Unterwäsche und Handtücher bei 60 Grad.Der Rest reicht 40 Grad.Dann braucht man auch keine teueren Waschmittel zum Keime abtöten.


    Wenn doch mal was Färbt oder eingeht oder irgendwelche schriftzüge fehlen,dann isses halt so.

    Zitat

    Unterwäsche und Handtücher bei 60 Grad.Der Rest reicht 40 Grad.Dann braucht man auch keine teueren Waschmittel zum Keime abtöten.

    Mach ich ganz genauso. Für T-Shirts, Pullis etc. sogar meist nur 30 Grad! Aber Unterwäsche/Socken/Bettwäsche/Handtücher: Nee, da bin ich pingelig, da reichen mir 40 Grad nicht. Wenn ich doch mal was habe, was ich nicht auf 60 Grad waschen kann (find ich bei gerade den teuren Sportklamotten eh absolut unmöglich, über 30 Grad geht da nix :(v ) dann kommt doch mal ein Hygienespüler dazu. Ich sehe, rieche, merke zwar nicht, ob wirklich alles so sauber wird, wie ich mir das vorstelle, aber zumindest hab ich ein besseres Gefühl dabei |-o

    Ich machs genauso wie meine Vorschreiberin Emma28 – Unterhosen, Socken, Handtücher und Bettwäsche wasche ich nur bei 60 Grad. Es kann schon sein, dass das ein oder andere Stück mit der Zeit vielleicht schneller hinüber ist, als wenn ich es immer bei 40 Grad waschen würde, aber dann ist es halt so. ;-)


    Ich muss aber dazu sagen, meine Slips bestehen fast alle aus reiner Baumwolle und sind jetzt nicht grad soo schick. ;-D Ich habe auch schon die wenigen teuren Slips die ich besitze, auf 60 Grad gewaschen (keine Baumwolle), die haben auch überlebt, ebenso wie alle Shorts meines Freundes, und das Gummibad ist auch immer noch intakt. Von daher werd ich's weiter so machen. :-)


    *:)

    Ich wasche alles bei 30°C! Die meiste (Damen-) Unterwäsche hat ja sowieso einen hohen Synthetikanteil, da wären höhere Temperaturen glaube ich nicht förderlich. Und da ich beim Waschen nach Farben trenne und nicht nach Art der Kleidungsstücke, werden meine schwarzen Baumwollslips auch bei 30°C gewaschen, sind ja dann noch andere Kleidungsstücke dabei. Ich weiß nicht, was daran unhygienisch sein soll, das heutige Waschmittel ist ja auf niedrige Temperaturen ausgelegt ;-)


    Ab und zu mach ich aber nen Leerlauf bei 95°C, mit Chlor, um die Waschmaschine zu "desinfizieren". :)^

    Zitat

    Und da ich beim Waschen nach Farben trenne und nicht nach Art der Kleidungsstücke, werden meine schwarzen Baumwollslips auch bei 30°C gewaschen, sind ja dann noch andere Kleidungsstücke dabei.

    Genauso mach ich das auch Socken und Unterwäsche kommen wenn sie farbig sind zur Buntwäsche und die wasch ich auf 30 oder 40°C ...ich hab mir da auch bisher noch keinen Kopf drum gemacht

    Zitat

    Ich weiß nicht, was daran unhygienisch sein soll, das heutige Waschmittel ist ja auf niedrige Temperaturen ausgelegt ;-)

    Das heißt aber doch nur, dass es bei niedrigen Temperaturen sauber macht (also Dreck, Flecken etc.) und nicht, dass bei 30 Grad dann auch alle Bakterien rausgehen. Mir ist das mal bei den Fußballsocken von meinem Freund aufgefallen, hab auch lange alles bei 30 Grad gewaschen und mir nicht groß Gedanken gemacht, aber als die Dinger auch nach dem Waschen noch gemüffelt haben, hab ich mich dann doch mal schlau gemacht woran das liegen könnte – Schweißbakterien (vor allem wohl die von Fußballern ]:D ) werden be 30 Grad nicht abgetötet! Ebenso wie Pilze und andere Bakterien! Sind ja die eigenen Bakterien, klingt jetzt nicht so wild, aber ich wasche ja auch Geschirrhandtücher etc. und die Bakterien lagern sich ja auch in der Waschmaschine ab – von daher ist mir das dann doch zu ekelig.

    Man stelle sich mal vor, man handelt sich einen leckeren Fußpilz ein und merkt´s nicht sofort. Schwupps, die Unterwäsche mit den versifften Socken in die Maschine und alles schön verteilt. {:(


    Nee, bei mir geht alles außer leicht verschmutzten Synthetiksachen durch die 60°-Wäsche und ich muß mir keine Gedanken machen. Wir arbeiten auch mal körperlich und die Klamotten riechen und sehen dementsprechend aus. Da bringt so eine Katzenwäsche für die Klamotten nix.


    Die tolle Geschichte mit 'alles nur bei 40°C waschen' habe ich hinter mir. Nachdem die Maschine immer gemüfft hat und die Klamotten nicht richtig sauber wurden, bin ich wieder bei der höheren Temperatur gelandet.


    Übrigens hilft´s auch, mal die Waschmittelschublade zu säubern. Bei manchen sieht´s da drin aus wie ein einer Tropfensteinhöhle mit starkem Schimmelwuchs. :-o

    Zitat

    Die tolle Geschichte mit 'alles nur bei 40°C waschen' habe ich hinter mir. Nachdem die Maschine immer gemüfft hat und die Klamotten nicht richtig sauber wurden, bin ich wieder bei der höheren Temperatur gelandet.

    Also bei mir müffelt nix...selbst die Socken von meinem Freund ,und die riechen vor dem waschen zum weglaufen, müffeln nicht mehr sondern riechen schön sauber und das schaffe ich auch bei "nur" 40°C ...ich frage mich vor allem, wie lange ich warten soll, um Socken zu waschen, die sind von meinem Freund nämlich allesamt schwarz und ich werd nen Teufel tun, die bei 60°C schön zu meinen weißen Handtüchern zu legen...ich müsste ja erst nen Monat sammeln, damit sich das lohnt :-o

    Zitat

    Also unter 60° bei Unterwäsche finde ich richtig eklig :-X


    Wozu denn aber bitte seine Unterwäsche schonen??

    60° ist das Minimum!

    Zitat

    Unterwäsche hat ja sowieso einen hohen Synthetikanteil

    Billigunterwäsche vom KIK, Synthetik, die ja nicht atmet? Feeiiiiiiiiiinnnnnnnnn

    Die Handtücher wasche ich sowieso gesondert. Da ich leider ein Weichspülerfan bin, werden die extra ohne gewaschen.


    Richtig fiese Socken schmeiße ich zu Jeans oder zu Arbeitsklamotten in die Trommel. Von den weißen Socken bin ich sowieso weg, wir haben fast nur noch schwarze. Absolut sinnlos, sich ständig Gedanken um blütenweiße Socken zu machen. {:( Mir reicht´s, wenn ich weiß, daß die richtig durchgewaschen wurden und sauber sind. Darum ist´s auch total egal, ob die anderen Sachen färben, denn bei schwarzen Socken sieht man´s eh nicht. ;-)

    Also bei mir lautet das Standardprogramm "Feinwäsche, 40°C" ;-)


    Ich sortier meine Wäsche auch nach Farbe und nicht nach Art des Kleidungsstücks, aber ab und an mal ne Wäsche bei 60°C darf auch sein.

    Also ich wasch meine Unterwäsche bei 40°. ab und zu auch mal was bei 60°.


    Handtücher extra bei 60°.


    Bettwäsche extra bei 60°.


    Und Socken schmeiß ich immer alle zusammen, egal welche Farbe. Früher hab ich die zur normalen Buntwäsche getan, aber das war mir dann doch nicht so zufrieden stellend (schatzis Socken :[] ). Also, alle Socken, rein bei 60°! ;-D


    Jeans bei 40°.


    Und alles an Oberteilen meist bei 30°. Ich will ja die Fasern nicht ruinieren. :-)