Wann hören Körperhaare auf zu wachsen?

    Der Titel sagt eigentlich eh schon alles. Mich würde interessieren, wann Körperhaare aufhören zu wachsen!


    Ich selbst rasiere mich seit dem ich 14 Jahre war den Intimbereich, Achseln, Bauch und Brust. Es gab keinen Zeitraum wo meine Körperbehaarung älter als 2 Monate war, da ich mich spätestens nach 2 Monaten wieder rasiert habe. Und die Haare wurden von Woche zu Woche immer mehr. Gibt es einen Zeitpunkt ab dem die Haare nicht mehr weiterwachsen? Wenn ich meinen Vater ansehe, der sich sein leben lang noch nie wo anders rasiert hat als im Gesicht, so habe ich den Eindruck seine Körperbehaarung ist immer gleich lange.

  • 2 Antworten

    Jedes Haar geht durch einen Zyklus, bestehend aus wachsen und abgestoßen werden. Das heißt: Haare können nicht beliebig lang werden, da sie irgendwann ausfallen. Zwar ist der Zyklus von jedem einzelnem Haar nicht exakt gleich, aber dennoch entsteht in der Gesamtheit der Eindruck einer Maximallänge.

    So ist es. Einzelne Kopfhaare beispielsweise haben eine Wachstumsphase von ~7 Jahren, während Schamhaare etwa 7 Monate wachsen, Augenbrauen 3-4 Monate... Danach folgt eine Phase von ein paar Wochen bis Monaten, in der das Haar nicht mehr wächst, bis es schließlich abgestoßen und nach einer kurzen Pause von einem neuen Haar aus der selben Wurzel ersetzt wird.


    Der Wachstumszyklus der Haare ist aber nicht synchron, dass heißt zu jeden Zeitpunkt gibt es Haare, die sich in jeder Phase des Zyklus befinden.


    Deswegen sieht zum Beispiel ein gestutzter Vollbart anders aus, als wenn man ihn einfach wachsen lässt: Hier haben alle Haare die gleiche Maximallänge, auch die, die ihrem natürlichen Wachstum nach eigentlich schon länger wären.


    Selbiges bei normalen Frisuren, durch regelmäßiges Schneiden entsteht ein dichterer Eindruck, da nur ein kleiner Teil der Haare normalerweise richtig lang wäre und man eine dichtere Kante erhält, indem man die Gesamtlänge in einem Bereich hält, den schon viele Haare erreicht haben.