• Was hast du denn da an?

    Hallo Gemeinde, ich habe gerade ein bisschen in den anderen Fäden gestöbert und da war er wieder, diese eine Satz in unterschiedlichen Varianten: Was du da anhast, das geht gar nicht. Oft nett und höflich verpackt, aber immer wieder kenne ich diese Sprüche, was an Kleidung getragen werden kann und was nicht. Ziemlich weit oben auf der No-Go-Liste sind…
  • 127 Antworten

    Ich trage gerne Leggings zu Miniröcken oder kurzen Kleidern. Ich bin mit 1,78 ziemlich groß und schlank...da sind oftmals Kleider in 34/36 etwas kurz weswegen ich sie gerne mit schwarzen Leggings kombiniere. Natürlich muss das Kleid auch zur Leggings passen. Auch Miniröcke finde ich schön dazu. Habe ich auf Arbeit oft an weil ohne Leggings geht das da nicht und lange Röcke und Kleider finde ich nicht schön.


    Habe auch schon öfter gedacht, dass Leggings mit schönem Kleid auch oft bei molligeren Mädels eine gute Figur macht :)

    Zitat

    Du musst Leggings nicht tragen wollen, aber kannst doch deshalb wohl trotzdem anerkennen, dass sie für andere einen Sinn haben, oder etwa nicht? Dass du etwas SCHÖN finden musst, habe ich nirgendwo geschrieben.

    Wirst du im Alltag dauernd mit der Abneigung anderer Leute gegenüber deinem Kleidungsstil konfrontiert oder was genau ist denn dein Problem?

    Zitat

    sondern dass es ein Modediktat zu geben scheint, was man hässlich finden muss/sollte, dem sich einfach überdurchschnittlich viele unterwerfen.

    Zitat

    Das ist dem Modegeschehen nun mal inhärent. ;-) Man kann sich dem durchaus verweigern, aber dann muß man auch akzeptieren, dass einen mancher als Modemuffel wahrnimmt.

    Eben!

    Zitat

    Du ich glaub nicht mal, dass die sich immer schön finden, aber viele haben nur das Geld in die nächstgelegenenden Billigläden zu gehen und die führen halt nur bis zu diesen Größen, die für manche einfach schon zu klein sind... Aber einer gewissen Größe ist es nun mal sehr schwer was schönes zu finden, was passt und nicht allzu teuer ist.

    Die haben auch in den günstigeren Läden etwas für molligere Frauen. (da gibt es Kleidungststücke in allen Größen) Und es geht auch nicht um teuer oder billig, sondern um das passende Kleidungsstück. Ich finde, dass kurze Röcke (auch wenn sie weit sind) oder kurze Hosen keine geeigneten Kleidungsstücke für korpulente Frauen sind. Da finde ich lange, weite und dünne Stoffhosen angebrachter, die die Beine etwas mehr verstecken. Und die gibt es wirklich überall in allen Größen zu kaufen.

    Zitat

    Und vielleicht haben diese Sachen sogar irgendwann mal gepasst bevor sie noch dicker geworden sind....wenn man übers Jahr hin immer dicker wird, kann es ziemlich teuer werden (das hab selbst ich gemerkt, als ich von Größe 34 zu 36, manchmal 38 gewechselt bin...man muss einfach alles größer kaufen ohne zu wissen, ob man nicht doch wieder unerwartet dünner wird.

    Naja, aber mollige Frauen (ab Kleidergröße 44 aufwärts) sehen ja meistens das ganze Jahr über so aus, auch wenn sie zwischendurch mal ein paar Kilos abnehmen. Kurze Hosen und kurze (enge) Röcke, ebenso wie Leggings, kann man meiner Meinung nach nur bis Größe 40, allerhöchstens 42 tragen. Alles, was darüber ist, sieht nicht mehr so ästhetisch aus – meiner Meinung nach. Aber andere sehen das vielleicht anders.


    Ansonsten muss Kleidung für mich in erster Linie, je nach Jahreszeit, warm oder luftig sein und vor allem alltagstauglich! Oder soll ich mir ein sexy Ballkleid anziehen, um das Katzenklo sauber zu machen? ;-D Oder ein Blüschen mit Anzug, um mit dem Fahrrad raus zu fahren? Die Sachen wären doch sofort schmutzig und vor allem durchgeschwitzt!


    Wenn man einen Beruf hat, in dem man sich gut präsentieren muss (z.B. in kaufmännischen Berufen) oder abends ausgehen will, (mit dem Freund/der Freundin) kann man sich aufbrezeln und teure Sachen und Schuhe tragen. Ansonsten interessiert sich doch keiner dafür, was man zu Hause oder in seiner Freizeit trägt.

    Also ich bin mir da auch oft unsicher. Was man nun darf und was man nicht darf. Oder was man mal durfte und was jetzt ne absolute Lachnummer wäre.


    Leggins und Rock? Manchmal siehts schon beknackt aus. Ich machs höchstens im Winter. Wenn mir die Strumpfhose zu kalt ist und ich die Stiefel bis zum Knie habe. Mit Ballerinas siehts aber wirklich blöd aus.


    Aber wie ist das nun? Schwarz+Braun? Geht das oder geht das nicht?


    Und was ist mit Rot+Blau? Geht das oder heißt es da immer noch: Rot und blau ist dem Kasperl seine Frau?


    Gemusterte Hose + Gemustertes Oberteil?


    Machen Streifen dick?


    Staucht ein mittellanger Rock/Kleid die Trägerin optisch wirklich zusammen?


    Wenn das Shirt über dem Rock ist- Gürtel drüber ja oder nein?


    Machen kleingemusterte Sachen dick? Oder doch lieber was großgemustertes? ":/

    Zitat

    Kurze Hosen und kurze (enge) Röcke, ebenso wie Leggings, kann man meiner Meinung nach nur bis Größe 40, allerhöchstens 42 tragen.

    ":/

    Also ich find die Dame aus dem zweiten Link super :)^


    Die scheißt sich wenig drum was sie tragen darf und was sie nicht tragen darf. Die ziehts halt einfach an. Ich bin da leider anders gestrickt. Bin zwar auch dick, aber dünner als sie. Und ich schau halt schon sehr genau dass alles da sitzt wo es sitzen soll und es da und dort nicht schwabbelt und auch nix betont wird was nicht betont gehört usw..


    Find die beneidenswert. :-D

    Zitat

    Machen Streifen dick?

    Ja, in der Tat. ;-)

    Zitat

    Aber wie ist das nun? Schwarz+Braun? Geht das oder geht das nicht?

    Nope, da hat sich nichts geändert. Ist noch immer ein ziemliches No Go. Modesünde.

    Zitat

    Gemusterte Hose + Gemustertes Oberteil?

    Verursacht Augenkrebs.

    Nonsens!!!! ]:D


    Querstreifen können dick machen, Längsstreifen strecken eher.


    Natürlich geht schwarz und braun, das ganze Steampunkzeug lebt von der Kombi ]:D


    http://www.ebay.de/itm/like/121290266032?lpid=106&_configDebug=ViewItemDictionary.ENABLE_PAYMENTS_IN_HLP:true&hlpht=true&ops=true&viphx=1


    Und by the way: Mustermix ist nach wie vor völlig "up to date", gab sogar eine "Shopping Queen"-Folge dazu. Schön muss man das ja nicht finden, aber ein "no-go" ist es definitiv nicht.


    :p>

    -Crazyleni- ... klar, aber dass einem etwas nicht gefällt, weil es Trend ist, das blöd zu finden, ist ja auch völlig okay. Aber muss ich das auch jedem ungefragt mitteilen?

    Zitat

    Wirst du im Alltag dauernd mit der Abneigung anderer Leute gegenüber deinem Kleidungsstil konfrontiert oder was genau ist denn dein Problem?

    ??? Meinst du mich? Hast du meine Beiträge gelesen?

    Ach, btw: Kleio, sehr schöner Beitrag :-)


    Eben, mir geht es auch so... ich bin eh ein Exot und insofern fällt den Menschen vielleicht am wenigsten auf, ob ich Socken in Sandalen trage (was ich beides nicht mal besitze ;-D ), aber mir tun einfach Menschen leid, denen unter die Nase gerieben wird, was "geht" und was "gar nicht geht". Das kenne ich aus meinem beruflichen Umfeld ??Klar, aber das sind Schüler, da muss das so sein??, aber dass es auch unter Erwachsenen in einem Forum so zugeht, finde ich schon irgendwie schade.


    Scheint mir generell ein Trend zu sein, um jeden Preis irgendwas scheiße finden zu müssen (neudeutsch: zu "haten"), und ich denke, man muss sich das einfach mal bewusst machen, dass man auf diesen Zug aufspringt, wenn man ungefragt jemandem seine Meinung zu etwas aufdrückt.

    Zitat

    Querstreifen können dick machen, Längsstreifen strecken eher

    Es ging hier aber allgemein um Streifen. :-p

    Zitat

    Natürlich geht schwarz und braun, das ganze Steampunkzeug lebt von der Kombi

    In meiner Gothic Zeit trug ich auch nur schwarz, braun war trotzdem nie dabei. Und Steampunk, das ist eine singuläre Erscheinung. ;-)

    Zitat

    klar, aber dass einem etwas nicht gefällt, weil es Trend ist, das blöd zu finden, ist ja auch völlig okay. Aber muss ich das auch jedem ungefragt mitteilen?

    Naja, manche sind sich ja vielleicht gar nicht bewußt, das es scheiße aussieht. Da ist ein Feedback nicht ganz unangebracht. 8-)

    Da hamas wieder. ;-D


    Und was ist mit Rot und Blau?

    @ Leni

    Ich meinte schon Querstreifen. Finde Längsstreifen so hässlich dass ich gar nicht auf die Idee kam dass jemand sowas anziehen würde.


    Gibts eigentlich schon 3D Klamotten mit optischer Täuschung, mit denen man sich die Stauungen am mittleren Ring, den zu großen/kleinen Busen oder die zu breiten/schmalen Hüften wegmogeln/dazuschummeln kann?


    http://magazin.netzoptiker.de/wp-content/uploads/2013/02/image_550x350_2013_optische.jpg


    Also sowas in der Art auf einem Shirt. Dann wölbt sich der Bauch optisch nach innen und an der zu kleinen Brust wölbt es sich nach vorne usw... Hoffe man versteht was ich meine. Der Gedanke kam mir gestern beim Duschen. :-D

    Solche Muster gab es in den 60er https://www.google.de/search?q…edelische+muster&tbm=isch


    Sehr gut sind eigentlich Etuikleider die seitlich einen anderen Stoff haben , dunklen Stoff . Macht optisch schlank ;-)


    Kleider sind für mich am Besten ,sie strecken und in der Taille ist keine Unterbrechung .


    Shirts für große Größen sind immer ganz furchtbar , eher Zelte . Ich habe einen großen Busen ,also brauche ich die Weite dort , der Rest ist dann aber viiiiieeeeel zu weit .


    Ehrlich , Kleider sind viel besser ,jedenfalls für mich . Ich mach sie wenigstens bis unters Knie , oder wadenlang . Dann stört auch keine Leggins :-p . Jetzt im Sommer Capri Länge.