Zitat

    Hypoallergisch. Aus 100% sehr weichem Silikon. Kommt in mehreren Formen.

    ":/ ":/ ??? Jetzt haben die Frauen das Silikon nicht nur im Busen, sondern sogar darauf! Warum bloss muss frau abdecken, was die Natur ihr gegeben hat? Meine Nase steht auch prominent vor. Muss ich die auch abdecken? Und erst meine abstehenden Ohren! Oh jeh! was mache ich mit denen bloss?

    Zitat

    Geht mir aber übrigens mit Männern auch so. Wenn einer ein superenges T-Shirt anhat und sich seine Brustwarzen abzeichnen, guck ich da auch hin.

    Warum auch nicht? Und einen Blick südwärts gönnen wir uns doch auch, wenn es dort was zu sehen gibt 8-).

    Naja, es geht ja darum, ob die Geschlechtsmerkmale durch die Kleidung sichtbar sind und nicht um Nase oder Ohren. Ein Nippel rangiert da bei mir schon auf der selben Ebene wie die Schamlippen (Camel Toe) oder die Genitalien vom Mann (wenn man durch die Kleidung erkennen kann, ob er beschnitten ist, ist die Hose etwas zu eng nach meinem Geschmack).


    Ich hab ja nichts dagegen, wenn jemand so rumläuft und ich tu es privat auch manchmal. Aber es sollte schon noch erlaubt sein, das man in bestimmten Situationen darauf achtet, das diese Körperteile eben nicht sichtbar sind.

    Zitat
    Zitat

    Warum auch nicht? Und einen Blick südwärts gönnen wir uns doch auch, wenn es dort was zu sehen gibt .

    Auch bei z.B. Vorgesetzen oder Kunden?

    Ja, alles andere wäre Diskriminierung ;-D . Ernsthaft, man kann sehen, ohne zu schauen. Wenn ich einer Person gegenüber stehe, dann schaue ich ihr nicht nur permanent ins Gesicht, sondern der Blick schweift über die gesamte Person.


    Versuch mal einer Person, die vor Dir steht nur ins Gesicht zu schauen. Das ist recht anstrengend und fühlt sich sehr verkrampft an.


    Es gibt Tests, wo mit einer Spezialkamera Augenbewegungen festgehalten werden können. Unter anderem wurde schon untersucht, wo Frauen bei Männer tatsächlich hinschauen. Die meisten Frauen geben nämlich an, dass sie bei einem Mann ins Gesicht, den Gesamtkörper und dann vielleicht Augen und Hände noch speziell betrachten. Keine schaut einem Mann zwischen die Beine.


    Die Kameraaufnahmen zeigten dann, dass Frauen tatsächlich zuerst das Gesicht betrachten, danach geht der Blick aber zügig nach unten, dann wieder nach oben. Im Verlaufe eines Gespräches wandert der Blick an alle interessanten Stellen. Das geschieht unwillkürlich. Den gefilmten Frauen war das peinlich, muss es aber nicht sein, weil wir das alle machen. Dabei nehmen wir auch viele nonverbale Signale (z.b. Körperhaltung, Anspannung, Stimmung, etc.) wahr.

    miri80

    Zitat

    für BH-lose Ausnahmefälle hab ich mir selbstklebende Silikon-Nippelabdeckungen besorgt

    Mmhhh ... Also, den BH wegzulassen bedeutet Freiheit. Aber die muss dann wieder eingeengt werden durch "Nippelabdeckungen" – schon das Wort kann ich nicht ganz ernst nehmen.


    Aus der verlinkten Produktseite:

    Zitat

    Durchsichtig und angenehm, ein absolut natürlicher Look und ein gutes Gefühl. Versteckt dunkle oder peinlich erregte Brustwarzen.

    Keine Nippel zu haben, soll natürlich sein?


    Natürlich sei es jedem Menschen überlassen, sich zu zeigen, wie er mag, aber diese Scham-Attacken nehmen nach meiner Empfindung heftig zu. Ist das eine Islamisierung unserer Gesellschaft?


    Würde mich wirklich interessieren, diese Mode-Ansichten dem Alter, Geschlecht, Region und Abstammung zuzuordnen.

    Was hat das jetzt mit Islamisierung zu tun wenn ich nicht jedem die Form und Größe meiner Nippel zeigen möchte? Für mich gehören sie zu den Geschlechtsteilen und meine sieht, wer sie sehen darf. Ich find auch Männer in Leggins, bei denen man alles sieht oder zumindest weiß wo was ist, etwas strange.. Oder bei den Damen eine viel zu enge Hose, bei der sich die Form der Schamlippen abzeichnet.


    Und ich find auch nix schönes dran, wenn mir ein BH-loses, hängendes DD , seine zentimeterlangen Nippel in Höhe des Bauchnabels entgegenreckt. Ich kenn zwei solche Damen. Ne, is nix schönes dran... Die können natürlich rumlaufen wie sie wollen, ich hab da nicht zu urteilen, aber ich muß es nicht schön oder ästhetisch finden.


    Und wenn man bei einer Frau mit einem supertollen Körper die Nippel sieht, dann find ich da auch nix tolles dabei.


    Bin 33 und komme aus dem Süden Deutschlands.

    @ miri80

    Zitat

    Also ich hab mir die geholt. Fühlt sich lustig an, da sie im ersten Moment kühl sind. Die Teile sind selbstklebend und halten erstaunlicherweise echt gut und sind sogar wiederverwendbar.

    Danke für den Tipp. Weißt Du ob's sowas auch in Drogerien oder so gibt?

    Zitat

    Ich find auch Männer in Leggins, bei denen man alles sieht oder zumindest weiß wo was ist, etwas strange.. Oder bei den Damen eine viel zu enge Hose, bei der sich die Form der Schamlippen abzeichnet.

    Warum? Es ist doch nicht deine Hose und du bist zum Hinsehen nicht gezwungen. Ein wahrgenommener Blick fügt dir keinen(geistigen) Schaden zu.

    Zitat

    Und ich find auch nix schönes dran, wenn mir ein BH-loses, hängendes DD , seine zentimeterlangen Nippel in Höhe des Bauchnabels entgegenreckt.

    Warum soll man nur Schönes sehen (dürfen)? Menschen sind nun mal nicht perfekt. Oder soll jemand, der genetisch bedingt ein unvorteilhaftes Gesicht oder eine unvorteilhafte Körperform aufweist sich verdecken?

    Zitat

    aber diese Scham-Attacken nehmen nach meiner Empfindung heftig zu

    Ja, es scheint so zu sein, ich empfinde diesen "Trend" sehr unangenehm, weil er die Tendenz zu Unfreiheiten erzeugt.


    Mehr hierzu auch im Buch von Jürgen Stark: "No Sex. Die neue Prüderie in Deutschland. Moralapostel und Lustfeinde auf dem Vormarsch"

    Zitat

    Warum soll man nur Schönes sehen (dürfen)? Menschen sind nun mal nicht perfekt. Oder soll jemand, der genetisch bedingt ein unvorteilhaftes Gesicht oder eine unvorteilhafte Körperform aufweist sich verdecken?

    Hab ich das irgendwo verlangt dass sich alle verhüllen sollen? Zitier doch bitte auch den Rest, ja?

    Zitat

    Und wenn man bei einer Frau mit einem supertollen Körper die Nippel sieht, dann find ich da auch nix tolles dabei.

    Zitat

    Warum? Es ist doch nicht deine Hose und du bist zum Hinsehen nicht gezwungen. Ein wahrgenommener Blick fügt dir keinen(geistigen) Schaden zu.

    Wo hab ich geschrieben dass es mir geistigen Schaden zufügt? Ich habe geschrieben:

    Zitat

    Die können natürlich rumlaufen wie sie wollen, ich hab da nicht zu urteilen, aber ich muß es nicht schön oder ästhetisch finden.

    Habe ich mich nun genug dafür gerechtfertigt dass ich nix tolles daran finde, durch die Kleidung die Geschlechtsteile anderer Leute zu sehen und es auch nicht toll finde wenn sich meine irgendwo durchdrücken? %-|

    Zitat

    Es geht ja weniger um schön oder nicht schön, sondern um intime Einblicke und Ahnungen, auf die nicht jeder ungefragt Lust hat.

    Die Ahnungen/Vorstellungen und Fantasien kommen aber nicht von der Frau mit den sichtbaren Nippeln, sondern vom Beobachter- für Ahnungen/Vorstellungen ist der Beobachter selbst verantwortlich.


    Wen es stört, der muss nicht hinschauen. Ich halte es für zuviel "gesellschaftliche Vorschrift", wenn man allzusehr darauf achtet, wie jemand sich kleidet und wie jemand rumrennt. Ansonsten bezog sich ja mein Text auch auf die "Schönheitsaussage" von nimmerniedlich.

    Zitat

    Oder bei den Damen eine viel zu enge Hose, bei der sich die Form der Schamlippen abzeichnet.

    Geht gar nicht! :(v Männer scheinen sowas extrem geil zu finden. Bäh.


    Ich finds schon furchtbar, wenn man im nassen, einfarbigen Bikini herumrennt. Die Blicke der Männer sind teilweise wirklich nur noch fremdschämen pur. Weiß nicht, was an Nippeln so toll sein soll – die haben doch selbst welche. Und jede Frau, die steife Nippel hat, ist ja automatisch auch gerade geil (hab ich mal von ein paar Männern gehört – ich fands einfach nur peinlich!!!).

    Zitat

    Das Gegaffe und Gesabbere würde mich persönlich auch sehr stören

    Wieviel wird denn tatsächlich gegafft und gesabbert?


    Ich werde den Eindruck nicht los, dass viele Menschen ihren Anblick für sehr bedeutsam sehen- nach dem Motto: "Die ganze Welt beobachtet und taxiert mich ständig"- aber sie stehen nicht vor der Kamera, sie sind nicht bedeutsam- der Anblick ist bald wieder vergessen.


    Ist dass durch die Generation Youtube-Facebook bedingt, dass Menschen glauben, ihr Anblick wäre von zentraler Bedeutung?


    Wenn ich eine Frau mit sichtbaren Nippeln sehe, tangiert es mich kaum, auch wenn ich sie nackt sehe, tangiert es mich kaum, da ich keinen persönlichen Bezug zu dieser Frau habe- ich schaue kurz hin, nehme es wahr aber messe dem keine besondere Bedeutung bei- das ist nicht etwas, was in langer Erinnerung bleibt- ich habe genügend nackte Frauen und genügend Frauen mit Nippeln gesehen ...

    Du bist auch ein Mann! Die gehen mit sowas anders um. Das hat nichts mit Facebook oder sonst was zu tun aber wenn man nicht gerade dumm ist oder blind durchs Leben geht, dann bemerkt man sowas ganz deutlich. Selbst mein Freund hat mich schon darauf aufmerksam gemacht, dass mir beim Einkaufen Kerle auf die Brüste glotzen. Ich, als Frau, finde sowas einfach ekelhaft und unmöglich. Ich fühle mich dabei wie ein Stück Fleisch; wie ein Affe im Zoo, den man begutachten kann. Je nachdem fühl ich mich da wirklich dreckig, denn es sind ja nicht immer "Traummänner", die einen da angaffen...


    Und im letzten Urlaub am Strand war es wirklich schlimm und ich habe die Welt nicht mehr verstanden – wie man nur wegen Nippel, die man sieht, weils einen einfach nur gefroren hat, so abgehen kann. Widerlich. Einer war da wirklich extrem. Gerade dass er sich nicht gleich am Strand einen heruntergeholt hat – er hat die meisten Frauen, die aus dem Wasser kamen, richtig pervers angeguggt.


    Deshalb würde ich sowas nie herausfordern und freiwillig ohne BH in der Öffentlichkeit herumrennen.


    Genau das Gleiche passierte mir auch, als ich eine Leggings trug und darunter einen String (eigentlich auch alles blickdicht). BAH!!!

    Zitat

    Wenn ich eine Frau mit sichtbaren Nippeln sehe, tangiert es mich kaum, auch wenn ich sie nackt sehe, tangiert es mich kaum, da ich keinen persönlichen Bezug zu dieser Frau habe- ich schaue kurz hin, nehme es wahr aber messe dem keine besondere Bedeutung bei- das ist nicht etwas, was in langer Erinnerung bleibt- ich habe genügend nackte Frauen und genügend Frauen mit Nippeln gesehen ...

    Schön, wenn jemand so tickt. Ich habe halt auch andere Erfahrung gemacht (ich sprech ja nicht davon, dass JEDER Mann so ist – aber irgendwie sehr sehr viele... :-/ :(v )

    Zitat

    aber irgendwie sehr sehr viele...

    Schlecht erzogen ...

    Zitat

    Je nachdem fühl ich mich da wirklich dreckig, denn es sind ja nicht immer "Traummänner", die einen da angaffen...

    Warum fühlst du dich dreckig? Du hast nichts falsch gemacht. Vielleicht sollte man Täter und Opfer nicht verwechseln. Offenbar werden hier die Opfer (die begafft werden) zu Freiheitseinschränkungen gebracht.


    Ich empfinde derartige gesellschaftliche Entwicklungen für schlimm. Derjenige der glotzt und gafft ist der Täter, der muss geändert werden, nicht die beobachteten Personen.

    Mir ist es schon passiert, dass sich jemand, als ich mich gesonnt habe, neben mir einen runtergeholt hat. War ätzend, ziemlich sogar. Allerdings fühlte ich mich deshalb nicht dreckig oder wie ein Stück Fleisch. Der Typ war einfach total unmöglich und ohne jegliche Manieren.


    Aber wegen sowas fange zumindest ich nicht an, mich für meinen Körper zu genieren.


    Wenn ich ohne BH, aber dennoch bekleidet, herumrenne, dann fordere ich schlicht gar nichts heraus. Zu sagen, dass frau einen mann durch das nicht-tragen eines BHs zu irgendetwas herausfordern würde, das ist wie zu sagen, dass frau durch das tragen zu knapper Kleidung selbst schuld an einer Vergewaltigung wäre. Und das finde ich absolut unmöglich.


    Ich bin mir ziemlich sicher, dass Naturvölker bei deinen knappe Bekleidung oder Nacktheit üblich ist, keine höheren Vergewaltigungs- und Belästigungsraten haben als wir.


    Ich finde es, ehrlich gesagt, sogar ziemlich schräg, dass Nippelabdeckungen wohl normaler sein sollen als Abdrücke von Nippeln. Wie kann etwas Künstliches denn normaler sein als der natürliche Ursprungszustand?