Zitat

    meine Nagelhaut sehr schnell wächst

    Auch da hilft cremen, bzw. geschmeidig halten. Am besten mit Nagelbutter oder Nagelöl.


    Genau wie bei den Händen am besten täglich in die Nagelhaut einmassieren, und mit einem Rosenholzstäbchen sanft zurückschieben. Niemals schneiden, daduch wächst sie nur noch schneller.


    Man kann statt Nagelöl auch Olivenöl verwenden, für alle die , die kein extra Geld für solche Produckte ausgeben wollen oder können.


    Im übrigen haben Schweißfüße wohl nicht unbedingt etwas mit Hygiene zu tun.


    Der dadurch entstehende Geruch aber schon.


    Generell ist Schweiß geruchlos, erst Bakterien verleihen ihm den üblen Geruch. Er entsteht, wenn die auf der Haut angesiedelten Bakterien die Körperflüssigkeit zersetzen. Der Geruch setzt sich dann in den Socken und in den Schuhen ab.


    Die Hornhaut der Füße ist durch das ständige Schwitzen durchfeuchtet und kann weißlich aufquellen. Dieses feuchte Mikroklima ist der ideale Nährboden für Pilze und bakterielle Tätigkeiten und begünstigt die üble Geruchsbindung.

    Zitat

    Das "man muss ja nicht hingucken"-Argument zählt für mich übrigens nicht, denn nicht immer schaut man absichtlich irgendwo hin. Und bevor man hingeschaut hat, weiß man ja auch nicht, dass man besser nicht hätte schauen sollen. Wenn ich etwas gesehen habe, habe ich es gesehen, da hilft weggucken hinterher auch nicht mehr viel.

    vor allem sehen viele obenrum ganz ok aus, zähne dreifach gebleacht (sieht übrigens auch scheiße aus), haben teure kleidung an - und dann sieht man diese ekligen füße :(v für alles mögliche hat man geld, aber keine 15,- für eine podoligische behandlung.

    @ Lucinde

    Das Alter habe ich natürlich nicht bedacht. Es könnte mich also wirklich noch erwischen.


    Das Problem mit der Nagelhäut hab ich bislang immer ganz intuitiv gelöst, da ich gerne an den Zehen rumknibbele. Abends nach dem Duschen wird dann eine Flosse nach der anderen in die Hand genommen, inspiziert und mit den Nägeln zurückgeschoben.


    Das finden die meisten bestimmt auch ziemlich eklig |-o


    Aber ich finde Füße überhaupt nicht eklig, nur weil ich darauf stehe, macht es meine Füße noch lange nicht zu einem minderwertigen oder gar hässlichen Körperteil. Ich finde meine Füße schön! :)z

    Morgen,


    Die Nagelhaut entferne ich mit einer groben Feile, den Tipp habe ich von meiner Fusspflegerin. Ich habe das Problem schon sehr lange. Meine Mama und meine Oma haben das beide auch. Ist aber nicht so wild, ich muss halt regelmässig den Lack entfernen. Ich mag Füsse auch total und finde meine auch wunderschön :-)

    Zitat

    Das finden die meisten bestimmt auch ziemlich eklig

    Ja! :(v Bei sich zuhause an frisch gewaschenen Füßen ok, aber schlimm ist es auf Partys, wenn die Schuhe im Flur ausgezogen werden und dann da welche an den Füßen / Socken rumgrabbeln und dann möglicherweise noch in die Chipsschüssel greifen. {:(

    Zitat

    Ja! :(v Bei sich zuhause an frisch gewaschenen Füßen ok, aber schlimm ist es auf Partys, wenn die Schuhe im Flur ausgezogen werden und dann da welche an den Füßen / Socken rumgrabbeln und dann möglicherweise noch in die Chipsschüssel greifen. {:(

    Ich finde es generell widerlich wenn sich Menschen in aller Öffentlichkeit - und nicht im Schwimmbad oder so - an die Füße fassen. Wenn ich mir dann vorstelle, dass die dann danach ein Büchereibuch in der Hand halten das ich mir später ausleihe, oder sich im Bus an einer Stange festhalten, oder die Türklinken zum Laden aufhalten - oder mir die Hand geben... brrr...


    Das hat aber weniger was mit der Nagelhaut zu tun als das ich einfach den Gedanken widerlich finde, dass da jemand an seinen Füßen rumgrabbelt und dann nachher mit mir irgendwie mit meinem Körper in Kontakt kommt. Ich muss zugeben, das ich das echt widerlich finde...

    Also ich mag verhornte Hacken auch nicht.


    Vom ästhetischen Empfinden mal abgesehen, läuft es sich mit gepflegten Füßen einfach auch viel schöner.


    Ich mache mir gerade ein Fußbad und danach wird gefeilt, geknibbelt und gecremt. Das ist hinterher ein ganz anderes Gehgefühl, herrlich!!!

    Zitat

    dann eine Flosse nach der anderen in die Hand genommen, inspiziert und mit den Nägeln zurückgeschoben.


    Das finden die meisten bestimmt auch ziemlich eklig |-o

    Nö, und läßt sich wohl auch nicht anders bewerkstelligen, denn mit Telepatie geht Nagelhaut nicht weg, ob nub zurückschieben , eincremen oder rumknibbelen, ohne die Füße dabei anzufassen gehts halt nicht.


    Und solange das nicht am Frühstückstisch gemacht wird ist nichts ekliges dran.


    Und vorallem sind es die eigenen Füße.


    Was allerdings gar nicht geht ist sich in der öffentlichkeit an den Füßen rumknibbelen.


    Hab ich auch schon erlebt, im Schwimmbad, krazte sich ein Mann nach dem baden die aufgeweichte Hornhaut mit den Fingernägeln von den Fußsohlen

    So gehts mir mit Kinderhänden. Es gibt keine rationale Begründung für diesen Ekel, aber ich möchte nicht von Kindern berüht werden oder noch schlimmer, dass sie mein Essen berühren. Viele Kinder haben eine braune Dreckschicht unter den Nägeln und die Hände kleben. Mich schüttelt es gerade, wenn ich daran denke :-X


    Ich kanns schon in einer gewissen Art und Weise nachvollziehen, aber so eine Situation würde mich zum Beispiel nicht ekeln:

    Zitat

    Hab ich auch schon erlebt, im Schwimmbad, krazte sich ein Mann nach dem baden die aufgeweichte Hornhaut mit den Fingernägeln von den Fußsohlen

    Zitat

    So gehts mir mit Kinderhänden. Es gibt keine rationale Begründung für diesen Ekel, aber ich möchte nicht von Kindern berüht werden oder noch schlimmer, dass sie mein Essen berühren. Viele Kinder haben eine braune Dreckschicht unter den Nägeln und die Hände kleben. Mich schüttelt es gerade, wenn ich daran denke :-X

    Tja... kommt natürlich drauf an in welcher Situation (wenn Kinder gerade im Sand gewühlt haben oder so sind die Finger natürlich nicht hygienisch "rein" - was übrigens für die Gesundheit weitaus zuträglicher ist als wenn man es mit der Hygiene übertreibt) - aber auch Kinder können sich die Hände waschen ;-)

    Zitat

    Mir erschliesst sich es nicht, was ungepflegte Füsse mit Achselhaaren zu tun haben

    Nichts, aber geht es Dir nicht auch manchmal so das Du etwas siehst, hörsrt oder man redet über etwas, und durch ein bestimmtes Stichwort, fällt Dir wieder etwas anderes ein usw.


    Auf einmal fragt man sich , äh wie kommen wir denn jezt aufeinmal zu dieser Thema. ;-D


    So muß es in diesem Fall bei mir gewesen sein.


    Achselhaare – schwitzen-Hygiene- Körpergefühl im Allgemeinen.


    ":/

    @ Aeessa

    Selbes gilt ja für Füße, die kann man sich ja auch waschen und pflegen oder eben auch nicht. Dass Füße per se ekelhaft sind, kann ich zwar nicht nachvollziehen, dafür finde ich halt Kinderhände per se ekelhaft. Ekel muss also nicht zwingend rational sein.


    Gerade bei Füßen finde ich es immer unheimlich schade, dass sie gesellschaftlich so abgewertet werden. Für mich sind das meine zweiten, unbeholfenen Hände.

    Zitat

    Ich hab die Nagelhaut mein Leben lang in Ruhe gelassen und nie ein Problem gehabt.

    Bei einigen Menschen zieht sie sich relativ weit hoch. Am kleinen Zeh schafft sie es bei mir sogar fast bis zur Spitze. Wenn ich sie an den Händen nicht runterschiebe, kann es passieren, dass die Haut dann einreißt und das tut ziemlich weh.


    Hier kann man es gut sehen. Ich glaube, das, was dann einreißt, heißt "Nagelriemen".

    Zitat

    dafür finde ich halt Kinderhände per se ekelhaft.

    Daskann ich jezt wieder nicht nachvollziehen, ich mag Kinderhände und auch die Hände von sehr alten Menschen


    http://thumbs.dreamstime.com/t…_184/1189651742Hngyeq.jpg


    beide haben soetwas zartes was man streicheln möchte.


    Ich habe bei mir auf der Arbeit eine Kundin, die weit über 90 ist, und ich mag die Händer dieser Frau so gerne.


    Ganz ganz weiche Haut, wie pergament, fast durchsichtig, man sieht die Andern so durch, auch dass kann schön sein

    Ich kann nicht verstehen, warum man den Füßen nicht die gleiche Aufmerksamkeit widmet wie dem übrigen Körper. Die Füße tragen uns das ganze Leben und werden bei vielen sträflich vernachlässigt.


    Im übrigen kann ich auch nicht nachvollziehen, warum sich gepflegte Füße und z.B. das Kaufen von Büchern und Ausflüge mit Kindern u.ä. ausschließen sollen.


    Meine Füße werden jeden Abend (auch im Winter...) nach dem Waschen mit ??Mildeen Urea Fußbalsam von Aldi?? für Euro 2,99 eingecremt und 2 x in der Woche mit Bimsstein bearbeitet. Das Ergebnis ist super – weiche Füße und keine Hornhaut – und kostet nichts. Ich kann mich mit meinen Füßen überall sehen lassen und muss mich nicht schämen.


    Aber anstatt zuzugeben, dass mein einfach zu faul und zu bequem ist, den Füßen etwas Gutes zu tun, wird das Pflegen der Füße als Luxusproblem dargestellt.


    Und rissige Hornhaut in offenen Schuhen ist einfach nur :(v

    Ja, so schaut jeder woanders zuerst hin. Also mit den Füßen meiner Zeitgenossen hätte ich keine großen Probleme- mir springen Orthographiefehler direkt ins Auge und sie ärgern mich regelrecht. Dahingehend sollte sich die Eröffnerin des Threads selbst auch mal überprüfen. Wenn man mit 1 Finger auf den Fehler eines Anderen deutet, zeigen 3 Finger auf einen selbst zurück. ]:D