Überschüssige Haut, It Works und Kostenübernahme

    Abend Leute,


    ich habe eine Frage und zwar, ich habe in sehr kurzer Zeit (2-3 Monate ca. 40 KG Abgenommen), da ich Colitis Ulcerosa habe, das ganze fing im April 2015 an.


    Danach bekam ich Probleme mit meiner Bauchdecke, heißt ich habe recht viel Überschüssige Haut, die auch jetzt noch immer sehr bescheiden Aussieht. :°(


    Hier zwei aktuelle Bilder: http://www.directupload.net/file/d/4660/wolmuozf_jpg.htm


    Und: http://www.directupload.net/file/d/4660/tixzpe7n_jpg.htm


    Das ganze sieht halt nicht gut aus.


    Was kann man da noch machen?


    Klar, in den zwei Jahren hat sich viel getan, aber es stört mich halt.


    Bringen die Body Wraps von It Works etwas?


    Hier der Link: https://www.amazon.de/gp/product/B0149L0WY4/ref=ox_sc_sfl_title_4?ie=UTF8&psc=1&smid=APKOFGZ8K54RV


    Und: https://www.amazon.de/gp/product/B00CQZRPFA/ref=ox_sc_sfl_title_3?ie=UTF8&psc=1&smid=A1MA3WPY9A9CDN


    Ich gehe seit Juni 2016 im Fitnessstudio Trainieren, den ganzen Körper (Oberkörper, Bauch, Beine, etc).


    Im Moment wiege ich so 66-67 KG bei einer Körpergröße von 171.


    Durch die Haut sieht es halt so aus, als hätte ich 10 KG Übergewicht.


    Was kann ich noch versuchen?


    Danke

  • 13 Antworten

    Deine Bilder kann ich leider nicht sehen. Da scheint irgendwas mit dem Link nicht in Ordnung zu sein. Vielleicht solltest du die Bilder erneut einstellen @:)


    Da du schon Sport treibst und das ganze zwei Jahre her ist, glaube ich nicht das man da noch viel machen kann außer das ganze mit einer OP zu beseitigen. Normalerweise sagt man das die Haut etwa ein Jahr Zeit braucht um sich anzupassen nach großem Gewichtsverlust. Du kannst mit den Rollen sicher nichts verkehrt machen, aber wo zu viel Haut ist, kann die sich nicht einfach so wieder auflösen.


    Ich würde sagen du solltest dich einfach Mal darüber informieren was so eine Hautstraffung kostet und ob du vielleicht mit Hilfe deines Hausarztes bewirken kannst, dass zumindest ein Teil der Kosten (vielleicht sogar ganz) von der Krankenkasse übernommen werden kann.


    Ich kann mir vorstellen wie du darunter leidest. :)_

    Hi,


    ich hoffe dass esjetzt geht


    http://www.fotos-hochladen.net


    http://www.fotos-hochladen.net


    So eine Hautstraffung kostet um die 6800€ bei Medical One.


    Für die Übernahme müssen meine ich besondere Voraussetzungen, wie z.B. eine Körperliche Beeinträchtigung vorliegen.


    Ich habe vor kurzem etwas über die Radiofrequenz Therapie gelesen, die man bei Überschüssiger Haut einsetzten kann.


    Eine Sitzung kostet 200€.


    Hat jemand Erfahrung mit der Radiofrequenz Therapie gemacht?

    Hallo Erdbeerplantage


    Nun machen kannst du im Grunde da gar nichts, weil es durch das Übergewicht einfach überdehnt wurde, vergleichbar bei Frauen mit einem Schwangerschaftsbauch, wenn der weg ist, und man hat kein gutes Bindegewebe, bleibt er wabbelig.


    Ich hab selbst auch in zwei Monaten 20 kg abgenommen, gerade die restlichen Kilos abnehme, nächstes Jahr habe ich dann die Bauchdeckenstraffung. Allerdings muss ich dazu sagen, das mein Bauch im Vergleich zu deinem, echt schlimm aussieht. (der zudem durch einige Schwangerschaften sehr überdehnt wurde - und die Haut nicht mehr mitspielte mit Rückbildung), und auch ich mache viiieeel Sport, spezielle Bauchübungen, aber gegen Zuviel Haut... gibt es kein Wundermittel ausser schnipp schnapp.


    Fand deinen Bauch anhand der Bilder jetzt auch nicht soooo dramatisch.


    Letztlich gibt es nur Lösungen wie Fettabsaugung, was bei dir evt. hilfreich sein könnte, weil für eine Bauchstraffung hängt da definitiv zu wenig. Einfach informieren oder mal einen Rat von einem plastischen Chirurgen einholen wäre sinnvoll.