Zum Thema


    Ich trage gerne figurbetonte Kleidung. Darin fühle ich mich wohl und es unterstreicht meine Weiblichkeit. Ich möchte nicht nur mir gefallen sondern auch meinem Mann. Auch ist es bestimmt ein Stück weit so das ich "mithalten " möchte, die Konkurrenz schläft bekanntlich ja nicht ;-)

    auch wenn ich denke, dass da deine fantasie vater der Beobachtung ist (die meisten dürften doch Unterhosen tragen?), kenne ich den grund:

    Zitat

    Warum laufen Männer immer in diesen labberigen Trainingshosen rum bei denen einen bei jedem Schritt der Penis entgegenschaukelt?

    Darin fühlen sie sich wohl und es unterstreicht ihre männlichkeit. Auch ist es bestimmt ein Stück weit so, dass sie "mithalten " möchten, die Konkurrenz schläft bekanntlich ja nicht ;-)


    ;-)

    Nö keine Fantasie. Weite Boxershorts haben wohl keine stützenden Eigenschaften.

    Zitat

    Darin fühlen sie sich wohl und es unterstreicht ihre männlichkeit.

    Enge Klamotten unterstreichen meine Weiblichkeit ;-D

    Bodycon oder Etui Kleid, Minilederkleid-spricht doch alles für sich. Was muß man da noch viel erklären. Der Mann der diese Sprache nicht versteht, was soll ich sagen,ist ein hoffnungsloser Fall. Traurig aber wahr.

    Zitat

    Schön das euch mein Beitrag belustigt , ich verstehe nur nicht warum

    Mein Beitrag war nicht auf deinen bezogen. Entschuldige wenn es so rüberkam. Ich finde wirklich dass enge Sachen die Weiblichkeit unterstreichen

    jede zeit hat so seine moden.




    als ich so um die zwanzig war, gab es vieleviele mädels, die keinen bh getragen haben.


    in münchen war es für uns gang und gäbe, sich mitten in der stadt nackt am eisbach zu sonnen.


    im freibad oben ohne: das war selbstverständlich für die große mehrheit, zumindest bei den damen, mit denen charlie unterwegs war. und der minirock: einen revolucionn. geil!!


    heute:


    ohne bh: no go.


    oben ohne im freibad: peinlich.


    die burkabadehose bei den buben: pflichtprogramm.


    die nackerten am eisbach: gibts zwar noch, aber nurmehr geringe restbestände.


    dafür ist heute intimrasur für jugendliche ab.so.lutes pflichtprogramm.


    so what?


    ??die lust an figurbetonter kleidung der frauen nimmt im allgemeinen mit zunehmendem alter ab.


    bei meiner süßen zum glück nicht??

    Zitat

    Geht es ihnen dabei einfach nur um die Betonung des eigenen Körpers oder spielt auch so etwas wie Selbstsexualisierung mithinein? Fühlen sich Frauen durch diese Kleidungsstücke sexyer und selbstbewusster?

    Weil sie es als schön empfinden? Ansonsten: Was wäre an sexuell attraktivem Aussehen schlimm?

    Zitat

    Weil ich schlanke Beine habe und das gerne betone ;-)

    Zitat

    Das heißt, Du möchtest, dass da Leute (Männer?) draufgucken?

    Warum soll man Schönes nicht betonen und warum sollen Menschen oder Männer da nicht hingucken, wenn es ihnen gefällt?

    Zitat

    Wie machen es denn die Männer?


    Die laufen doch auch überwiegend in Schlabberlook und alles ist OK.

    Die Frage ist, was man als "Schlabberlook" bezeichnet. Ich laufe gerne mit Jeans und hautengen T-Shirts herum- vor allem, weil ich das als bequem und schön empfinde. Ansonsten sollte jeder tragen, wonach ihm ist, sofern er damit keine Werbung für patriarchialische, unterdrückende Verhältnisse macht.


    Gesellschaften, in denen Frauen auch Minirock tragen darf, wo die Frau auch ihre körperlichen Reize betonen darf (ohne von plumpen Männern deswegen angemacht zu werden) halte ich für frei und nicht für zwangsrekrutiert und prüde. Je uniformer Menschen in einer Gesellschaft herumlaufen, umso unterdrückter, unfreier sind die Menschen.

    Ich frage mich, ob der Thread anders verlaufen wäre, wenn es ein deutsch klingender TE gewesen wäre.


    Unabhängig davon ziehe ich aber wirklich gerne enge Sachen an und ich gehöre zu den Frauen, die auch im Winter in Rock und hohen Schuhen unterwegs sind. Dann halt mit Thermostrumpfhose. In Hosen sieht man mich sehr selten und hohe Schuhe machen einfach schöne Beine. Lauf damit auch auf der Arbeit rum es sei denn ich brauche Laborkleidung. Dann beklagenswerter Weise nicht. Aber ich muss auch sagen, dass ich Kolleginnen habe die das nicht nachvollziehen können. Bei denen geht Bequemlichkeit in der Arbeit vor. Jeans und Sneakers zzz ;-) vergeudete Weiblichkeit

    Zitat

    Je uniformer Menschen in einer Gesellschaft herumlaufen, umso unterdrückter, unfreier sind die Menschen.


    sensibelman

    Interessante Sicht. Aber tatsächlich, wenn ich die Uniformierten so betrachte, haben sie ein Funkgerät in der Hand oder einen Knopf im Ohr und lauschen auf Befehle.

    Zitat

    Habe soeben exakt denselben Fäden in einem ganz anderen Forum gefunden...der TE scheint da ein sehr dringlicher Problem zu haben! ;-D

    Wurde doch schon aufgeklärt, dass er nur rumtrollen wollte.