Zitat

    Mal noch eine Frage an die Männer(Frauen dürfen natürlich sehr gerne antworten) Wenn ihr eine Frau toll findet und ihr sie später nackt seht und sie so Brüste hätte wie ich,würdet ihr dann ehrlich sein und ihr sagen das euch das nicht gefällt was ihr da seht?

    ich stell die frage mal ähnlich an dich selbst: wenn du mit einem mann ins bett gehen würdest und sein bestes stück entspräche nicht deinen vorstellung von einem wirklich bombenschönen besten stück - würdest du ihm das so sagen?

    Die hängen nicht, die sind halt nur nicht so weit oben wie die ganzen operierten die man sonst so sieht.


    Kleiner Tipp: Ich dachte auch immer, dass meine schon hängen, aber achte mal auf deine Haltung, wenn ich mich gerade hinstell und die Schultern zurück nehme, sind die Brüste auch wieder da wo Sie hinsollen ;-)


    (Und mein ganzer Körper sieht dann viel schöner aus als zusammengesunken)

    Ich bin immer noch im Zweifel, ob Du die Sache wirklich so meinst oder nicht doch enfach nur viel Bestätigung suchst dafür, dass Du toll aussiehst … ":/


    Aber egal, mal unabhängig davon: Wieso muss jeder dasselbe toll finden, und nur wenn das beweist, dass es "objektiv" schön ist, ist es ok.? Wieso gerade hier nicht dem persönlichen Geschmack Raum geben?

    Ich als Frau verstehe, warum du deine Brüste nicht magst. Keineswegs möchte ich dich kränken oder beleidigen!! Bitte nicht falsch verstehen ... aber du fragst nach Meinungen, und meine Meinung ist, dass sie mir eben auch nicht gefallen. Das heißt nicht, dass ich sie hässlich finde, aber ich würde nicht mit dir tauschen wollen.


    Wenn DU dich unwohl fühlst, dann musst du auch für dich selbst entscheiden, ob du etwas dagegen machen kannst/willst. Bedenke, dass eine OP nicht nur einiges kostet, sondern auch viele Risiken birgt und danach gibts keine Garantie, dass alles optimal ist - evtl. muss sogar noch einmal operiert werden usw. ....


    Man muss ja wirklich nicht jedem Menschen gefallen - eigentlich nur sich selbst! Und dazu benötigt man auch keine schweren Eingriffe, es reichen schon kleine Veränderungen aus,- oftmals nur im Denken. @:)


    Wofür du dich auch immer entscheidest: Ich wünsche dir, dass DU dir selbst gefällst und dich wohl fühlst! Egal ob mit oder ohne Op, ob du nun nur noch spezielle BHs trägst oder es lässt, wie es ist. @:)

    Zitat

    Bedenke, dass eine OP nicht nur einiges kostet, sondern auch viele Risiken birgt und danach gibts keine Garantie, dass alles optimal ist - evtl. muss sogar noch einmal operiert werden usw. ....

    Wichtig ist auch, dass ein Silikonbusen nicht jedem gefällt. Ich finde, man erkennt diesen mit bloßem Auge - wie auch künstliche Fingernägel.


    Ich würde jeden Naturbusen einem Silikonbusen vorziehen, genauso wie ich jede Hand mit natürlichen Fingernägeln hübscher finde als mit künstlichen.


    Ich bin jetzt keine Ökotante oder so, aber das ist für mich ein No-Go. Sobald ich Silikon sehe, finde ich die Brüste einer Frau nicht mehr hübsch.


    Das ist also immer ein zweischneidiges Schwert; selbst wenn man sich operieren lässt, wird es immer noch Menschen geben, denen dein Busen nicht gefallen wird.


    100%ige Schönheit gibt es in keinem Zustand.

    Ich finde echte Brüste schön, und auch Silikonbrüste. Weder vom einen Schlag alle, noch vom anderen ...


    Und ja: Es kann bei einer solchen OP viele unschöne Komplikationen geben ... selbst nach vielen Jahren nach der Operation noch.


    Wie gesagt ... mir gefällt ihre Brust auch nicht. Aber deshalb ist sie nicht gleich "hässlich" oder sonst was ... Außerdem besteht diese Frau als mehr als nur ihrem Busen - allein ein schöner Busen macht eine Frau nun auch nicht unbedingt "schön" oder umwerfend.


    Ich mein nur ... dass eine Frau, bzw. jeder Mensch, das Recht hat, sich so zu verändern, wie er will. (wenn er es sich denn leisten kann) ... er ist weder ein weniger wertvoller Mensch, wenn er etwas "Unechtes" an/in sich trägt, noch, wenn er einen "Makel" hat. Dies alles unter Anführungszeichen, weil es doch ganz schön subjektiv ist, was man wie wertet.


    "Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters" ist nicht bloß ein leerer Spruch.

    Und so ist es, wenn man im Internet fragt. Achtzig Prozent positive Stimmen, irgendwo etwas dazwischen und der Rest negativ, wie bei einer Buchbesprechung. Also liegen die positiven Stimmen hier weit über den negativen. Und von daher alles ok.


    Und selbst wenn es nicht so wäre, dann muss man immer damit leben, das man nicht jedem gefallen kann. Wer ein alles/gefälligkeitswesen anstrebt, der begibt sich auf sehr dünnes Eis. Denn er wird niemals eine eigenständige Persönlichkeit sein. Kritiker, ich meine nicht Tiefster Himmel, denn sie hat ihre Sicht freundlich rübergebracht, aber andere, die ein loses Mundwerk haben, die werden nie müde ihre eigenen Schwächen auf andere zu projizieren und alles in gut und schlecht unterteilen.


    Selbst gut aussehende Stars müssen sich hämischem Getratsche unterziehen, weil die Menschen sonst vor eigener Langeweile vergehen und sie bei sich selbst mal näher hinsehen müssten. ;-)

    Zitat

    Und selbst wenn es nicht so wäre, dann muss man immer damit leben, das man nicht jedem gefallen kann. Wer ein alles/gefälligkeitswesen anstrebt, der begibt sich auf sehr dünnes Eis. Denn er wird niemals eine eigenständige Persönlichkeit sein.

    :)^ :)^ :)^


    Wahnsinnig gut auf den Punkt gebracht.


    Auch das Beispiel mit den Stars ... so ist es einfach ... ich persönlich bin ein großer Fan von Megan Fox. Für mich ist sie, nach ihren Ops, die schönste Frau überhaupt. Ich kann nie verstehen, wie man sie jetzt nicht schön finden kann. Aber tja ... so ist das eben mit den Geschmäckern. Und selbst die Menschen, die man für sich selbst als "die Tollste/den Tollsten" überhaupt auserwählt hat, müssen sich Gespött und Beleidigungen anhören. :)z


    Ich persönlich finde meine Brust auch nicht so toll. Die Form finde ich schön, die "Größe" ... viel zu klein. Und ich hab übrigens ein 75 B Körbchen - und ich denke, wie jemand schon schrieb, dass du die falsche BH Größe trägst. Deine Brust sieht größer aus als meine, wesentlich. Gut, da kann zwar trügen aber ... ich würde das mal ausmessen (oder lassen, wenn du das nicht kannst) - aber im www finden sich viele Anleitungen dazu. Ein "richtiger" BH kann die Brust viel schöner und größer aussehen lassen. Ist zwar "nur" eine nette Verpackung, aber die kann ja einiges her machen ;-)

    Ihr habt ja auch Recht damit,das man eh nicht jedem gefallen kann. Das ist vielleicht mein grösstes Problem. Ich ecke nicht sehr gerne an,will es immer allen Recht machen und am besten jedem gefallen. Aber insbesondere möchte ich natürlich meinem Freund gefallen und mir natürlich. Nur manchmal hab ich das Gefühl das ich mich ganz anders sehe als andere.


    Die Seite mit den verschiedenen Brüsten hab ch mir angesehen und selbst gemerkt das mir viele Brüste gefallen haben, die aber wohl auch nicht als "perfekt" gelten würden.


    An die, die gesagt haben das Ihnen meine Brüste gefallen. Ist es die gesamte Brust oder die Form? Ich weiss ich frage und frage und werd es wohl doch nicht ganz verstehen. Ich denk immer das die Warzenhöfe so mega gross sind und überhaupt nicht zu meinen Brüsten passen. Ich bin echt am verzweifeln ":/


    Mit der Grösse muss ich nochmal gucken. Ich hatte vor 2 Jahren noch 80 c und pass eigtl nur noch in 80 oder 75 B.

    ":/ du hast definitiv ein recht verkorckstes Selbstbild. Wenn ich dich wäre, ginge ich lieber zu einem Psychologen, als zu einem Schönheitschirurgen... :|N


    Sorry, aber was sollte an dieser Brust nicht gut sein? Stell dir mal vor, andere haben grössere Probleme ;-) Ich geb dir sonst gerne mal meine im Austausch, dann kannst du nochmal überdenken, ob deine Brust nicht doch schön ist... Lass da nix dran machen, passt so :)^

    Du hast also grobe Selbstzweifel ... finde ich jetzt nicht schlimm - haben viele. Aber daran solltest du arbeiten, um dir dein eigenes Leben zu erleichtern :)


    Ich finde es auch nicht schlimm, wenn man selbst "perfekt" sein will, oder einem bestimmten Bild nachkommen möchte. Aber vergiss niemals, dass man NIE für jeden "perfekt" sein wird. Dieses Bild des perfekten Menschen, der alle vom Hocker haut und unfassbar toll ist ... das gibt es nur in unseren Köpfen. Nicht in der Realität ...


    Es gibt sicherlich immer Menschen, die sind besser als du - und welche die sind es eben nicht. Und je nachdem wen du fragst, wirst du ganz unterschiedliche Meinungen erhalten (Thema Geschmack)


    Als "großes" Problem, welches eher von einem Psychodoc als von einem plastischen Chirurgen behandelt werden sollte, sehe ich da auch gar nichts.


    Wer sich verändern will, der soll sich verändern. Aber natürlich muss man Gründe hinterfragen - und viele gute Chirurgen tun das mittlerweile auch. Aus so einem kurzen Schriftwechsel kann ich zumindest nicht schließen, dass du unbedingt von einem Facharzt betreut werden solltest. Aus so kleinen Krisen kann man sich auch selbst holen, sobald einem die Augen geöffnet wurden ;-)


    Viel wichtiger finde ich grade: Du kommst sehr sympathisch rüber, bist nicht eingeschnappt, nimmst Dinge an und bist sehr höflich - und möglichst ehrlich (sofern ich das sagen kann). Damit finde ich dich schon mal um Welten interessanter als irgendwelche Pornohäschen mit "perfekten" Brüsten. ;-)