Hatte ja erst gedacht ich als Mann hab hier ja nix zu sagen...


    Aber halt.... doch was fiel mir auf...


    kann es sein, dass die Diskussionen "HighHeels bei Frauen" und "Strings bei Frauen" doch sehr ähnlich laufen ?


    - Männer glauben, dass beides die Frauen sexuell erregt


    - Frauen tragen es nur weil es ihnen gut tut und sie es zum Outfit passend finden


    - Frauen denken an keinerlei Aussenwirkung....


    Seh nur ich die Parallelen oder ist dem so ?

    Zitat

    Meine Frau trägt gut sitzende und nicht zu schmale Strings nur beim Sport. Sehen ganz nett aus, aber Panties sind trotz mehr Stoff deutlich heißer.

    Fand ich früher auch mal, mittlerweile bin ich eher String-Freund. Aber am wichtigsten ist ja eh was unter der Verpackung ist. ;-)

    Vielleicht nicht ganz, DreaM36. Ich sehe drei, vielleicht unbedeutende, aber dennoch spürbare Unterschiede.


    Zum einen meinen ich mich nicht wirklich daran zu erinnern, daß irgendwo mal ein Mann vermutet hätte, daß das Tragen von High Heels die Trägerin sexuell erregt. Sie kann sich damit vielleich sexy fühlen, aber eine Erregung unterstellen da, glaube ich, nur sehr wenige Männer. ":/


    Weiterhin gehören High Heels schon seit einer ziemlich langen Zeit zum modischen Repertoire, in unserem Raum zunächst in der Tanz- und Bühnenmode bestimmt seit dem 18. Jahrhundert, und ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts auch in der Fest- und "Promenaden"mode (also in dem Bereich, aus dem sich dann City- und Businessmode entwickelten). Sie sind seit dem ein fester Bestandteil weiblicher Kleidung und ändern nur immer mal ihren Stil ohne jemals wirklich wegzudenken zu sein. Sie haben einen nicht unerheblichen Einfluß auf den Stil, in dem sich die Trägerin gerade kleiden möchte. Strings haben hingegen in keinster Weise auch nur annähernd diese Bedeutung als stildefinierendes modisches Accessoire, sie müssen sich - als Unterwäsche logischerweise - nicht unbedingt zum jeweiligen gesellschaftlichen Anlaß definieren: DieTrägerin kann durchaus überlegen, welche Absatzhöhe das Abendkleid in die Staatsoper oder das Kleine Schwarze für die Party komplementiert, für den Schnitt der Unterhose wird sie aber andere Überlegungen anstellen.


    Und damit kommen wir zum dritten Punkt, und das ist die beabsichtigte Aussenwirkung. Bei Strings ist diese in der Tat begrenzt, einfach weil sie eben normalerweise niemand sieht (und je nach Schnitt, Stoff und Farbe der Hose oder des Rocks sie eben ja auch niemand sehen soll), High Heels werden allerdings sehr sorgfältig mit Hinblick auf die Aussenwirkung gewählt. Mir soll keine Frau erzählen, daß sie sich nicht bewußt ist, daß die Mitmenschen (Männer UND Frauen) durchaus anders gucken, wenn sie High Heels trägt. Die Dinger sind einfach ein Hingucker. Und seeeehr auffällig! Und auch ein Hinhörer! Und sie verändern die Körpergröße, die ganze Körperhaltung, den Gang, ja, die Weise wie die einzelnen Teile des weiblichen Körpers sich mit und gegeneinander bewegen. Eine Frau auf High Heels macht kleinere Schritte, setzt den Fuß anders auf, hält die Beine gerader, kippt das Becken anders, läßt die Gesäßhälften beim Gehen kleine Achten beschreiben, richtet sich ab der Taille aufwärts statisch auf, versetzt die Brüste in Schwingung oder schlägt die Augen beim Gehen immer so ein bißchen leicht nieder (um darauf zu achten, wohin sie tritt - und da sie sich ja so gerade halten muß, betont sie dadurch für den Betrachter ihre Wimpern). Wenn eine Frau einen String trägt, merke ich davon als Außenwirkung gar nichts. :|N


    Und jetzt bitte, liebe Frauen, sagt mir, daß ihr Euch dieser Außenwirkung von High Heels nicht bewußt seid! 8-)

    Mhm. Ich dachte immer man trägt, was gefällt???


    Ich trage zumindest nichts, um Blicke zu bekommen. Höchstens für meinen Freund mal das Kleid was er so toll findet, oder höhere Schuhe. Aber auch nur wenn er ganz lieb "Bitte bitte meine Königin" sagt ;-D

    Antelami

    Zitat

    die Mitmenschen (Männer UND Frauen) durchaus anders gucken, wenn sie High Heels trägt

    Ja, ich schaue durchaus anders, aber nicht so, wie vermutlich gewollt. Ich finde es schön, dass flache Schuhe momentan richtig in Mode sind.

    Zitat

    Und sie verändern ... den Gang

    Stimmt. Aber IMHO nicht zum Besseren, sondern negativ.

    @ Brian65

    Kann alles sein, Brian65, aber trotzdem hat die Höhe der Schuhe eine andere Außenwirkung als die Größe des Stoffdreiecks auf dem Hintern.

    @ Benutzerin005

    Ich meinte nicht unbedingt, daß Frauen unbedingt und immer nur etwas tragen, um Blicke zu ernten, sondern eher, daß sie, wenn sie denn etwas bestimmtes (z.B. High Heels) tragen, sich bewußt sind, daß sie ganz generell oder eben zumindest anders angeschaut werden. Zumindest weit eher als bei Strings.

    Zitat

    denkt ihr ernsthaft wir tragen Strings ausschließlich damit ihr das geil findet,nach dem Motto "Ich trag nen String,also bespring mich?"

    :-o :-o Nicht ?? :-o :-o echt ":/ooohhhhhhhhh (plooopp--- plooopp) du "Gemeine" hast gerade was zerstört %-| – duuu :°(

    Ich trag die tatsächlich wegen der Bequemlichkeit. ;-D Also wenn es nach der Optik geht, gibt es meines Erachtens definitiv schönere Alternativen, die bei Frauen jenseits einer Größe 32 weniger nach Arsch frisst Hose aussehen.


    Wie soll das bequem sein? Ganz einfach, es kann nichts verrutschen, die sitzen nämlich schon da, wo andere Slips sich nach kürzester Zeit hinverkrümeln. Es ist aber auch eine Passformfrage, das geht sicherlich nicht jeder Frau so, sonst wäre die ja nicht so konstruiert. Kommt eben auf den Körperbau an.


    http://fs2.directupload.net/images/150626/sn9tgcx4.jpg

    Ich finde, dass Strings an mir nicht schlecht aussehen, obwohl ich eher nicht Größe 32 trage. ;-D Damit meine ich nicht die, die nur aus zwei Fäden bestehen, sondern die breiteren.


    Meine Unterwäsche sieht außer mir höchstens mein Mann und der darf mich darin auch scharf finden (dem sind Unterhosen allerdings egal). ;-)

    @ Rübensüßchen

    Zitat

    Woher soll ich das wissen.. ich trag ja sowas nicht ... :-p


    http://www.e-commerce-live.com…ter/74_120330030557_1.jpg dann eben der...

    ;-D


    http://www.am-dessous.de/IMPETUS-Cotton-Seamless-String-210-weiss.htm


    So, hab mir jetzt mal einen bestellt. Test folgt in einigen Tagen :-/


    Ich bin schon sehr gespannt ^^


    hmm, ich sollte mir den Intimbereich dafür idealerweise enthaaren %:|

    @ Behind The Scenes

    Zitat

    Ich dachte immer, dass Frauen eher manchmal einen String tragen, weil man(n) einen "normalen" Slip unter bestimmten, engen Kleidern gut erkennen kann (bzw. dessen Umrisse).

    @ Benutzerin005

    Zitat

    Ich trage sie nur um die SSL (sichtbare Sliplinie) zu vermeiden.

    Das habe ich nie so richtig verstanden! ":/


    Solange mal nicht knallenge Kleidung trägt (=Presswurst) oder enge Kleidung aus hauchdünnen Stoffen, sind SSL doch nicht wirklich zu sehen, imho. Und so Panties mit richtigen dicken Nähten und Rändern gibt es doch seit fast 20 Jahren nicht mehr. Wenn ich mir so die Dessous in den Geschäften angucke bzw. in den Kleiderschränken meiner bisherigen Freundinnen, dann sind doch die meisten Panties und Hotpants doch seamless, nahtfrei und mit ultradünnen Rändern versehen. Ich sehe da keinen Unterschied. Und wenn frau Hotpants trägt, sieht man(n) auch keine Ränder. Ich weiß aber aus sicherer Quelle (meine Schwester), dass viele junge Mädels das VPL-Argument als Ausrede benutzen, damit ihre Muttis ihnen das String-Tragen erlauben.

    @ Benutzerin005

    Zitat

    Ich habs mit 13 angefangen, weils cool war und IN. Und um die Jungs auf meinen Popo aufmerksam zu machen. War damals hier Gang und Gebe.


    Sexy String gekauft und den über den Bund der Hüfthose hinausblitzen lassen.


    Man, was war ich bitchy ;-D

    Danke für die ehrliche Antwort! :)^


    ich finde es gut die wirklichen Beweggründe zu erfahren und als Jugendliche haben wir ja alle unsere geheimen Gründe und Sünden. Nix, wofür man sich schämen müsste! Und letzten Endes guckten wir Jungs ja auch immer gerne hin ;-D Ich erinnere mich nur zu gut an die Tangaschnecken in den ersten Reihen der Schulklasse mit ihren T-Backs! Da war jedes Mal eine Freude für uns 15-jährige Jungs damals x:)

    @ TimoHa

    Zitat

    google mal nach "String Emil", der hat glaub ich alle Modelle...

    String-Emil hat hier im Süden schon regionalen Kultstatus ;-D


    Auch wenn er ein Exhibitionist und Fetischist ist ^^

    @ L.vanPelt

    Zitat

    Modischer Zwang? Nö, die sieht ja kaum jemand (Schulsportumkleiden sind lange, lange her) und vom modischen Aspekt her sind sie ja aktuell noch nichtmal weit vorne. Ich werd' jetzt aber nicht meine ganze Unterwäsche umstellen, weil grad ein anderer Schnitt moderner ist

    Also ich erkenne bei vielen Frauen, dass sie Strings tragen. Unter engen bzw. dünnen Kleidern schimmern die Strings durch bzw. man sieht die Abdrücke des Dreiecks/Whaletails... genauso unter Leggings und dünnen eng anliegenden Stoffhosen. Außerdem erkennt man die Strings vor allem oft dann, wenn Frauen sitzen: Whaletail-Alarm! :-D


    Unter Jeans erkenne ich Strings nicht, aber genauso wenig normale Slips.


    Und ich gucke oft auf weibliche Popos ;-D


    Daher - wie bereits gesagt - wundert mich diese VPL-Begründung jedes Mal aufs neue ":/

    @ Johanna84

    Zitat

    Stalfyr, doch das hilft, wenn man nicht gerade Generation Bauchfrei ist. Meine Oberteile gehen meistens so weit über den Pops, dass man da vom String nix sieht. Normale Schlüppikanten sind viel weiter unten und natürlich auch größer, die sieht man so gut wie immer, wenn die Hose relativ dünn ist. Jetzt wirds anatomisch hier ;-D

    Und was ist mit Hotpants?


    Erkennt man da die Kanten? ???


    Hotpants verrutschen auch nicht, oder?

    @ Comran

    Zitat

    Der String entstand in der Strandmode, da wollte man einfach nahtloser braun werden.

    Die Wiki-Artikel dazu sind ganz interessant:


    https://en.wikipedia.org/wiki/Thong_(clothing)#Modern_thong


    https://de.wikipedia.org/wiki/String_(Kleidung)#Historische_Entwicklung