• Trekkingsandalen : warum sind diese Schuhe so verpönt ?

    Hallihallo ! *:) mein Freund hatte viele Jahre einen Fersensporn, der nun erfolgreich mit Stßwellentherapie behandelt wurde. da wir aber im Sommer gerne viel reisen, sind offene und bequeme Schuhe oft die bessere Wahl. seine Orthopädin hat ihm sogenannte Trekkingsandalen empfohlen. Modelle von guter Qualität können da sogar echt teuer sein. nun ist es…
  • 20 Antworten

    Danke, dummschmarrer. Ich dachte beim Lesen eben auch, die Saison für die Trekkingsandalenfetischisten ist doch eigentlich vorbei? ]:D

    Eine wichtige Frage ist noch nicht beantwortet: wie alt seid ihr??


    Opa mit 70, weiße Beine und dann barfuß in Trekkingsandalen - na ja, nur wenn es warm ist und er entsprechenden Rucksack auf dem Rücken hat.


    Aber der Opa hat in seinen jungen Jahren Sandalen mit Socken an den Füßen getragen und niemand hat etwas dagegen gesagt; natürlich ist er damit nicht ins Theater gegangen ;-D


    Und in guten Lederschuhen kann es im Sommer angenehmer sein als in billigen Tretern.

    Also ich bin 68 Jahre alt, habe eine Figur wie eine 30 Jährige und es sieht meiner Ansicht recht hübsch aus,


    wenn ich zu Shorts weisse Socken und Trekkingsandalen trage. Die Socken brauche ich dringend, da ich sonst nach 500 m schon Blasen an den Füssen hätte. Ansonsten könnte ich mich auch gut ohne Socken zeigen.

    die letzten Trekkingsandalen musste ich leider vor einigen Jahren wegwerfen, weil sie durchgelaufen waren, waren von Nike und recht bequem. Leider hab ich keine mehr in meiner Größe bekommen, bin auf Birkenstock umgestiegen, da passt mir 43, bei den anderen Marken ists eher 45-47.

    Um auf die Frage im Titel zu antworten: weil sie einfach unglaublich hässlich sind. :)z


    Aber das sind meiner Meinung nach leider fast alle Schuhe, die bei Problemen mit den Füßen gut sind, da bleibt dann nur die Wahl zwischen Schmerz und schön und kein Schmerz und häßlich und ich entscheide dann durchaus auch je nach Anlass.