Warum werden bei Männern Sandalen nicht akzeptiert ?

    Ich frage mich stets, warum unsere Gesellschaft diesbzgl. so intolerant ist. beim Thema Sommermode für Herren sieht man in Katalogen fast nur Shorts mit Flip-Flops. normalerweise ist sowas doch eher ein Strandoutfit. Was sind die Gründe, daß das Tragen von Sandalen bei Männern immer noch gesellschaftlich geächtet wird ? muss man sich denn immer so kleiden, wie es einem die Modeindustrie vorgibt ? ":/

  • 116 Antworten

    Das einzige was geächtet wird sind die die Kombi aus Sandalen und Socken :-) .


    Ansonsten gibt es in den Geschäften wohl genug Herrensandalen oder Pantoletten, da nehme ich an das diese wohl auch gekauft werden.


    Meiner selbst trägt offene Schuhe, also Pantoletten.


    Schweißfüsse sind ja auch nicht grad toll.

    Trag doch, was du magst. Ich habe nicht das Gefühl, dass Sandalen bei Männern gesellschaftlich geächtet sind. Sie werden vielleicht als eher unmodisch betrachtet, haben daher einen geringen Absatz und sind deshalb nicht in Katalogen zu finden.


    Ich persönlich kenne auch keinen Mann, der klassische Sandalen tragen würde, ich und mein Freundeskreis sind aber auch noch recht jung.


    Das Problem gibt es bei Frauenkleidung auch. Eine zeitlang fand man nur extrem enge und tief geschnittene Röhrenjeans und musste z.T. wochenlang nach Jeans suchen, die meinem Geschmack bzw. meiner Figur entsprachen.

    Zitat

    Warum werden bei Männern Sandalen nicht akzeptiert ?

    :-)


    Dieses Thema kam mir doch gleich bekannt vor und, tatsächlich, wir haben im Mai schon einmal darüber diskutiert.


    Kannst Du etwas mehr dazu sagen, warum Dich das Thema so umtreibt?

    @ DieFüchsin80

    Zitat

    Das einzige was geächtet wird sind die die Kombi aus Sandalen und Socken :-) .

    Was bitteschön heißt in diesem Fall "geächtet"? Was machen jene Leute, denen Socken in Sandalen nicht gefallen, wenn sie einen Mann sehen, der derartig bekleidet ist?


    Da Gewalt gegen Frauen ebenfalls geächtet ist, habe ich noch zwei Fragen zur Einordnung. Was findest Du persönlich schlimmer, ein Mann der seine Frau verprügelt oder ein Mann, der Socken in Sandalen trägt?


    Siehst Du da vom Schweregrad der Untat einen wesentlichen Unterschied?


    (Das sind ehrliche Fragen mit der Bitte um Antwort. @:) )

    Ich sehe es genauso. Trag, was du magst, es ist echt nicht so wichtig, wie du denkst.


    Es gibt ja auch bei Sandalen Modelle, die durchaus ästhetisch aussehen, wobei Ästhetik ja auch immer im Auge des Betrachters liegt. Mir gefallen z.B.:


    http://zeitgeschmack.com/wp-content/uploads/2015/06/TEVA-Sandale_M%C3%A4nner-Trend-1-440x440.jpg


    Auf der Website sind auch noch mehr, teils interessante, Modelle.


    Die sind doch auch ganz schön:


    https://www.maenner-style.de/wp-content/uploads/2012/07/image3xxl-276x352.jpeg


    Oder auch die - aber bitte ohne die Socken ;-D ! Wobei das ja sogar auf einer Modenschau ist:


    http://bilder.augsburger-allgemeine.de/img/panorama/origs30249012/8775919401-w281-h960/Copy-20of-203j5o3522-1-.jpg

    Natürlich werden die akzeptiert, du kannst die doch tragen wann und wo du willst. Du musst allerdings im Gegenzug akzeptieren das es Leute gibt denen das optisch einfach nicht zusagt und die ihre Meinung dazu ggf. auch mal kundtun.


    Ich hab allerdings das Gefühl als würdest du lieber in ner selbstgewählten Art Opferrolle schwelgen und dich über die intollerante Welt beschweren.

    Trag doch einfach was du möchtest. Bezweifel dass du dafür so geächtet wirst dass du im Alltag Probleme hast. Modemagazine sind doch egal was die zeigen.


    Ich gehör übrigens auch zu den "Verächtern" der Sandalen und finde Flip Flops genauso schlimm. Die Krönung der Abneigung stellt sich aber ein wenn ich Männer in kurzen Jeans sehe.


    Gründe? Ästhetische Gründe.


    Aber ich verächte es innerlich, ich sprech die Leute darauf nicht an ;-D

    Zitat

    Ich frage mich stets, warum unsere Gesellschaft diesbzgl. so intolerant ist.

    ist sie dass, wenn ich intolerant wäre würde ich dass tragen von Sandaletten mit Socken oder auch ohne bei Männern aktiv bekämpfen:-)


    Ich nehme es hin , also toleriere ich es.


    Etwas tolerieren heisst nicht gut finden müssen, ich gehe sogar noch weiter ich respektiere es , ich akzeptiere das andere einen anderen Geschmack haben als ich.


    So , wo ist also dass Problem.

    PeterPan25, ich verstehe jetzt ein wenig deine Irritation (und auch meine ;-D ), als ich mal die erste Seite deines letzten Fadens überflogen habe. Was ein Schwachsinn!


    Als Mann im Sommer nur lange Hosen, und wenn doch kurze, dann bitte lange Hemden und geschlossene Schuhe :-o ?!


    Ich meine, das ist halt persönlicher Geschmack, aber sicher keine Empfehlung mit Weisungscharakter ;-) !


    Du hattest in dem Faden ja im Prinzip auch nach dem persönlichen Geschmack der Menschen gefragt, und der kann halt schon mal von dem abweichen, was Menschen dann wirklich tragen - und das ist auch überhaupt nicht schlimm! Ich meine, manche Männer hätten es vielleicht auch ganz gern, dass die Frauenwelt grundsätzlich barbusig durch die Welt läuft, und trotzdem erdreisten sich die meisten Frauen, sich zu bedecken ]:D !


    Es ist also wirklich und völlig in Ordnung, Sandalen o.ä. zu tragen. Ich (und nur ich) würde halt nur darauf achten, dass sie nicht allzu klobig daherkommen, dann können die auch mit FlipFlops und co. mithalten :)z !

    Diese Diskussion kommt ja immer mal wieder, und ich erstehe nicht im Geringsten, warum das überhaupt diskutiert wird.


    Wenn das Tragen passender (im Sinne von Wohlfühlen!) Schuhe nicht zu den ureigensten Entscheidungen im Leben eines Menschen gehört, was dann?


    Einerseits soll Mann keine Sandalen, und auch keine Socken tragen, aber

    Zitat

    Schweißfüsse sind ja auch nicht grad toll.

    Was macht dann jemand, der an den Füßen leicht schwitzt? Pech gehabt, oder was?


    Auch das Thema kürzere Hosen... ich finde Männerbeine oft durchaus sehenswert. Und wenn dann noch gepflegte Füße dazu gehören, ist das doch ein schöner Anblick?

    Von mir aus kann Mann auch tragen, was er möchte. Ich habe auch noch nie gesehen, dass ein sandelentragener Mann von einem wütenden Mob Modefanatiker(innen) durch die Stadt gejagt wurde. So geächtet können die Dinger also nicht sein.


    Es gibt halt für Männer einfach viel weniger Auswahl und viel weniger schöne offene Schuhe. Der Großteil der Sandalen ist halt irgendwie hässlich. Finde ich persönlich sogar Schade, mir tun die Männer immer Leid wenn sie bei 30°C in ihren Sneakers rumlaufen müssen weil als Alternative nur klobige Trekkingsandalen zur Verfügung stehen. Die Dinger würde ich auch nicht tragen wollen.

    Zitat

    Das einzige was geächtet wird sind die die Kombi aus Sandalen und Socken

    Mir erschließt sich tatsächlich der Sinn dahinter nicht. Entweder mir ist warm und ich trage offene Schuhe oder mir ist nicht warm genug und ich trage Socken und geschlossene Schuhe.


    Offene Schuhe in Kombination mit Socken finde ich bei Männern und Frauen gleichermaßen hässlich.