• Was ist schlank, was ist dick?

    Ich hatte mit einem Bekanntem mal eine Diskussion. In dieser ging es darum, was schlank, was normal und was dick ist. Dabei habe ich festegestellt, dass unsere Meinungen sehr stark auseinander gehen. Ich würde mich selber als schlank bezeichnen (Taille 66, Hüfte 95, 57kg auf 168 cm). Er bezeichnet mich aber als normal. Nun ist alles, was etwa 3kg mehr…
  • 220 Antworten

    Irgendwie sehe ich bei den letzten 3 Bildern nichts was auf einen Muffin-Top hinweisen könnte???


    Mal abgesehen davon hat sich mein Geschmack was Damen angeht im Vergleich zur Berufsschulzeit nicht wirklich verändert.

    @ Kirath

    Zitat

    Die ist doch nicht dick. Etwas griffiger oder unsportlich vielleicht, aber meiner Meinung nach nicht dick.

    "Etwas griffiger" und unsportlich? :-o :-o :-o Die Frau ist m.E. schlank ohne dünn zu sein. "Etwas griffiger" wären für mich mindestens 10 Kilo mehr. Und nur weil sie keine muskulöse Figur hat muss sie nicht unsportlich sein. :-/

    ganz ehrlich?


    die von elektrofee gepostete frau ist die mit der schlechtesten figur im ganzen thread ]:D


    da find ich 20 kilo mehr und weniger teigig um etliches ästhetischer als diese "dick sein, obwohl man eigentlich dünn ist"


    so - jetzt dürft ihr auf mich einprügeln ]:D %:|

    die Frau auf elektrofees Bild finde ich vollkommen normal. Lediglich die Beine sehen auf diesem Bild nicht gut aus. Das liegt aber nur daran, dass kaum ein Bein gut aussieht, wenn es durchgestreckt ist.

    Wo soll die denn bitte "dich sein, obwohl man eigentlich dünn" ist? ??? :-o Darf man denn heute nur entweder die perfekte Figur ohne den geringsten Fettanteil haben oder wenn, dann bitte richtig dick sein? :-/ :-o


    Also für mich zeigen die Kommentare zu dieser Figur wie extrem viele schon indoktriniert sind in Sachen "So, so oder so hat eine Figur gefälligst zu sein." %-|

    wir haben doch schonmal irgendwo die theorie aufgestellt, dass jede frau das zu ihr passende idealgewicht hat. wenn sie weniger wiegt, wirkt sie knochig, wenn sie mehr wirkt, dick.


    und ich finde, dass die frau auf dem bild irgendwie drüber ist - ob das jetzt tatsächlich am gewicht oder nur an der untrainiertheit liegt, kann ich nicht sagen.


    ich find den körperfettanteil für eine frau ihres körperbaus einfach zu hoch.

    Na zum Glück habe ich keine Kamera, ich bin sowas von untrainiert gerade ;-D


    Das war keine Ironie, sondern ernst gemeint, trainiert wär mein Speck schön, aber so :-/


    Habe beschlossen wieder Sit-ups zu machen habe wegen Rücken angefangen, habe früher (vor 1/2 Jahr) 300 am Stück geschafft! Jetzt bin ich bei... 3?


    Jeden Tag 400-500 - 100 grade, 50-100 schräg rechts, 100 grade, 50-100 schräg links, 100 grade.


    Morgen fang ich an!


    habe ich mir schon 3 x gesagt, aber... wirklich, morgen!!

    Zitat

    wir haben doch schonmal irgendwo die theorie aufgestellt, dass jede frau das zu ihr passende idealgewicht hat. wenn sie weniger wiegt, wirkt sie knochig, wenn sie mehr wirkt, dick.


    und ich finde, dass die frau auf dem bild irgendwie drüber ist - ob das jetzt tatsächlich am gewicht oder nur an der untrainiertheit liegt, kann ich nicht sagen.


    ich find den körperfettanteil für eine frau ihres körperbaus einfach zu hoch.

    Woher willst du denn wissen, dass diese Frau NICHT ihr persönliches Idealgewicht hat? ??? Ich finde das ziemlich anmaßend. >:( Nur weil die Frau noch schlanker und/oder trainierter sein könnte, muss sie das noch lange nicht sein.


    Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Frau als knochig bezeichnet werden würde, wenn sie 5-10 kg weniger hätte.


    Warum meinen so viele ein gottgegebenes Recht zu haben, die Figuren anderer Menschen im Detail zu bewerten? ??? Bewertet euch selbst, wenn ihr unbedingt Problemzohnen suchen wollt.

    Zitat

    Warum meinen so viele ein gottgegebenes Recht zu haben, die Figuren anderer Menschen im Detail zu bewerten?

    ähm - weil das bild hier zur bewertung reingestellt worden ist???


    weil der sinn des ganzen fadens ist, seine persönlichen wertigkeiten zu dick/dünn abzugeben, um daraus einen allgemein gesellschaftlich anerkannten durchschnitt zu ziehen???


    ich finde, dass die frau auf dem bild ne menge speck am bauch hat, der im verhältnis zu dem recht zarten knochenbau zuviel wirkt.


    realistisches körperempfinden bedeutet nämlich auch, so etwas zu sehen. si kann ja rumlaufen, wie sie lustig ist, hab ich absolut nichts gegen aber wenn sie sich vor mich hinstellen würde und fragen würde, ob ich ihre figur toll finde, würde sie von mir genau die antwort kriegen.

    Zitat

    wir haben doch schonmal irgendwo die theorie aufgestellt, dass jede frau das zu ihr passende idealgewicht hat.

    hm, nur weil hier die Theorie aufgestellt wurde, muss sie ja nicht auch stimmen ;-)


    http://img37.picoodle.com/data/img37/3/9/11/f_dovem_1340db7.jpg


    die finde ich z.B. mollig bzw. in diesem Zusammenhang als "Speck, der im Verhältnis zuviel wirkt"


    Ist eben Geschmackssache. Mir gefällt elektrofees Bild jedenfalls sehr viel besser als die dove-mädels hier :)z

    Schrecklich diese Dove Mädels, alle viel zu dick.

    Zitat

    Bewertet euch selbst, wenn ihr unbedingt Problemzohnen suchen wollt.

    Und wenn man keine hat? :=o 8-)

    Zitat

    Das liegt aber nur daran, dass kaum ein Bein gut aussieht, wenn es durchgestreckt ist.

    Naja, man kann sich alles schönreden. :-/

    Zitat

    in der berufsschule gibt es einen elektrotechnischen teil (zudem meine kollegen und ich gehören) und einen kaufmännischen. in den pausen in denen die "2 welten" aufeinander treffen, finde ich es immer schockierend, was die jungsals dick bezeichnen.

    Dabei wollen einem die Mädels in diesem Forum doch immer weismachen, Jungs/Männer stehen auf dick. :p>

    Zitat

    Naja, man kann sich alles schönreden. :-/

    nein. das ist mir schon oft aufgefallen, auch bei nahezu perfekten Körpern. Die Klum im Fernsehen bei irgendeiner Gala, als sie am roten Teppich mal mit durchgestreckten Beinen da stand. Sylvie van der Vaart bei let's dance.. beide haben sicher sehr sehr gute Figuren, aber mit voll durchgestrecktem Bein sieht das aus der Sicht von vorne einfach nicht mehr perfekt aus (im Sinne von "irgendwie unförmig")


    je nachdem, wie das Bein fotografiert wird, kann es perfekt oder nicht ganz perfekt aussehen.


    hier mal ein Beispiel, damit man versteht, was ich meine:


    Eva Padberg: Beine günstig abgelichtet


    http://www4.pictures.zimbio.com/fp/McDonald+Fundraising+Gala+2009+msmL0uhHm9ll.jpg


    sieht gut aus, oder?


    und nun eher ungünstig fotografiert:


    http://www.merkur-online.de/bilder/2009/05/18/300612/1191659194-padberg.9.jpg


    sieht dann irgendwie "unförmig" aus (ich betone: aus MEINER Sicht)


    die gleiche Frau - aber völlig unterschiedliche "Beinansicht"

    oh, nicht falsch verstehen, sie hat tolle Beine, aber wenn man Beine ungünstig fotografiert, kann man aus allen Topbeinen unförmige Dinger basteln ;-D


    Was hast du denn an ihrem Dekolleté auszusetzen? Meinst du wegen den Knochen, die man sieht?