Zitat

    Ich bin da ehrlich.


    Wenn ich Babies / Kleinkinder nur mit Schwimmhose sehe, ist mir meistens auf den ersten (und zweiten und dritten) Blick nicht mal klar, ob das nun ein Junge oder ein Mädchen ist.

    übrigens finde ich diese Triangeloberteile für sehr kleine Mädchen einfach nut bescheuert, mehr nicht.


    Oft sitzen die so weit oben, das die Brustwarrzen unterm Oberteil sind, und nicht davon bedeckt.


    aber wenn das kleine Kind ebend auch so aussehen will wie Mama, bitteschön , wenn Mama auch bescheuert aussieht, durchaus verständlich, das die Tochter das dann auch will


    und dabei müsste ich nicht überlegen wer drin steckt Junge oder Mädchen

    mauma


    Ich trage gar keine Glitzer Badeanzüge in Pink ;-D , meine Tochter findet die trotzdem klasse. Am besten noch mit Hello Kitty oder Schlumpfine.


    Also die kleinen orientieren sich meist bei gleichaltrigen und es kommt sogar schon zum Kleiderneid ;-D , nicht alle, aber so ab dem Kindergartenalter gehts los.


    Aber ein Stringbikini :-o %:| {:( ...habe ich noch nie gesehen und darüber bin ich froh.

    Ich hab eine recht einfache Technik, wie ich das Oberteil unter dem T-Shirt gegen einen BH tauschen kann, Bikinihose lasse ich nur trocknen.


    Umkleidekabinen finde ich leider immer irgendwie schmuddelig... und meide sie, wenn es mir möglich ist gern.


    Mein Kleiner bekommt im Garten UV Schutzkleidung ohne Schwimmwindel an, weil er dort Töpfchenerfahrung sammelt, im Schwimmbad eine Schwimmwindel darunter, damit er selbst denkt er hat ne Windel an.... ich möchte nicht, dass er wissentlich überall hin macht. Und alle 5 Minuten für 4 Tröpfchen auf Klo ist auch blöd, da er vor Toiletten Angst hat.


    Zumindest bisher noch.

    Zitat

    übrigens finde ich diese Triangeloberteile für sehr kleine Mädchen einfach nut bescheuert, mehr nicht.


    Oft sitzen die so weit oben, das die Brustwarrzen unterm Oberteil sind, und nicht davon bedeckt.


    aber wenn das kleine Kind ebend auch so aussehen will wie Mama, bitteschön , wenn Mama auch bescheuert aussieht, durchaus verständlich, das die Tochter das dann auch will

    Nunja, muss doch jeder selbst wissen. Die Welt geht davon auch nicht unter. *Schulter zuck*


    Warum sieht die Mama zwingend bescheuert aus, wenn sie einen Triangelbikini an hat?

    Also ich hatte als Kind einen Badeanzug, weil ich mich nur mit Höschen oder nackt sehr unwohl gefühlt habe. Zumindest hatte ich dieses Bewusstsein bereits mit 4 oder 5 Jahren.


    Meine Eltern haben mich nie am Strand umgezogen. Ich wurde zuvor angekleidet und gleichzeitig eingecremt, damit ich sofort ins Wasser entlassen werden konnte. Zu meiner Zeit mussten Sonnencremes nämlich noch 20-30 Minuten "einwirken"! ;-D


    Auch wurden mir meine Badesachen nie ausgezogen. Ich wurde einfach trockengerubbelt und angezogen. Zuhause dann samt Badeanzug unter die Dusche gestellt, der den ebenfalls eingeseift und ausgewaschen worden ist und danach kam ich dann an die Reihe.


    Dass Kinder währenddessen angezogen werden, mittendrin sogar die Badekleidung wechseln und sich sogar Unterwäsche anziehen, kenne ich jetzt nur von den "Deutschen" und ich war auch immer ganz irritiert, wenn es Freundinnen von mir so prktiztiert haben, weil es mir so fremd war. Selbst mit 7 Jahren hätte ich mich nie im Freibad umgezogen und habe immer ganz schrecklich gestarrt, wenn es jemand getan hat, weil ich es schon als Kind unmöglich peinlich fand.

    Zitat

    Dass Kinder währenddessen angezogen werden, mittendrin sogar die Badekleidung wechseln und sich sogar Unterwäsche anziehen, kenne ich jetzt nur von den "Deutschen"

    Ich weiß ja nicht wo Du herkommst,wenn es sehr heiß ist habe ich meinen Sohn damals als er klein war auch in Badehose trocknen lassen. Aber wir waren auch öfter mal schwimmen bei nicht ganz so heißen Temperaturen, und wenn dann noch ein starker wind weht, ist es mit nassen Badeklamotten ganz schön kalt, und man kann sich was wegholen an der Blase. deswegen ne trockene Wechselbadehose.


    Ich persöhnlich mag meine Kleidung auch nicht auf nasse Badesachen drüberziehen, und manchmal hat man keine Zeit mehr sich nochmal komplett trocknen zu lassen, weil man kurz vorm gehen noch mal ins wasser wollte.

    Zitat

    Zuhause dann samt Badeanzug unter die Dusche gestellt, der den ebenfalls eingeseift und ausgewaschen worden ist und danach kam ich dann an die Reihe.

    Das finde ich jezt irritierend, nach einem Strandbesuch wo Kinder mit dem Po im Sand sitzen, hätte ich das Gefühl nach dem Duschen immer noch Sand in der Poritze zu haben , weil man nicht richtig abspülen kann :-/

    Der Gedanke mich öffentlich umzuziehen würde mir überhaupt nicht kommen – aber für mich sind auch sammelduschen im schwimmbad ein no go – würd mich auch da vor den fremden frauen nicht ausziehen...


    Ich find es eher irritierend, wenn in einem normalen schwimmbad menschen über dem Grundschulalter nackt sind...(am FKK strand oder so ist es ja was anderes , wenn man drauf steht – aber so ist das ein No-go)

    Zitat

    Meine Eltern haben mich nie am Strand umgezogen. Ich wurde zuvor angekleidet und gleichzeitig eingecremt, damit ich sofort ins Wasser entlassen werden konnte. Zu meiner Zeit mussten Sonnencremes nämlich noch 20-30 Minuten "einwirken"!


    Auch wurden mir meine Badesachen nie ausgezogen. Ich wurde einfach trockengerubbelt und angezogen. Zuhause dann samt Badeanzug unter die Dusche gestellt, der den ebenfalls eingeseift und ausgewaschen worden ist und danach kam ich dann an die Reihe.

    Ohmann. Ich werde alle meine Kinderfotoalben als FSK18 kennzeichnen müssen. WIE denaturiert kann man eigentlich sein?

    Zitat

    Wie seht Ihr das? Umziehen nur in der Kabine oder Klamotten am Körper trocknen lassen und dann was drüber ziehen – oder einfach so wie ich es eigentlich gewöhnt bin, einfach am Strand?

    Ich find die Kabinen im Freibad meist ziemlich eklig. Also da oder Strand: Bikini unterziehen und danach drunter lassen. Zwischendurch wird getrocknet und zu Hause geduscht. Wenn umziehen nötig, dann eben unter'm Rock oder Shirt an Ort und Stelle.

    *schluchz* . Sie werden mir die Kinder wegnehmen und ich komme auf Jaahre in den Knast wg. Besitzes von kinderpornographischen Fotos.


    Mal ernsthaft: ich finde diese Diskussion nicht lustig, ich finde das erschreckend. Mag sein, daß ich alt werde und völlig oldfashioned bin, aber für mich ist diese Verbindung von Nacktheit=Aufforderung=Sex fremd. Und das auf kleine Kinder anzuwenden, ist SO abwegig! – Tut mir leid, ich habe für ganz viele Unwegsamheiten des menschlichen Hirns Verständnis, aber da setzt es echt aus bei mir.


    Meine Kinder sind jetzt 18, 16 und 12. Die schönsten Erinnerungen an kleinkindliche Sommer beinhalten drei knuddelige, nahtlos braune, sich im Sand und in der Ostsee wälzende, NACKTE Kinder. Daneben saß die Mutter, die nichtmal ein Bikinioberteil besaß. Der Vater, der im Anschluß NACKT mit allen Kindern duschen ging. Alter Kinderschänder, der. ;-D


    Ich käme nie auf die Idee, jemandem vorzuwerfen, daß derjenige für sich selbst sagt, möchte ich nicht, mag ich nicht, ich mag Umkleidekabinen und nutze die. – Aber vom anderen Verhalten andererer Menschen zu schließen, die seien schambefreit und wollten provozieren etc. ist extrem spießig und engstirnig.

    Ich denke auch, dass es ok ist, wenn jeder für sich selbst entscheidet, aber so einfach scheint das nicht zu sein. Wenn ein bestimmter Anteil an Menschen dieses oder jenes Verhalten bevorzugt, wird einer Seite früher oder später eine negative Absicht unterstellt.


    Meine persönlichen Erfahrungen sind allerdings dahingehend, dass ich mir wünsche, mehr Leute würden selbstverständlicher mit Nacktheit und natürlichen Körpern umgehen. Damit meine ich weniger die ureigenen Argumente wie die von G.W. von Rue, sondern angewiderte Blicke und Kommentare, wenn ein Rentnerpärchen sich erdreistet, die 4m von der Decke zum Badesee nackt zurückzulegen, weil beide ja so hässlich faltig sind; die ausgiebige Musterung einer barbusigen Schl*mpe, natürlich nur, wenn sie nett aussieht, denn sonst will das ja keiner sehen. Kleine Mädchen mit Bikini...ja ja, die wollen das ja selber, weil die Freundin das auch hat, aber irgendwer muss dann wohl damit angefangen haben und Mutti nacheifern ist nix neues, trotzdem durfte ich nicht mit Stöckelschuhen in die Schule...


    Für mich ein weiterer kleiner Baustein; sei nicht was, wer oder wie du bist, bleib bedeckt, geschminkt, verhüllt und enthaart, immer duftend, nur nie nach dir...bla bla blub.