

    Hallo Amonya,


    zufällig bin ich über diesen Beitrag gestolpert und habe mich extra wegen der folgenden Aussage angemeldet.

    Zitat

    " Die Elektro-Epilation ist bei fachgerechter Durchführung eine permanente Haarentfernung. Die Voraussetzung ist, dass du gesund bist und keine hormonellen Störungen hast"

    Das stimmt so nicht!


    Mit der Elektroepilation richtig behandelte Haarfollikel können kein Haar mehr ausbilden. Einzig was sein kann, ist, wenn die Hormonstörung - in Deinem Fall eine PCOS - nicht behandelt wird, dann können bis dato nicht-aktive Haarfollikel durch die Hormone (Testosteron) stimuliert werden und dann wachsen aus diesen Follikeln ebenfalls Haare.


    ABER, das ist kein Prozess der über Nacht geht, sondern so wie sich die aktuelle Gesichtsbehaarung über einen Zeitraum X entwickelt hat, wird sich die Situation weiterentwickeln und zwar solange die Hormonstörung besteht.


    Das bedeutet im Klartext: Wenn der aktuelle Haarbestand richtig behandelt wird, werden diese Haare weg sein und weg bleiben. Je nach Entwicklungsstatus - und das variiert von Frau zu Frau - werden später weitere Behandlungstermine nötig. Da wartet man dann aber nicht bis sich wieder eine größere Menge an Haaren entwickelt hat, sondern geht z. B. einmal im Jahr zu einer kurzen Behandlung. Aber selbst das ist bei vielen nicht mehr nötig.


    Ich arbeite seit 2001 mit der Elektroepilation und habe in dieser Zeit schon sehr viele Fälle mit PCOS erfolgreich behandelt.


    Und noch ein kleiner Nachtrag: In irgendeiner Antwort habe ich gelesen, dass mit der Hormoneinnahme die Haare verschwinden müssten. Dem ist nicht so. Einmal aktivierte Follikel hören deshalb nicht auf Haare zu bilden. Das einzige was tatsächlich passiert, wenn man sich einer Hormontherapie stellt, ist dass bis dahin nicht-aktive Follikel auch nicht-aktiv bleiben.


    Ich hoffe, ich konnte helfen.


    Viele Grüße, Ellen

    Erstaml du bist wunderbar, genauso wie du bist. Auch wenn du ein paar Haare im Gesicht hast, bist du immer noch du, auch wenn es nicht dem Schönheitsideal entspricht. Ich würde an deiner Stelle versuchen beim Arzt mal eine andere Hormonkur zu machen, ich habe so etwas auch bekommen und es hat mir zumindest für mein Wohlbefinden geholfen. Ich denke du solltest auch mal versuchen Aftershaves zu verwenden, so dass sich den Gesicht nicht mehr so entzündet. Ich nehme auch ein Intimaftershave fürd Gesicht undf das hilft sehr gut. Aber wie wäre es denn mal mit Laser ( hier kostet es glaube ich an die 1800 Euro...) wenn es so eine schlimme Belastung ist, dann versuche das doch mal.