Zitat

    Da müsste so etwas wie der freie Wille existieren, was ich bezweifele.


    Uneinsichtig würde ich das nennen, nicht unintelligent.

    Ja, nennt sich Sucht... die setzt den freien Willen nunmal ausser Kraft.

    Luci32

    Zitat

    Weil es fast unmöglich Ist, mit Rauchen aufzuhören.

    Sorry, das ist Quatsch. Ich habe vor über 30 Jahren mit dem Rauchen aufgehört. Einfach so, ohne Hilfsmittel. Und das nachdem ich 15 Jahre extrem stark geraucht habe. Und ich meine extrem! Der entscheidende Punkt ist, man muss es von innen heraus wirklich und ehrlich wollen. Sich nicht bloß einreden, dass es wohl ganz nett wäre, nicht mehr zu rauchen. Letztere werden in aller Regel in kürzester Zeit rückfällig. Was ich geschafft habe kann jeder andere auch schaffen. Liegt eben, wie gesagt, an der inneren Einstellung.

    Bei einer Sucht ist die psychische Komponente nicht unwichtig.


    Ich kann 10 tage locker ohne zu rauchen und ohne irgendwelche entzugserscheinungen. Weder werd ich zittrig noch sonst was.


    Jetzt fragt man sich "warum hörst du dann nicht auf?" Und dafür könnt ich verschiedenste gründe nennen.


    In stresssituationen und als übersprungshandlung ist das schon einprogrammiert. Das umzuprogrammieren ist das problem.


    Ich bin übrrzeugt 99% der raucher leiden nicht an starken körperlichen entzug. Sie wissen nur nicht anders den stress abzubauen....zumindest geht es mir so. In der theorie weiss ich natürlich den ausweg. Die praxis is aber was andres.

    Ich war auf REHA,die Doctoren kamen aus der Klinik,steckten sich vor der klinik gleich eine Rothändle an,nachdem sie eine Maßnahme und Rede gemacht hatten,wie man vom rauchen weg kommt.


    NUn weiss ich es,man zieht sich ersma ne Kippe rein.


    Alkohol sei auch nicht gut,aber 200mg am Tag ist inordnung.

    Zitat

    Warum konsumieren intelligente Menschen Alkohol und Nikotin?

    Geht es dir also um den Konsum generell oder erst um den Konsum, der die Ausmaße einer Sucht eingenommen hat?


    Kommt nicht so ganz klar raus.

    Zitat

    Sollten nicht gerade intelligente Menschen wissen, welch schädliche Folgen der Missbrauch von Alkohol und Nikotin nach sich zieht? Weswegen rauchen und trinken sie dann?

    KOmmt drauf an. Wenn man 70 ist und noch nicht so lange raucht, sagt man sich vielleicht auch einfach "Bis das Krebs gibt, lieg ich schon 3x unter der Erde"



    Zitat

    Allgemein was ist eine sucht?


    Alles was ich immer wieder mache.

    Nein, sonst wäre jeder nach ziemlich viel süchtig. Eher vieles, was man nicht ohne weiteres nicht mehr machen könnte, obwohl es nicht überlebensnotwendig ist.

    Zitat

    Sinnstiftung liegt immer in der Hand jedes einzelnen. Und an der Stelle bricht für mich persönlich auch jedweder Glaube in sich zusammen, denn im Grunde ist dann Freude und Glück lediglich ein Zustand, der durch Hormone hervorgerufen wird

    Chapeau, Knuffelstern!


    Es liegt im Menschen mehr oder weniger drin, diejenigen Aktionen auszuwählen, welche das Gehirn mit Gutfühl-Substanzen fluten.


    Ich glaube, dass speziell die männlichen Drogen-Süchte ein Ausdruck für fehlende sexuelle Aktivitäten oder für fehlende Befriedigung bei den sexuellen Aktivitäten sind bzw davon herrühren.


    Ich glaube, dass das männliche Gehirn deutlich genuss-süchtiger als das der Frau ist.


    selbstverständlich darf jeder meine beiden Punkte verneinen, ich werde darüber aber hier nicht diskutieren.

    steppo

    Zitat

    Ich glaube, dass das männliche Gehirn deutlich genuss-süchtiger als das der Frau ist.

    Das ist Unsinn.


    Im übrigen finde ich es immer wieder interessant, dass jemand einen Faden eröffnet, sich aber nicht mehr zu Wort meldet. Krankheit unserer Zeit?

    Guten Morgen Lieber Freund,


    Ich könnte auch sagen "Hypothese". Eine Hypothese kann durchaus "unsinnig" klingen, sie wird es jedoch erst dann, wenn ich versuche, irgendjemanden der Hypothese in irgendeiner Form zu unterwerfen. Ich stelle meine Hypothese in den Raum, sonst nichts.

    Du scheinst nicht so..... ......sehr über den Tellerrand zu schauen, wie?


    Dass Alkohol und Tabak schädlich sind, dürfte so ziemlich jeder Arzt, und wie du sagst jeder "intelligente" Mensch wissen.


    Weißt du, jeder "intelligente" Mensch weiß auch, dass zu viel Fett schlecht für den Körper ist, genauso die Autoabgase die eingeatmet werden und auch übermäßiger Sport ist schädlich. Warum macht der Mensch das?


    Weil er neben dem, was er "zu tun hat" auch gerne das tun würde, was er gerne tut: nämlich auch mal rauchen/saufen/Sport treiben bis er tot umfällt.


    Deshalb schreib ich auch "intelligent" in Anführungsstrichen: Weil ein Arzt, ist nicht grundsätzlich intelligenter, als ein Schlosser.


    Und du siehst auch: es gibt Menschen, die einfach gestrickt sind, die haben schlichtweg kein Interesse an Alkohol oder Tabak.


    Das hat letztendlich nichts mit der Intelligenz zu tun, sondern mit seinen Interessen.