genau das,was du als beitrag angeschrieben hast,solltest du ihr sagen. Nämlich,das du gern nackt bist, und deine Hemmschwelle ihr gegenüber sich verschoben hat. Bitte sie aber höflich darum, dir zu sagen,wenn es sie stört,oder wenn sie denkt,das du deine Nacktheit übertreibst!

    Zitat

    Ich würde mich sehr unwohl dabei fühlen wenn ein (fremder) nackter Mann, egal wie er aussieht, vor mir steht :-/

    Hm, dann gehst du sicher auch nicht in eine gemischte Sauna?


    Bei mir war es durchaus normal, zuhause nackt rum zu laufen, wobei natürlich nicht permanent, sondern eben mal im Bad, vom Bad ins Schlafzimmer oder auch mal ins Wohnzimmer oder in die Küche, wenn man nur mal was holen wollte. Und auch heute noch sehe ich meine Eltern hin und wieder mal nackt, wenn ich dort bin.

    Zitat

    genau das,was du als beitrag angeschrieben hast,solltest du ihr sagen. Nämlich,das du gern nackt bist, und deine Hemmschwelle ihr gegenüber sich verschoben hat. Bitte sie aber höflich darum, dir zu sagen,wenn es sie stört,oder wenn sie denkt,das du deine Nacktheit übertreibst!

    Ich kann irgendwie nicht wirklich glauben, dass jemand so mit seinen eltern sprechen würde :-D

    Zitat

    Ich hätte nicht gedacht, dass man in der heutigen Zeit so prüde sein kann. Leute, es geht um die eigene Familie!

    Ja eben! Ich finde es mehr als bedenklich, wenn ein 16 jähriges Kind vor den Eltern nackt rumläuft und genauso umgekehrt. Da kriegt man ja ein Trauma für's Leben weg. Leider hatte diesbezüglich in meiner Familie auch nur mein Vater noch all seine Sinne beisammen und hat sich als ich in den Kindergarten kam nie wieder vor mir umgezogen, ich danke es ihm heute noch!!!


    Meine Schwiegermutter ist auch so ein Kaliber, von wegen Frauensolidarität und so, die zieht sich locker flockig vor mir aus, aber ich habe ihr ganz schnell klar gemacht, dass ich einen Ekel bekomme, wenn ich das sehen muss und damit sind die Fronten klar.


    Es ist was anderes wenn mein Partner sich nackt in der Wohnung bewegt, da schaue ich gern hin und auch bei Fremden, im Schwimmbad, stört mich das nicht, da dusche ich auch nackt.... Aber Familie? Niemals, einfach nur [...]

    Zitat

    Ich hätte nicht gedacht, dass man in der heutigen Zeit so prüde sein kann. Leute, es geht um die eigene Familie!

    Ich hätte aber absolut keinen Bock drauf gehabt, den Penis meines Vaters zu sehen...sorry, ist so ;-D . Und ich bin ihm auch sehr dankbar, dass er sich mir nicht nackt gezeigt hat. Ich will ohnehin nicht ungefragt nackte Leute anschauen müssen-manchmal find ich das einfach nur ..... :-X . Nicht, weil ich prüde bin oder so...sicher nicht, aber ich habe keine Lust anderen Leuten ihr Geschlechtsteil oder ihre oftmals hängenden Brüste sehen zu müssen...außerdem hab ich es auch ziemlich negativ gefunden von irgendwelchen Gaffern in der Sauna angeglotzt zu werden...also, ich bleibt lieber angezogen-es sei denn ich will, dass mich eine bestimmte Person nackt sieht. Ansonsten muss das nicht sein. Da jetzt mit prüde um sich zu werfen find ich falsch...ich bin doch nicht prüde, nur weil ich nicht will, dass ich irgendwelche anderen Leute nackt sehen MUSS ;-) .

    Zitat

    Ich finde es mehr als bedenklich, wenn ein 16 jähriges Kind vor den Eltern nackt rumläuft und genauso umgekehrt. Da kriegt man ja ein Trauma für's Leben weg.

    Bitte was?

    Zitat

    aber ich habe ihr ganz schnell klar gemacht, dass ich einen Ekel bekomme, wenn ich das sehen muss

    Zitat

    Aber Familie? Niemals, einfach nur [...]

    ":/

    Nacktheit ist doch etwas total Widernatürliches, vor allem innerhalb der Familie!


    Schließlich wurde man als Kind ja auch vom Storch gebracht und nicht von den nackten Eltern während eines Sexualaktes gezeugt und einige Monate später von der Mutter geboren.


    Pfuibäh! Ekelhaftig. Schämen sollten sie sich.


    ]:D

    Ich bin noch nie von "Gaffern" in der Sauna angeglotzt worden....kann natürlich auch an meiner Figur liegen.... ;-D


    Ansonsten laufe ich durchaus vor meiner Tochter nackt durch die Wohnung....wenn ich zum Duschen gehe oder komme...ich finde da nichts bei und habe auch früher meine Eltern nackt gesehen....


    Ich kann da nichts Ekelhaftes dran finden..... ":/

    Dann hast du Glück gehabt :)z . Ich wurde nicht nur angegafft, sondern auch angequatscht...manchmal sehr direkt mit Abziehlung auf meinen Körper...ansonsten halt die üblichen Anmachen. Haste mal Lust...sollen wir mal was trinken gehen. Bist du öfter hier? Ganz ehrlich fühl ich mich total unwohl von jemandem angequatscht zu werden, wenn ich nichts anhabe und vor allem nicht damit rechne.


    Ansonsten hab ich meine Mama auch früher nackt gesehen und fand nichts dabei...bin trotzdem nicht groß nackt vor ihr rumgelaufen...mal vom Bad in mein Zimmer gehüpft und so weiter...ist auch kein Problem. Hab meinen Vater auch schon von hinten nackt aus dem Badezimmer kommen sehen. Aber ich hätte jetzt wirklich nicht wollen, dass ich ihn von vorne ganz nackt sehe...ne, da sind mir Fremde dann lieber. Aber wie geschrieben-mir gefallen viele Menschen nackt halt nicht und ich mag das nicht sehen-ein weiterer Grund nicht in die Sauna zu gehen. Hätte nicht gedacht davor, dass mich das sehr stören würde. So täuscht man sich. Ich find es teilweise schon schlimm, bestimmte Bäuche in einen Bikini gepresst zu sehen. Das ist nun aber letztendlich mein Problem-entweder ich meide das (was ich natürlich nicht immer will-Urlaub) oder aber ich geh dort hin und akzeptiere das.

    Es soll auch natürliche, nicht-traumatisierende und nicht-ekelerregende Sachen geben, die man trotzdem nicht sehen bzw. zeigen will... Ich würde auch nicht im Dreieck springen, sähe ich meine Familienmitglieder nackt. Es wurde und wird trotzdem vermieden. Nicht panisch, sondern ganz nebenbei. Handtuch überwerfen wenn man aus der Dusche kommt o.Ä.-fertig.

    Zitat

    Bitte was?

    Ja, so sehe ich das. Denn wo ist die Grenze bitte? Wenn die 16 jährige Tochter mit dem Papi in die Wanne steigt? Wenn der nackte Sohn die Mutti umarmt? Ich finde das wirklich bedenklich und ich glaube das es bei einem Kind schwere Schäden hervorrufen kann, wenn man ständig die Geschlechtsorgane der Eltern sehen muss.


    Kann das halt nicht begreifen, ich finde unter Familienmitgliedern sollte wirklich ein natürliches Schamgefühl vorhanden sein. Ich finde es genauso unverständlich, wie manche gebärende Frau ihre MUTTER!!! mit in den Kreissaal nimmt.

    Mensch wird hier ein Staatsakt draus gemacht. Ich habe beide Elternteil nackt gesehen und überlebt...ohne Trauma. Ins Bad rein und raus. Mein Bruder und ich haben uns zwar irgendwann für Unterwäsche oder Handtuch entschieden aber auch egal. Mutter im Kreissaal...warum nicht...wenn der Vater des Kindes nicht kann.

    Zitat

    Ja, so sehe ich das. Denn wo ist die Grenze bitte? Wenn die 16 jährige Tochter mit dem Papi in die Wanne steigt? Wenn der nackte Sohn die Mutti umarmt? Ich finde das wirklich bedenklich und ich glaube das es bei einem Kind schwere Schäden hervorrufen kann, wenn man ständig die Geschlechtsorgane der Eltern sehen muss.


    Kann das halt nicht begreifen, ich finde unter Familienmitgliedern sollte wirklich ein natürliches Schamgefühl vorhanden sein. Ich finde es genauso unverständlich, wie manche gebärende Frau ihre MUTTER!!! mit in den Kreissaal nimmt.

    Diese Ansichten finde ich so schräg, dass ich gar nicht weiß, was ich überhaupt dazu schreiben soll. Schwere Schäden, wenn man die Eltern nackt sieht, Himmel...

    Ich kann durchaus verstehen, wenn Menschen/Familien unterschiedlich mit Nacktheit umgehen, aber wenn dabei in so einer Häufung Worte wie Ekel, ekelhaft, Trauma, bedenklich fallen, finde ich das eine durchaus ungesunde Haltung.

    Ich habe meine Mutter glaube ich das erste Mal nackt gesehen, da war sie schon über fünfzig. :)^ |-o :-D Seitdem bin ich so schwer traumatisiert, %:| das ich, jetzt wo sie über achtzig ist und ich vielleicht in der Pflege helfen müsste, wegen meines schweren Traumas sie nicht pflegen muss. ;-) ]:D


    Dafür kommen nur blinde Nachbarn in Frage. ;-D

    Äh. Wo kommt denn dieser blöde Faden auf einmal wieder her? Der mir doch schon bei Eröffnung klargemacht hat, dass meine Eltern und ihre Freunde und meine Schwester und ich und meine Kinder und mein ExMann und mein Jetztmann ein Rudel perverser, gestörter Säue sind?


    Ich werde nie verstehen, wie man aus Nacktheit ein solches Drama machen kann. Wenn man es selbst nicht will: bitte. Aber allen anderen dann zu unterstellen, sie seien gestört, finde ich gestört. ;-D

    Zitat

    wenn dabei in so einer Häufung Worte wie Ekel, ekelhaft, Trauma, bedenklich fallen, finde ich das eine durchaus ungesunde Haltung.

    Ja, das denke ich auch.