Tubuläre (Rüssel-) Brust - Kostenübernahme Krankenkasse?

    Guten Tag,


    mit dem Wunsch einer ganz normalen Brustvergrösserung bin ich zu zwei Chirugen gegangen um mich über eine OP und deren Preise zu informieren.


    Der zweite Chirug äußerte, dass ich eine tubuläre Brust hätte und eine OP aufwändiger sei (Korrektur, Straffung und Vergrößerung). Ich wäre wohl im zweiten Stadium (die untere Partie der Brust ist nicht gefüllt).


    Nun meine Frage: Wer hat bereits Anträge an die Krankenkasse gestellt zur Übernahme der Kosten ( ca. 7.500 Euro ). Was gehört dort rein, Bilder, Formulierungen etc.?


    Herzlichen Dank für Eure Hilfe.


    LIEBE GRÜßE